Kupplung Typ1-Stecker auf Typ2-Buchse?

Re: Kupplung Typ1-Stecker auf Typ2-Buchse?

Beitragvon Desti » Mi 14. Aug 2013, 17:40

herbhaem hat geschrieben:

Ein Ehepaar aus Heilbronn kam dann mit seinem C-Zero um hier zu laden. So konnte ich auch testen, ob die Station für Parallelbetrieb beider Ausgänge geeignet ist. Leider nicht, aber das war abzusehen: max. 40kW auf der AC-Seite und bis zu 60kW auf der DC-Seite würden eine 150A-Zuleitung erfordern.

Bild



Schaltet die Säule denn wenigstens automatisch um, wenn man zwei Fahrzeuge anschließt und das eine fertig ist?
Benutzeravatar
Desti
 
Beiträge: 397
Registriert: Do 23. Aug 2012, 02:31

Anzeige

Re: AW: Kupplung Typ1-Stecker auf Typ2-Buchse?

Beitragvon herbhaem » Mi 14. Aug 2013, 18:30

Hallo Desti!

Nein. Die Ladung wird über ein Touchpanel gestartet.
Als die Heilbronner CHAdeMO luden, war die Bedienung der AC-Seite gesperrt. Man hätte CHAdeMO abbrechen müssen, um AC zu starten.
Vice versa wird es vermutlich gleich sein.
Gruß aus dem Vorarlberger Rheintal,
Herbert
Bild
Stromverbrauch Hyundai IONIQ electric - seit 18.08.2017
Benutzeravatar
herbhaem
 
Beiträge: 467
Registriert: Di 4. Sep 2012, 17:33
Wohnort: Lustenau/Vorarlberg/Österreich

Re: Kupplung Typ1-Stecker auf Typ2-Buchse?

Beitragvon me68 » Do 15. Aug 2013, 13:35

Hallo Herbert!

Wenn Typ2 in Europa mal eine nennenswerte Verbreitung hat, dann würde ich eher vorziehen, den Typ1-Anschluß am Auto durch einen Typ2-Anschluß zu ersetzen und beim Orginal-Ladekabel auch einen Typ2-Stecker montieren.

Martin
Bild

... unterwegs mit einem Citroen C-Zero, Bj. 8/2012
... unsere Vereinsseite: facebook.com/emobility.at
me68
 
Beiträge: 367
Registriert: So 5. Mai 2013, 11:54
Wohnort: Burgenland/Österreich

Re: AW: Kupplung Typ1-Stecker auf Typ2-Buchse?

Beitragvon herbhaem » Do 15. Aug 2013, 19:03

Hallo Martin,

me68 hat geschrieben:
Hallo Herbert!

Wenn Typ2 in Europa mal eine nennenswerte Verbreitung hat, dann würde ich eher vorziehen, den Typ1-Anschluß am Auto durch einen Typ2-Anschluß zu ersetzen und beim Orginal-Ladekabel auch einen Typ2-Stecker montieren.

Martin


im Moment ziehe ich noch den modularen Modus vor. Hauptsteckertyp CEE 16 blau und eine Kiste voll Adapter. Hat den Vorteil der Austauschbarkeit.
Gruß aus dem Vorarlberger Rheintal,
Herbert
Bild
Stromverbrauch Hyundai IONIQ electric - seit 18.08.2017
Benutzeravatar
herbhaem
 
Beiträge: 467
Registriert: Di 4. Sep 2012, 17:33
Wohnort: Lustenau/Vorarlberg/Österreich

Re: AW: Kupplung Typ1-Stecker auf Typ2-Buchse?

Beitragvon meta96 » Sa 17. Aug 2013, 10:31

herbhaem hat geschrieben:
Hallo Martin,

me68 hat geschrieben:
Hallo Herbert!

Wenn Typ2 in Europa mal eine nennenswerte Verbreitung hat, dann würde ich eher vorziehen, den Typ1-Anschluß am Auto durch einen Typ2-Anschluß zu ersetzen und beim Orginal-Ladekabel auch einen Typ2-Stecker montieren.

Martin


im Moment ziehe ich noch den modularen Modus vor. Hauptsteckertyp CEE 16 blau und eine Kiste voll Adapter. Hat den Vorteil der Austauschbarkeit.


... leider zur Zeit noch die beste Lösung. Finde aber einen generellen "Umbau" der fahrzeugseitigen Typ1/Buchse auf Typ2 eigentlich mittelfristig sogar die g`scheiteste Lösung. Gibt es dazu eigentlich schon was, ich weiss schon, für die Botschafter hier nicht möglich, aber würde es sich von der Größe/Breite/Tiefe etc. sich rein mechanisch ausgehen? Was glaubt ihr würde so eine Typ1 auf Typ2 Leaf-Wandlung dann DIY kosten?

... gruß&dank .c
meta96
 
Beiträge: 861
Registriert: Do 14. Feb 2013, 20:45
Wohnort: g r a z - w i e n

Re: AW: Kupplung Typ1-Stecker auf Typ2-Buchse?

Beitragvon me68 » Sa 17. Aug 2013, 22:38

meta96 hat geschrieben:
Finde aber einen generellen "Umbau" der fahrzeugseitigen Typ1/Buchse auf Typ2 eigentlich mittelfristig sogar die g`scheiteste Lösung. Gibt es dazu eigentlich schon was, ich weiss schon, für die Botschafter hier nicht möglich, aber würde es sich von der Größe/Breite/Tiefe etc. sich rein mechanisch ausgehen? Was glaubt ihr würde so eine Typ1 auf Typ2 Leaf-Wandlung dann DIY kosten?


Hallo!

Ich hab mal bei unserem C-Zero nachgesehen: Die vier Schrauben für die Typ1-Buchse haben einen Abstand von 55m zueinander. Das "Typ2 Charging Inlet" wird bei Betterman wo Herbert (herbhaem) eingekauft hat mit "98mm outside diameter" beschrieben. Der Tankdeckel hat an der Hinterseite ca. 10cm im Quadrat - es müsste sich knapp ausgehen. Beim Nissan Leaf ist mehr Platz, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.

Herbert (herbhaem) hat für ein solches "Typ2 Charging Inlet" und für ein "Typ2 Charging Outlet" ca. €250,- bezahlt. Ich denke mit €130,- und ein bisschen Geschick ist man dabei. Wenn man dann noch sein Original-Ladekabel auch auf einen Typ2-Stecker umrüstet ist man vermutlich wieder bei den rund €250,-. Dann ist Typ1 Geschichte.

Ich hab erst gestern bei Betterman angefragt ob das gehen könnte. Ich werde berichten.

Martin
Zuletzt geändert von me68 am Sa 17. Aug 2013, 22:47, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

... unterwegs mit einem Citroen C-Zero, Bj. 8/2012
... unsere Vereinsseite: facebook.com/emobility.at
me68
 
Beiträge: 367
Registriert: So 5. Mai 2013, 11:54
Wohnort: Burgenland/Österreich

Re: AW: Kupplung Typ1-Stecker auf Typ2-Buchse?

Beitragvon me68 » Sa 17. Aug 2013, 22:46

herbhaem hat geschrieben:
im Moment ziehe ich noch den modularen Modus vor. Hauptsteckertyp CEE 16 blau und eine Kiste voll Adapter. Hat den Vorteil der Austauschbarkeit.


Hallo Herbert!

Also ich brauch den ganzen Kram nicht. Ich habe nichteinmal ein Ladegerät mit - das hängt in der Einfahrt an der Wand und wird wie eine Wallbox mit fixem Kabel genutzt. Für die 2x20km zur Arbeit und wieder zurück, brauche ich das nicht. Und wenn ich nach Wien (und dann eventuell noch weiter) fahre, nutze ich dort einen DC-Schnelllader.

Bisher ist es glaube ich dreimal vorgekommen, dass ich das Ladegerät mitgenommen habe, damit ich am Ziel noch ein bisschen nachladen kann - nicht an öffentlichen Ladesäulen, sondern privat - und dafür reicht mir eine normale Schukosteckdose.

Dieses ganze Kabeladaptergetöns verstehe ich nicht.

Martin
Bild

... unterwegs mit einem Citroen C-Zero, Bj. 8/2012
... unsere Vereinsseite: facebook.com/emobility.at
me68
 
Beiträge: 367
Registriert: So 5. Mai 2013, 11:54
Wohnort: Burgenland/Österreich

Re: AW: Kupplung Typ1-Stecker auf Typ2-Buchse?

Beitragvon meta96 » So 18. Aug 2013, 00:33

me68 hat geschrieben:
meta96 hat geschrieben:
Finde aber einen generellen "Umbau" der fahrzeugseitigen Typ1/Buchse auf Typ2 eigentlich mittelfristig sogar die g`scheiteste Lösung. Gibt es dazu eigentlich schon was, ich weiss schon, für die Botschafter hier nicht möglich, aber würde es sich von der Größe/Breite/Tiefe etc. sich rein mechanisch ausgehen? Was glaubt ihr würde so eine Typ1 auf Typ2 Leaf-Wandlung dann DIY kosten?


Hallo!

Ich hab mal bei unserem C-Zero nachgesehen: Die vier Schrauben für die Typ1-Buchse haben einen Abstand von 55m zueinander. Das "Typ2 Charging Inlet" wird bei Betterman wo Herbert (herbhaem) eingekauft hat mit "98mm outside diameter" beschrieben. Der Tankdeckel hat an der Hinterseite ca. 10cm im Quadrat - es müsste sich knapp ausgehen. Beim Nissan Leaf ist mehr Platz, wenn ich das richtig in Erinnerung habe.

Herbert (herbhaem) hat für ein solches "Typ2 Charging Inlet" und für ein "Typ2 Charging Outlet" ca. €250,- bezahlt. Ich denke mit €130,- und ein bisschen Geschick ist man dabei. Wenn man dann noch sein Original-Ladekabel auch auf einen Typ2-Stecker umrüstet ist man vermutlich wieder bei den rund €250,-. Dann ist Typ1 Geschichte.

Ich hab erst gestern bei Betterman angefragt ob das gehen könnte. Ich werde berichten.

Martin


Merci Martin. Bitte um Rückmeldung, wenn Herr Betterman sich meldet. Aber sonst, wow, d.h. 250€ und der Leaf ist für die Zukunft gerüstet und/oder frauentauglich(er), weil die Meinige pfeift mir immer was, wenn ich ihr mit ... komme.

gruss
cjg
meta96
 
Beiträge: 861
Registriert: Do 14. Feb 2013, 20:45
Wohnort: g r a z - w i e n

Re: AW: Kupplung Typ1-Stecker auf Typ2-Buchse?

Beitragvon herbhaem » So 18. Aug 2013, 04:27

me68 hat geschrieben:


Dieses ganze Kabeladaptergetöns verstehe ich nicht.

Martin


Hallo Martin,
dann fahr mal mit einem E - Auto in der Schweiz, dann wirst Du es verstehen lernen.
Ich mache eben auch längere Fahrten in verschiedene Gegenden und habe mich gut ausgerüstet.
Gruß aus dem Vorarlberger Rheintal,
Herbert
Bild
Stromverbrauch Hyundai IONIQ electric - seit 18.08.2017
Benutzeravatar
herbhaem
 
Beiträge: 467
Registriert: Di 4. Sep 2012, 17:33
Wohnort: Lustenau/Vorarlberg/Österreich

Re: AW: Kupplung Typ1-Stecker auf Typ2-Buchse?

Beitragvon me68 » So 18. Aug 2013, 07:02

herbhaem hat geschrieben:
me68 hat geschrieben:


Dieses ganze Kabeladaptergetöns verstehe ich nicht.

Martin


Hallo Martin,
dann fahr mal mit einem E - Auto in der Schweiz, dann wirst Du es verstehen lernen.
Ich mache eben auch längere Fahrten in verschiedene Gegenden und habe mich gut ausgerüstet.


Hallo Herbert!

Längere Fahrten schön und gut, aber dann mit 10/16A laden? Wenn ich wo länger auf Besuch bleibe oder übernachte, ok, aber ansonsten? Ich würde dann nur einen Adapter von der Schweizer-Schuko auf die österreichische brauchen, oder?

Wieviele Adapter hast Du eigentlich?

Martin
Bild

... unterwegs mit einem Citroen C-Zero, Bj. 8/2012
... unsere Vereinsseite: facebook.com/emobility.at
me68
 
Beiträge: 367
Registriert: So 5. Mai 2013, 11:54
Wohnort: Burgenland/Österreich

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf ZE0 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste