Ladegerät auf Wunsch auch 6,6kW?

Re: Ladegerät auf Wunsch auch 6,6kW?

Beitragvon 29bde » So 22. Dez 2013, 11:36

Ich habe auf jeden Fall genauer nachgefragt. Mal sehen, was mir geantwortet wird. Und zum "Warum" ist meine Vermutung, dass das ein kleines Eingeständnis ist, dass Chademo wohl nach der neusten europäischen Entscheidung pro Typ 2 Stecker nicht so wie gewünscht Fuß fassen wird. Zumindest bei den Europäern.

Wie schon gesagt, für mich spielt der 6,6 kW Lader auch eine wesentliche Entscheidung. Ich wohne auf dem platten Land und die nächste CHAdeMO Säule ist eine Batterieladung entfernt.
seit 04/18: Nissan Leaf 2.ZERO black (Lieferzeit knapp 6 Monate)
01/14 - 04/18: Nissan Leaf Tekna 24kWh (Euroleaf) "new red"
29bde
 
Beiträge: 300
Registriert: Sa 21. Dez 2013, 23:22
Wohnort: in der Nähe von Kiel

Anzeige

Re: Ladegerät auf Wunsch auch 6,6kW?

Beitragvon ATLAN » So 22. Dez 2013, 12:20

mp37c4 hat geschrieben:
Hallo

tja, da frage ich mich natürlich auch, was man N. denn glauben darf: Anfang September hat man mir noch geantwortet:
Im Gegensatz zu den restlichen europäischen Ländern kann der NISSAN LEAF in Deutschland und Österreich nur mit maxmal 16A geladen werden, da die Gesetzeslage 32A nicht zulässt.

Sollte sich die Gesetzeslage durch die GroKo so schnell geändert haben? Oder...


Ich vermute einmal, dass hier die Lobbyisten einer gewissen Marke mit dem blau-weißen Propeller die Sache "gerichtet" haben, da deren Produkt ebenfalls vor dieser Schieflast-Hürde stand. Nissan ist ja auch nicht dämlich und hat die Gunst der Stunde gleich genutzt um Ihren potenteren Einphasenlader ebenfalls verkaufen zu können... 8-)

IMHO ist aus elektrotechnischer Sicht diese Schieflastbestimmung in dem geringen Lastbereich sowieso Käse, die ist ja nichtmal EU-Weit einheitlich.

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2184
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 22:45
Wohnort: Wien

Re: Ladegerät auf Wunsch auch 6,6kW?

Beitragvon ATLAN » So 22. Dez 2013, 12:25

xado1 hat geschrieben:
ja,aber wer kann das freischalten,der händler wohl kaum,oder


Ich denke schon, einfach mal nett fragen mit dem Hinweis auf die oben genannten Hotlineauskünfte. Würde mich sehr wundern, wenn da tatsächlich ein anderer Lader drin wäre in D & AT ...

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2184
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 22:45
Wohnort: Wien

Re: Ladegerät auf Wunsch auch 6,6kW?

Beitragvon mlie » So 22. Dez 2013, 13:24

midimal hat geschrieben:
[
Gilt aber nur für den Facelift Leaf, oder?
Ist die Veroppelung der Ladeleistung bereits die Vorbereitung auf die Leafs mit 48Kwh Akkus? :roll:


Das wäre ziemlich hohl, der 48kWh-Akku erfordert ja doch anscheinend ziemliche Umplanung, wenn da kein 22kW-Lader an Typ2 eingebaut wird ODER alle 50km ein ChadeMo vorhanden ist (wie 22kW Typ2 jetzt gerade), dann wäre das wieder sowas halbgares.

Halbgare Lösungen werde aber in 2-3 Jahren nicht mehr verkauft werden können. *Popp-popp* ;-)
6,6 kW ist für 22kWh eher die absolute Schmerzgrenze und eben das Maximum, was an Typ1 machbar ist.

Es wird echt zeit, dass Typ2-AC-22kW Zulassungsvoraussetzung wird in DACH, dann wäre da Ruhe und man könnte überall recht zügig laden und dieses rumgeeiere hört auf. *popp*
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3320
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Re: Ladegerät auf Wunsch auch 6,6kW?

Beitragvon Snorvlieger » So 22. Dez 2013, 13:37

Hallo, ich konte hier in Holland schon in August den neuen Leaf mit 6,6 Kw lader bestellen und kostete 995,- euro extra! Hätte ich das blos gemacht...... Haben aber hier um die 30.km Chademo's rumstehen also nicht wirklich nötig. Aber wen man im Ausland wil ist das schon Wichtig. Wen ich Verkäufer bei Nissan wär, dan würde ich den 6,6 Kw Lader immer empfehlen. Bei mir hatten die wenig Ahnung.
Benutzeravatar
Snorvlieger
 
Beiträge: 111
Registriert: Fr 7. Dez 2012, 14:37

Re: Ladegerät auf Wunsch auch 6,6kW?

Beitragvon eDEVIL » So 22. Dez 2013, 13:58

Snorvlieger hat geschrieben:
Haben aber hier um die 30.km Chademo's rumstehen also nicht wirklich nötig.

Sowas vage ich mich ja für DE nicht mal zu träumen... :cry: :cry: :cry:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12091
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Ladegerät auf Wunsch auch 6,6kW?

Beitragvon midimal » So 22. Dez 2013, 14:55

eDEVIL hat geschrieben:
Snorvlieger hat geschrieben:
Haben aber hier um die 30.km Chademo's rumstehen also nicht wirklich nötig.

Sowas vage ich mich ja für DE nicht mal zu träumen... :cry: :cry: :cry:


Es Ist in Hamburg bereits so (weitere 80Chademos sollen in 2014 folgen)
Zuletzt geändert von midimal am So 22. Dez 2013, 20:40, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6260
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Ladegerät auf Wunsch auch 6,6kW?

Beitragvon Mike » So 22. Dez 2013, 18:39

midimal hat geschrieben:
Es Ist in Hamburg bereits so (weiter 80Chademos folgen in 2014)

Weihnachten steht vor der Tür. Wenn wir uns alle fest eine Chademo wünschen, wer weiß ... :)

Würde mich aber jetzt doch noch interessieren, woher die Info über eine Änderung der Schieflast-Bestimmung in Deutschland kommt. Oder nur ein Gerücht?
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion vorbestellt
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2452
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 12:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Ladegerät auf Wunsch auch 6,6kW?

Beitragvon bm3 » So 22. Dez 2013, 19:09

Eigentlich kann Nissan ja niemand etwas wenn sie auch hier 6,6kW ausliefern. An Typ 2 Ladesäulen soll es ja mit Adapter auch gehen, BMW macht es ja auch....
Zuhause liegt die Verantwortung wohl sowieso beim Kunden.Man lässt ihn also bei der Bestellung unterschreiben dass man ihn informiert hat dass sein Stromanschluss für 32A geeignet sein muss.... :mrgreen:
Wenns dann wirklich Probleme macht kann es einfach an der Wallbox auf 20A limitiert werden.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7219
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: Ladegerät auf Wunsch auch 6,6kW?

Beitragvon eDEVIL » So 22. Dez 2013, 22:22

midimal hat geschrieben:
Es Ist in Hamburg bereits so (weiter 80Chademos folgen in 2014)

Wo? in HH? :mrgreen:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12091
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf ZE0 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast