Ladegerät auf Wunsch auch 6,6kW?

Re: Ladegerät auf Wunsch auch 6,6kW?

Beitragvon 29bde » Mi 19. Feb 2014, 11:30

p.hase hat geschrieben:
hast du schon ein Mode 3, 32A Typ1 -> Typ2 Kabel in deinen LEAF gesteckt und die ladedauer gemessen?


Ne, habe exakt dieses: http://www.e8energy.de/portfolio-item/l ... c-typ-1-2/

PS: das wort reimport gibt es schon seit vielen jahren nicht mehr. wir alle sind europäer und können im europäischen ausland arbeiten und uns autos im urlaub kaufen und in euro bezahlen. es gibt nur japanische leaf und englische leaf und amerikanische leaf.


Ja - jaaaaaa stimmt :) Ich vermute, das ist ein englischer Leaf, der ursprünglich nicht für die Region D-A-CH gebaut wurde, sondern (vielleicht) für die Niederlande.

Aber das wäre ja der Hammer, wenn die das stillschweigend könnten.... Wo bekomme ich testweise so ein Kabel her :D
seit 04/18: Nissan Leaf 2.ZERO black (Lieferzeit knapp 6 Monate)
01/14 - 04/18: Nissan Leaf Tekna 24kWh (Euroleaf) "new red"
29bde
 
Beiträge: 305
Registriert: Sa 21. Dez 2013, 23:22
Wohnort: in der Nähe von Kiel

Anzeige

Re: Ladegerät auf Wunsch auch 6,6kW?

Beitragvon p.hase » Mi 19. Feb 2014, 11:45

das 16A (deins) hat 2,5mm² querschnitt. das 32A kabel hat 6mm² querschnitt, ist erheblich dicker und schwerer und ist anders codiert. bei evconnectors für 200 euro etwa bestellbar, würd ich aber nicht machen.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius
VERKAUFE ZOE R90 41kWh, 05/17, 6263km; LEAF TEKNA 30kWh, 06/18, 9km. Alle m. MwSt. + sofort
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6263
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Ladegerät auf Wunsch auch 6,6kW?

Beitragvon 29bde » Mi 19. Feb 2014, 11:47

p.hase hat geschrieben:
das 16A (deins) hat 2,5mm² querschnitt. das 32A kabel hat 6mm² querschnitt, ist erheblich dicker und schwerer und ist anders codiert. bei evconnectors für 200 euro etwa bestellbar, würd ich aber nicht machen.


Jetzt mal genau: was hast Du gemacht, damit Dein Leaf das anzeigt und hat er auch tatsächlich in der Geschwindigkeit geladen?
seit 04/18: Nissan Leaf 2.ZERO black (Lieferzeit knapp 6 Monate)
01/14 - 04/18: Nissan Leaf Tekna 24kWh (Euroleaf) "new red"
29bde
 
Beiträge: 305
Registriert: Sa 21. Dez 2013, 23:22
Wohnort: in der Nähe von Kiel

Re: Ladegerät auf Wunsch auch 6,6kW?

Beitragvon tom » Mi 19. Feb 2014, 15:00

p.hase hat geschrieben:
das 16A (deins) hat 2,5mm² querschnitt. das 32A kabel hat 6mm² querschnitt, ist erheblich dicker und schwerer und ist anders codiert. bei evconnectors für 200 euro etwa bestellbar, würd ich aber nicht machen.


Jetzt machs nicht so spannend :-) Kann ein normaler Leaf gekauft in DACH 32 Ampere einphasig aus einer 22 KW Wallbox ziehen mit entsprechend codiertem 32A Kabel?
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem umfangreichen Onlineshop
EU-Raum: http://www.schnellladen.de
Schweiz: http://www.schnellladen.ch
tom
 
Beiträge: 1817
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 09:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Ladegerät auf Wunsch auch 6,6kW?

Beitragvon TJ0705 » Mi 19. Feb 2014, 15:55

steamachine hat geschrieben:
An meinem Hausanschluss mit 10A hab ich die Erfahrung gemacht, dass ich den Timer ca. eine 3/4h kürzer einstellen kann als die vom Auto geschätzte Zeit bis 80%.
Wenn ich bis 100% laden will, muss ich allerdings die gleiche Zeit mehr einrechnen. Das Balancing am Ende braucht halt eine ganze Menge Zeit.


Hi,

also bei mir sind die vom Leaf prognostizierten Zeiten für 10A, 2,3 kW auch immer zu lang. Bei einer kompletten Ladung kann ich da meist mindestens 3 Stunden abziehen.

Das Balancing dauert allerdings nur ca. 10 Minuten. Ich beobachte das hier oft in Echtzeit, weil meine Steckdose den Verbrauch ja 1:1 mitplottet. Er lädt die ganze Zeit mit 2.290 Watt, und 10 Minuten vor Schluß wird die Kurve dann unruhig und fällt unter Schwankungen immer weiter ab. Kann gerne mal ein Screenshot machen, wenn ich es mal wieder live erwische.

tom hat geschrieben:
p.hase hat geschrieben:
das 16A (deins) hat 2,5mm² querschnitt. das 32A kabel hat 6mm² querschnitt, ist erheblich dicker und schwerer und ist anders codiert. bei evconnectors für 200 euro etwa bestellbar, würd ich aber nicht machen.


Jetzt machs nicht so spannend :-) Kann ein normaler Leaf gekauft in DACH 32 Ampere einphasig aus einer 22 KW Wallbox ziehen mit entsprechend codiertem 32A Kabel?


Also ich habe besagtes Kabel von evconnectors. Habe es vor ein paar Tagen erstmalig benutzt an einer Typ 2 Säule. Hatte mich gewundert, warum das so schnell geht. Aber 7 kW können es eigentlich nicht gewesen sein. Habe ja nur einen 2012er Leaf.

Ich habe 20km reinbekommen in ca. 50 Minuten, war vorher aber auch extrem sparsam unterwegs. Kann es leider nicht genauer sagen aus der Erinnerung. Da ich sonst immer nur mit 10A lade, hatte ich es darauf zurück geführt. Jetzt macht Ihr mich stutzig. Eine Anzeige mit 6kW hatte ich jedenfalls noch nie im Display.

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 18:35

Re: Ladegerät auf Wunsch auch 6,6kW?

Beitragvon p.hase » Do 20. Feb 2014, 10:23

es gibt nun einen zweiten stuttgarter EU-Leaf für 14 tage. die beiden werden wir nebeneinander stellen und vergleichen. ob irgendwie zu erkennen ist worin der unterschied liegt.

xado jedoch sagt er hätte seinen bereits mit einem 32A!!! kabel zu laden versucht, ohne erfolg. war es auch wirklich das dicke 6mm² kabel. wo hatte er es her, welches war es?
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius
VERKAUFE ZOE R90 41kWh, 05/17, 6263km; LEAF TEKNA 30kWh, 06/18, 9km. Alle m. MwSt. + sofort
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6263
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Ladegerät auf Wunsch auch 6,6kW?

Beitragvon xado1 » Do 20. Feb 2014, 14:44

Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4110
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 21:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Ladegerät auf Wunsch auch 6,6kW?

Beitragvon 29bde » Do 20. Feb 2014, 14:59

xado1 hat geschrieben:
http://www.ebay.de/itm/Mode-3-Typ-1-auf-Typ-2-Ladekabel-Elektroauto-32A-Leaf-Ampera-I-Miev-Ion-C-Zero-/161202934068


Das ist mir zum Testen zu teuer...

Hat nicht zufällig jemand in Hamburg oder nördlicher so ein Kabel?
seit 04/18: Nissan Leaf 2.ZERO black (Lieferzeit knapp 6 Monate)
01/14 - 04/18: Nissan Leaf Tekna 24kWh (Euroleaf) "new red"
29bde
 
Beiträge: 305
Registriert: Sa 21. Dez 2013, 23:22
Wohnort: in der Nähe von Kiel

Re: Ladegerät auf Wunsch auch 6,6kW?

Beitragvon TJ0705 » Do 20. Feb 2014, 15:22

Ich wohne in HH und habe das 32A Kabel Typ 1 auf Typ 2 von evconnectors.com in orange, dieses hier
http://evconnectors.com/Type-1-Electric ... siec-ev32p

Sieht genau so aus wie das aus dem Ebay-Link.

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 18:35

Re: Ladegerät auf Wunsch auch 6,6kW?

Beitragvon p.hase » Do 20. Feb 2014, 22:38

VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A 6m TYP2 Kabel, LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius
VERKAUFE ZOE R90 41kWh, 05/17, 6263km; LEAF TEKNA 30kWh, 06/18, 9km. Alle m. MwSt. + sofort
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6263
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf ZE0 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast