Leaf HV Batterie - Innenleben

Leaf HV Batterie - Innenleben

Beitragvon k-siegi » So 21. Jun 2015, 20:57

Hallo zusammen ! Ich suche noch Bilder der LEAF Batterie von Innen . Ich binn dabei bei meinem Leaf die AC Ladeleistung zu
verfünffachen , dazu muß ich eine zweite Ladeleitung zur Batterie legen . Interesant ist , wo ich die in der Batterie anschließen kann . Danke im voraus . Gruß Siegi
k-siegi
 
Beiträge: 405
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 21:44

Anzeige

Re: Leaf HV Batterie - Innenleben

Beitragvon Heavendenied » Mo 22. Jun 2015, 11:34

Schon mal bei Ben Nelson vorbei geschaut? Der hat eigentlich alles wunderbar per Video dokumentiert, als er seinen Leaf Akku zerlegt hat:
http://300mpg.org/2015/03/18/removing-t ... eaf-cells/
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 731
Registriert: Do 21. Nov 2013, 12:16

Re: Leaf HV Batterie - Innenleben

Beitragvon k-siegi » Mo 22. Jun 2015, 19:51

Hallo Jürgen ! Danke für den Tipp , das ist sehr hilfreich . Sehr helfen würde noch , wenn ich an den Schwarzen Kasten kommen könnte,
der im Innern der Batterie gleich nach den Kabeleingängen kommt. Vermutlich ist dort das Ladekabel angeschloßen .

Wer hat kontakt ev. zu Norwegern , die schon Zellen für Hausspeicher ausgebaut haben , das restliche Innenleben ist eventlich
auch zu haben . Nochmal Herzlichen Dank . Gruß Siegi
k-siegi
 
Beiträge: 405
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 21:44

Re: Leaf HV Batterie - Innenleben

Beitragvon Ahvi5aiv » Di 23. Jun 2015, 07:14

Warum gehst Du denn nicht einfach an das DC-Kabel vor dem Akku welches von der Chademo Dose kommt?
Ist das DC-Relais im Akku verbaut? Ich dachte, da wäre nur das BMS drin.

Ausserdem schau mal im Forum hier nach. Es gab da schon mal einen Link zu einer Webseite, wo jemand 2 Brusa eingebaut hat. Er hatte recht exakt beschrieben, was getan werden muss.

MfG…
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1258
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Re: Leaf HV Batterie - Innenleben

Beitragvon k-siegi » Di 23. Jun 2015, 19:39

Hallo Ahvi5aiv ! Den Umbau von "Stromer " habe ich mit Interesse gelesen . 3x 3,7 Kw ( zwei Brusa plus Originallader ) ergeben
ca. 27A Gleichstrom bei 395 Volt und die gehen über die 4/2mm Originalleitung zur Batterie. 27 A sind in etwa die Obergrenze
ohne die Leitung übermäßig zu erwärmen. Da bei mir für ca. 1 Stunde 45A anliegen möchte ich eine Zusatzleitung legen.

Betreff der Chademo Leitung fehlt mir leider jegliche Information. Trotzdem Dankeschön. Gruß Siegi
k-siegi
 
Beiträge: 405
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 21:44

Re: Leaf HV Batterie - Innenleben

Beitragvon Ahvi5aiv » Mi 24. Jun 2015, 13:17

Nene, achso. Ich meinte Du klemmst Dich einfach an die chademo leitung an. da gehen ja auch 100A rüber.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1258
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Re: Leaf HV Batterie - Innenleben

Beitragvon Kelomat » Mi 24. Jun 2015, 19:59

Welchen Leaf hast du? 2012 oder 2013er?

Wenn du die Zusatzlader im Motorraum unterbringst kannst du doch die DC Kabel vom Motorinverter oder vom Chademo Stecker auch hernehmen.
Der Leaf hat im Akku die DC Relais. Beim Laden sollten somit alle DC Leitungen, die mit dem Akku direkt verbunden sind, unter Spannung stehen.

Somit sparst du dir das Zerlegen des Akkus (und auch ein eventuelles undichtheits-Problem).

Vielleicht hilft dir auch das Service Manual vom Leaf weiter: http://www.goingelectric.de/forum/nissan-leaf-allgemeines/service-manual-leaf-2011-t5107.html?hilit=service%20manual
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1597
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Leaf HV Batterie - Innenleben

Beitragvon k-siegi » Do 25. Jun 2015, 19:40

Hallo Kelomat ! Ich habe den 2012er mit dem Ladegerät hinter der Sitzbank . Gruß Siegi
k-siegi
 
Beiträge: 405
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 21:44

Re: Leaf HV Batterie - Innenleben

Beitragvon bm3 » Do 25. Jun 2015, 21:50

Hallo,
der Chademo-Anschluss vorne wir nur unter DC gesetzt wenn das Chademo-Protokoll ordnungsgemäß gestartet wurde und dann der DC-Schütz (wahrscheinlich im Akku) durchgeschaltet hat.
Die DC-Leitung des normalen AC-Ladegerätes ist zu dünn für Siegis Zwecke, da hat er schon recht.
Manchmal gibt es auch noch so "dumme" Sachen wie eine auf das Ladegerät ausgelegte Sicherung im Akku, die dann irgendwann auslöst, ist jemandem mal beim Twizy mit Zusatzlader passiert nachdem er aber schon mehrmals so geladen hatte.
Danach musste der Akku raus und geöffnet werden, die Sicherung ausgetauscht.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5954
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Leaf HV Batterie - Innenleben

Beitragvon electricdrive » Mi 19. Aug 2015, 16:10

http://www.mynissanleaf.com/viewtopic.p ... 3&start=50

Schau mal hier. Wenn man den Inverterbox Deckel abmacht auf der rechten seite ist der Anschluss für die Batterie.
Nur bei 2012/13 Nissan leaf. Viel erfolg.
electricdrive
 
Beiträge: 11
Registriert: So 8. Feb 2015, 22:14

Anzeige


Zurück zu Leaf - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast