Laden mit Elektromotor ohne Eingriff ins Auto?

Re: Laden mit Elektromotor ohne Eingriff ins Auto?

Beitragvon kaimaik » Sa 26. Dez 2015, 18:38

Billiger ist relativ

Die sollen zwischen 3000 und 5000 €uro kosten
kaimaik
 
Beiträge: 546
Registriert: So 28. Jul 2013, 11:40
Wohnort: Bremen

Anzeige

Re: Laden mit Elektromotor ohne Eingriff ins Auto?

Beitragvon Twizyflu » Sa 26. Dez 2015, 18:41

Hiermit ziehe ich meine Kaufabsicht zurück ...

Das die Dinger auch so teuer sind...
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Laden mit Elektromotor ohne Eingriff ins Auto?

Beitragvon kaimaik » Sa 26. Dez 2015, 18:44

Allein das Ladekabel mit diesen Stecker soll um die 900 Euro kosten
kaimaik
 
Beiträge: 546
Registriert: So 28. Jul 2013, 11:40
Wohnort: Bremen

Re: Laden mit Elektromotor ohne Eingriff ins Auto?

Beitragvon Twizyflu » Sa 26. Dez 2015, 18:45

Danke für die Informationen. Das ist schon sehr viel Geld. Da kann ich ja gleich von den KREISEL Brüdern den Brusa Lader mit 22 kW und Typ 2 Inlet einbauen lassen...
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Laden mit Elektromotor ohne Eingriff ins Auto?

Beitragvon kaimaik » Sa 26. Dez 2015, 18:47

Hallte ich persönlich für die beste Lösung.
Allerdings nehmen die Jungs z.Zt. keine Aufträge mehr an.
kaimaik
 
Beiträge: 546
Registriert: So 28. Jul 2013, 11:40
Wohnort: Bremen

Re: Laden mit Elektromotor ohne Eingriff ins Auto?

Beitragvon kaimaik » Sa 26. Dez 2015, 18:48

Das Typ2 Inlet können wir dir gern beim ZOE Treffen einbauen.
Presse und ein paar Kabel haben wir immer im Auto :-)
kaimaik
 
Beiträge: 546
Registriert: So 28. Jul 2013, 11:40
Wohnort: Bremen

Re: Laden mit Elektromotor ohne Eingriff ins Auto?

Beitragvon BurgerMario » Sa 26. Dez 2015, 19:06

kaimaik hat geschrieben:
Das Typ2 Inlet können wir dir gern beim ZOE Treffen einbauen.
Presse und ein paar Kabel haben wir immer im Auto :-)


Ich glaube, wir müssen uns mal unterhalten ;)

Gruss
Mario
-------- http://www.grossrollerteile.de ---------
Twizy, Tesla und eVTeile

1000€ bei Tesla sparen.... http://ts.la/mario679 ...
Benutzeravatar
BurgerMario
 
Beiträge: 182
Registriert: Do 20. Mär 2014, 23:44

Re: Laden mit Elektromotor ohne Eingriff ins Auto?

Beitragvon kaimaik » Sa 26. Dez 2015, 19:12

Zoe Treffren ist ja erst im Mai.
Teile sollten bis dahin angeliefert sein (Brusa,Kabel,Dose etc.)
Wobei so einen komplett Umbau beim Treffen ?????
kaimaik
 
Beiträge: 546
Registriert: So 28. Jul 2013, 11:40
Wohnort: Bremen

Re: Laden mit Elektromotor ohne Eingriff ins Auto?

Beitragvon tango » Sa 26. Dez 2015, 19:17

Also die Idee mit dem Rollenprüfstand halte ich auch für wenig sinnvoll und aussichtsreich.

Bei dem angekündigten CHAdeMO-OpenSource-Projekt mit "Solar-Wechselrichtern" hätte ich die Frage, wie denn das wohl gehen soll??? Bei Wechselrichtern kommt "vorne" Gleichstrom rein und "hinten" kommt Wechsel- oder Drehstrom raus. Nach meinem Verständnis ist das genau die andere Richtung.

Aber auf den ersten Blick hört sich so ein OSP trotzdem nicht aussichtslos an. Aus Dreh- oder Wechselstrom einen Gleichstrom zu machen ist weniger kompliziert, als anders herum. Die Frage ist: reicht die Spannungslage von 400 Volt aus, oder braucht man noch Hochsteller, die auch noch eine Leistung von 20 - 50 kW verarbeiten können. Dann fehlt noch ein Kommunikations-Controller für CHAdeMO, das ist sicher am einfachsten zu bauen, wenn man die Protokoll-Spezifikationen kennt und ggf. notwendige Kennworte oder Zertifikate hat.

Wo gibt es da weitere Infos?
Zuletzt geändert von tango am Sa 26. Dez 2015, 19:48, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß

tango

________________________________________________________________________________
4/2014 - 12/2014 10.000 km Twizy
12/2014 - ? ZOE Intens black
Der Tag wird kommen mit 100% elektrischem Fuhrpark und es wird nicht mehr lange dauern.
Benutzeravatar
tango
 
Beiträge: 695
Registriert: Mo 10. Mär 2014, 17:37
Wohnort: im heißen Süden

Re: Laden mit Elektromotor ohne Eingriff ins Auto?

Beitragvon Twizyflu » Sa 26. Dez 2015, 19:34

Dann hab ich ein Typ 2 Inlet - toll :)
Aber dann ist mein Typ 1 auf Typ 2 Kabel wieder umsonst und schneller wirds leider auch nicht :P
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf ZE0 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste