Nissan Leaf Typ1 Typ2 Mode 3 Ladekabel

Re: Nissan Leaf Typ1 Typ2 Mode 3 Ladekabel

Beitragvon DidiD » Mi 22. Mär 2017, 08:29

Gibts´s einen neuen Ziegel ? Meiner lädt mit 10A was 2.3kw entspricht. (eff. Ladeleistung ca. 2-2.1 kw nach LeafSpy)

Habe dann noch ein einstellbares für unterwegs das kann von 1A-16A (Schuko). Der Leaf lädt aber unter
6A nicht. Wallbox habe ich keine installiert - macht für mich keinen Sinn.

LG Dietmar
DidiD
 
Beiträge: 81
Registriert: Di 18. Nov 2014, 20:34

Anzeige

Re: Nissan Leaf Typ1 Typ2 Mode 3 Ladekabel

Beitragvon Boelkow » Mi 22. Mär 2017, 10:54

@chrissy: Ich meine nicht den Ladeziegel, den Nissan immer mitliefert. Den kann man an jede Schuko - Steckdose anschließen, da gehen aber nur (zumindest bei meinem) einphasig 10 A x 230 V = max. 2,3 KW, de facto dann eher 2,1 bis 2,2 KW. Bei 12 A kämen wir auf die von dir erwähnten 2,7 KW; das würde ich einer Schuko - Steckdose aber im Dauerladebetrieb nicht zumuten wollen. Können die neuesten Leaf - Ziegel eigentlich 2,7 KW ? Ich meine vielmehr das Laden über eine Drehstromdose mit 16 A - rote, auf Putz montierte Steckdosen, die es an sich wie Sand am Meer gibt. Die 32 A Drehstromdosen, die es auch gibt, sind in die Privathaushalten eher die Ausnahme.

Über Drehstromdosen kann man im Prinzip dreiphasig laden, also 16 A x 3 x 230 V ergibt max. 11 KW. Tesla liefert dazu mit dem UMC das passende Lade-"kabel" (ein mobiles Ladegerät). Ein Tesla kann beim Laden dreiphasigen Wechselstrom verarbeiten und deswegen kann man einen Tesla auch an jeder beliebigen 16 A Drehstromdose mit 11 KW laden. Der Leaf kann bekanntlich leider nicht dreiphasig geladen werden - man kann ihn mit dem passenden mobilen Ladegerät aber an eine - und das wäre der Punkt - ohnehin schon vorhandende 16 A Drehstromdose anschließen und er lädt dann eben einphasig 16 A x 230 V = die bereits genannten max. 3.7 KW, was wiederum zumindest beim 24 KWH Leaf ganz locker für das Laden während der Nacht reicht.

Das mobile Ladegerät, dass ich speziell für den Leaf meine und verwende, ist z.B. eines von denen:
http://www.nrgkick.com/home/product/nrg ... y/?lang=de
Wie man sieht, kann das Teil an eine 16 A Drehstromdose gesteckt werden und über den Typ 1 Stecker an den Leaf. Sorry, will keine Werbung machen, ich darf hier aber keine eigenen Bilder reinstellen. Das Teil ist nicht unbedingt billig, aber man kann es mitnehmen.
Boelkow
 
Beiträge: 50
Registriert: So 10. Jul 2016, 16:47

Re: Nissan Leaf Typ1 Typ2 Mode 3 Ladekabel

Beitragvon Svenadk » Mo 3. Apr 2017, 15:51

Hallo,

Ich habe mir diesen Ladeziegel von der Firma Mennekes bestellt. Der hat einen blauen, einphasigen CEE 16A Stecker. Der Vorteil daran ist, der blaue CEE Stecker ist für 16A Dauerstrom ausgelegt, außerdem lässt sich an dem Ladeziegel die Stromstärke von 6-16A einstellen. Für die Benutzung an dem Roten CEE 16A Stecker kann man sich einen Adapter kaufen/bauen. Ebenso einen Adapter auf Schuko (Dabei darauf achten, dass man bei Schuko <= 10A einstellt ;) )
Preislich kommt der Ladeziegel, wenn man die Chance hat über den Großhandel einzukaufen, auch an magische 500€ Grenze (Bei Bedarf mehr über PN)
Leider ist die Lieferzeit zur Zeit aufgrund von Lieferproblemen des Typ1 Steckers relativ lang....

Gruß
Sven
Svenadk
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 7. Mär 2017, 18:53
Wohnort: Deutschland Erwitte

Vorherige

Zurück zu Leaf ZE0 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron