Günstiger 22kW AC Lader

Günstiger 22kW AC Lader

Beitragvon DeLike » Di 15. Sep 2015, 00:17

Ich kann ein 22kW AC Lader kaufen. Ich weiß leider nicht wo er genau hergestellt wurde (Poland/Russland irgendwo in Osteuropa).

100% Info:
1. Lader funktioniert mit CEE 400V 16A und 32A Säulen, also 11kW und 22kW Leistung;
2. In DIY EV Autos lädt er genau gleiche Batterie aus Nissan Leaf (48 Module in Serienschaltung);
3. Das ist ein Box ca. 30x30x30cm groß und wird mit Lüfter gekühlt.

ABER:
1. Zur Zeit habe ich keine Information, ob der Lader mit einer Säule CCS Typ 2 funktioniren kann.
2. Ich bekomme keine Garantie oder Gewährleistung, NO BRAND Gerät.
3. Preis ist viel günstiger als BRUSA 22kW, sollte ca. 1500-2000 EUR kosten.

Wer sich damit sehr gut auskennt. Kann jemand sagen, ob man mit dem Lader sein Leaf upgraden kann?
DeLike
 
Beiträge: 127
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 23:18
Wohnort: Düsseldorf

Anzeige

Re: Günstiger 22kW AC Lader

Beitragvon Schrauber601 » Di 15. Sep 2015, 10:16

Hallo DeLike,

Ein preiswerter 22kW Lader ist immer interessant... Aber aus diesen wenigen Angaben kann man absolut nicht heraus bekommen, ob sich das Gerät gut in den Leaf integrieren oder als CHAdeMO Kiste eignen würde.

www.emotorwerks.com bietet ja in einer ähnlichen Preisregion auch Ladegeräte in den USA an. Ebenso haben sie einen CHAdeMO Controller und weiteres Zubehör. Leider gibt es da bislang einfach keine weiteren News.

Für Leaf & Co wäre es wichtig, das es einen CHAdeMO Controller gibt, der genau dieses LG steuern kann... Daher sind genaue Informationen wichtig (Datenblatt, Anschluss-Beschreibung).

MfG
Jan
CityEL Fact4 mit LiFePO4 Bild
Nissan Leaf 2nd Gen Bild
Benutzeravatar
Schrauber601
 
Beiträge: 571
Registriert: Di 19. Mai 2015, 14:08

Re: Günstiger 22kW AC Lader

Beitragvon TeeKay » Di 15. Sep 2015, 11:07

Schrauber601 hat geschrieben:
http://www.emotorwerks.com bietet ja in einer ähnlichen Preisregion auch Ladegeräte in den USA an. Ebenso haben sie einen CHAdeMO Controller und weiteres Zubehör. Leider gibt es da bislang einfach keine weiteren News.

Das bieten sie an, aber sie liefern nach Vorauskasse nicht. Der einzige, der einen bekam, hat ein nicht funktionierendes Ladegerät bekommen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11006
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Günstiger 22kW AC Lader

Beitragvon Twizyflu » Di 15. Sep 2015, 22:26

Na toll, das ist ja wirklich seriös :( dann lieber nicht.
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop | Nachhaltige Accessoires: https://www.holzreich.shop |
YouTube Kanal: We Drive - Der Blog für Elektromobilität
Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 19145
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Günstiger 22kW AC Lader

Beitragvon midimal » Di 15. Sep 2015, 23:12

DeLike hat geschrieben:
Ich kann ein 22kW AC Lader kaufen. Ich weiß leider nicht wo er genau hergestellt wurde (Poland/Russland irgendwo in Osteuropa).

100% Info:
1. Lader funktioniert mit CEE 400V 16A und 32A Säulen, also 11kW und 22kW Leistung;
2. In DIY EV Autos lädt er genau gleiche Batterie aus Nissan Leaf (48 Module in Serienschaltung);
3. Das ist ein Box ca. 30x30x30cm groß und wird mit Lüfter gekühlt.

ABER:
1. Zur Zeit habe ich keine Information, ob der Lader mit einer Säule CCS Typ 2 funktioniren kann.
2. Ich bekomme keine Garantie oder Gewährleistung, NO BRAND Gerät.
3. Preis ist viel günstiger als BRUSA 22kW, sollte ca. 1500-2000 EUR kosten.

Wer sich damit sehr gut auskennt. Kann jemand sagen, ob man mit dem Lader sein Leaf upgraden kann?


Wenn es aus Polen ist gib mir den Link/TelNr usw per PN ich kläre das mal :)
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6041
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Günstiger 22kW AC Lader

Beitragvon DeLike » Mi 16. Sep 2015, 01:44

midimal hat geschrieben:
Wenn es aus Polen ist gib mir den Link/TelNr usw per PN ich kläre das mal :)


Es ist leider nicht möglich. Ich warte schon lange Tage auf eine E-Mail mit Antwort,
- funktioniert der Lader mit 400V 16A/32A L1+L2+L3+N oder L1+L2+L3+N+PE
- hat das Gerät mind. IP44 Schutz usw.
Aber es ist nicht so schlimm. Alles kann man verfeinen!

Das wichtigste ist:
dass der Lader genau mit gleichen Akku zusammenarbeitet. Also er hat CC/CV Modus. Leistung bis 11/22kW . Das Gerät kann für verschiedenen Spannungsbereich eingestellt werden (natürlich bei Produktion), also es könnte nicht NUR für Nissan passen!

Das Problem ist mit CAN-Bus, Protokol und noch was... Da kenne ich mich gar nicht aus! Hersteller hat nichts gemeinsam mit EU Standarten (CCS mit CP und PP channel).

Ich suche hier Entusiasten, die damit was verstehen und helfen können. Wenn es alles klappt (theoretisch vieles kann bei Specialisten einmal nachgearbeitet bzw. eingestellt werden), ich und andere können zusammenbestellen, damit z.B. zahle ich und jeder anderer nicht 2000 EUR pro Stück, sondern 1500 EUR. Kommersanten können auch was mitbringen! Mit gutem Warenumsatz kriegt der Endkunde die beste Preis, Garantie und Gewährleistung. 22kW Lader von Brusa und Typ 2 mit der Hilfe von Kreisel GmbH ist echt geil, aber ist viel zu teuer und geht nur für Nissan E-Autos!!!

Echt, es ist wahnsinn in Jahrhundert der Nanotechnologien solche Problem haben, wie kein normaler Lader in serien E-Fahrzeugen. Dazu stehen noch verschiedene Ladestecker/Steckdosen und laaaaaange Ladezeit (z.B. wie hier https://youtu.be/GOMIEygOXFg mit Millionen-Investitionen von Staat -> Steuerzaher!!!).
Ich bin bereit ein NO BRAND Lader kaufen. Ich bin bereit, obwohl bin nicht sicher um Erfolg, das Gerät modernisiern lassen . Ich bin bereit eine günstige Upgrade Möglichkeit mit anderen teilen. Ich bin aber kein Kreisel oder Santa allein solchen Weg zum 100% funktionfähigen Gerät durchgehen.
DeLike
 
Beiträge: 127
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 23:18
Wohnort: Düsseldorf

Re: Günstiger 22kW AC Lader

Beitragvon stromer » Mi 16. Sep 2015, 03:52

Ich weiß nicht wie es euch dabei geht aber mir kommt das Ganze etwas suspekt vor.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2291
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Günstiger 22kW AC Lader

Beitragvon Cavaron » Mi 16. Sep 2015, 06:48

Ich würde ja gerne einen kaufen, aber ich habe gerade ein Fax aus Nigeria bekommen. Da gibt es nen Prinzen der seinen Reichtum ausser Landes schaffen will, er braucht von mir nur ne kleine Menge Geld für Zoll-Formalitäten, aber dann gibt er mir ne Million ab. Da ist mein Geld wohl erst mal gut angelegt :roll:
Cavaron
 
Beiträge: 1537
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: Günstiger 22kW AC Lader

Beitragvon Master One » Mi 16. Sep 2015, 07:50

Dann doch besser beim 6.6 kW Lader bleiben, da weiß man wenigstens, was man hat! ;)
Benutzeravatar
Master One
 
Beiträge: 674
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 19:44
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Günstiger 22kW AC Lader

Beitragvon bm3 » Mi 16. Sep 2015, 08:04

Hallo,
Erst mal grundsätzlich, die Überschrift lautet auf "AC-Lader", gemeint ist aber ein "DC-Ladegerät" ? Sollte noch abgeändert werden.
Um dir eventuell weiterhelfen zu können bedarf es erstmal an deutlich mehr Infos zum Gerät.
Solange nur soviel an Infos rüberkommt wie hier zu lesen ist wird dir niemand von uns viel weiterhelfen können.
Nützt ja nichts, du müsstest erstmal ein Gerät was auch möglichst funktioniert kaufen oder zumindest zum Test überlassen bekommen.
Ob es funktioniert lässt sich ja recht einfach mit einem Chademo- oder CCS-Fahrzeug feststellen.


Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5925
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste