Chademo Stecker unhandlich und anfällig?

Chademo Stecker unhandlich und anfällig?

Beitragvon TJ0705 » So 27. Apr 2014, 16:24

TeeKay hat geschrieben:
CCS ist der Schuko-Stecker unter den Schnellladern: Klein, leicht, billig, einfach in der Handhabung. Chademo ist in allem das Gegenteil. Wer immer das konstruiert hat, dachte nicht an den Endnutzer.


So ein Megaquatsch! Sorry, aber auch durch ewige Wiederholung wird diese Behauptung nicht richtiger. Ich habe hier in HH das Vergnügen, an einem Schnellader mit Chademo und CCS laden zu können. Habe die Stecker neulich gründlich verglichen. und weder ist der Chademo Stecker größer noch mechanisch komplizierter noch sonst irgendwas. Der CCS Stecker ist genau so handlich oder unhandlich und ganz ähnlich zu bedienen. Vielleicht schaut Ihr Euch sowas auch mal in natura an bevor Ihr Euch eine Meinung bildet. ;-)

Was das Aufstellen von Chademo Ladern angeht: Wieso sollte sich bitte Nissan dafür zuständig fühlen?! Das ist doch nicht der Job eines Autoherstellers Ladesäulen aufzustellen. Das eine staatliche Aufgabe, imo. Daß die deutschen Autobauer sich dabei einmischen ist doch nur um ihr CCS durchzudrücken. Ohne deren Einmischung würde wohl kaum jemand Ladesäulen bauen für einen Ladestandard, den es bisher nur auf dem Papier gibt... Wäre ich Nissan, mir wäre es auch zu müssig dagegen anzustinken. Deutschland ist so unwichtig - sollen die halt rumspinnen. Der Rest der Welt fährt derweil schon elektrisch mit Chademo. Ich muß mich bei diesem Thema wundern, wie weit sich Tatsachen verbiegen lassen...

Und wer soll bitte dieser wichtige US Hersteller sein, der auf CCS setzt? Auch ins USA ist doch Chademo längst Realität.

Ford, GM (Opel Vauxhall ), Mercedes, BMW und VW inkl. Untermarken haben sich auf CCS festgelegt. Und das sind nun mal die Hersteller, die am meisten Fahrzeuge in Europa absetzen


Ach Ford und GM sind gemeint? Die und auch die anderen o.g. Marken spielen doch überhaupt keine nennenswerte Rolle bei der E-Mobilität. WENN die sich mal dazu durchringen, ernsthaft EVs zu bauen, und wenn der Hund nicht gesch..... hätte, ja dann hätte er nen Hasen gefangen, ähm wären diese Hersteller evtl. von Interesse. Bisher war ihr einziges Interesse das Ausbremsen der EVs. Und deshalb, nur deshalb, wurde auch CCS ins Leben gerufen, imo.

Grüße Dirk
Zuletzt geändert von TJ0705 am So 27. Apr 2014, 16:36, insgesamt 1-mal geändert.
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Anzeige

Re: Kostenloser Strom für alle NISSAN

Beitragvon TJ0705 » So 27. Apr 2014, 16:30

Solarstromer hat geschrieben:
Gute Chancen dagegen räume ich der SMA Sunny Wallbox auf CCS Basis ein. Da sitzen die Hersteller VW und SMA an einem Tisch und der Flottenversuch mit 20 VW e-Up läuft bereits: http://www.sma.de/newsroom/aktuelle-nac ... erlin.html


SMA beteiligt sich seit Ewigkeiten an solchen Projekten, nur zu kaufen gibt es leider nichts. Das ist genau so eine Vertrösterei wie bei den deutschen Autobauern. Man will (oder darf?) einfach nicht. Am Können liegt es sicher nicht.

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Kostenloser Strom für alle NISSAN

Beitragvon TeeKay » So 27. Apr 2014, 18:45

TJ0705 hat geschrieben:
So ein Megaquatsch! Sorry, aber auch durch ewige Wiederholung wird diese Behauptung nicht richtiger. Ich habe hier in HH das Vergnügen, an einem Schnellader mit Chademo und CCS laden zu können. Habe die Stecker neulich gründlich verglichen. und weder ist der Chademo Stecker größer noch mechanisch komplizierter noch sonst irgendwas. Der CCS Stecker ist genau so handlich oder unhandlich und ganz ähnlich zu bedienen. Vielleicht schaut Ihr Euch sowas auch mal in natura an bevor Ihr Euch eine Meinung bildet. ;-)


Und vielleicht schaust du dir mal die Operating Procedures der auf chademo.com gelisteten Chademo-Stecker an. Jeder Stecker hat eine Lampe und einen Knopf (= Mechanik) zum Lösen der Verriegelung. Den Knopf und die LED sehe ich sogar auf dem Foto der Hamburger Vattenfallsäule hier im Ladestellenverzeichnis.

Ein CCS-Stecker wird autoseitig verriegelt und hat keine eigene defektanfällige Mechanik oder Elektronik, sondern besteht nur aus einem Stück Plastik mit Steckkontakten.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11025
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Kostenloser Strom für alle NISSAN

Beitragvon TJ0705 » So 27. Apr 2014, 19:12

Er hat keinen Hebel oder sowas. Ja, er hat einen Knopf und ein Lämpchen. Wow, wie defektanfällig... ;-) Sicher, daß der CCS das nicht hat? Kleiner ist er jedenfalls nicht. Und aus Plastik sind sie auch beide, wenn ich mich nicht irre. Ich finde die "Vorteile" jedenfalls an den Haaren herbei gezogen.

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Kostenloser Strom für alle NISSAN

Beitragvon TeeKay » So 27. Apr 2014, 19:19

Oh wie ich das liebe. Erst sind alle dumm, die nicht deinen Stecker aus Hamburg kennen. Nun auf einmal hat das einfache billige Stück Plastik aus Hamburg doch einen Verriegelungsknopf und eine Lampe (mit Steuerelektronik). Und nachdem wir nun feststellten, dass dein Chademo-Stecker genauso beschaffen ist, wie ich es sagte, ist die Beschaffenheit gleich ganz egal. Dann frag ich mich, wieso die bislang kaum genutzten Chademo-Stecker an den RWE-Säulen schon mehrfach kaputtgingen, wenn Mechanik nicht defektanfälliger ist als Nichtmechanik.

Was in dem Chademo-Stecker steuert eigentlich, ob du den Knopf drücken und den Stecker ziehen kannst oder nicht? Das einfache Plastik drumherum? Und was erzeugt wohl die derzeit abnorm hohen Kosten für die Stecker? Das einfache Plastik?
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11025
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Kostenloser Strom für alle NISSAN

Beitragvon TJ0705 » So 27. Apr 2014, 19:28

Laß gut sein. Teekay. Bei dem Thema bekommt man von Dir nicht Recht. Nicht ich schreibe erst so und dann anders, sondern Du. Du hast z.B. behauptet, der Stecker sei nennenswert kleiner, was er aber nicht ist.

Imo ist diese Steckerdebatte witzlos. Man sollte da keine Vorteile herbeireden sondern es als das sehen, was es ist - unverhohlener Industrieprotektionismus, mehr nicht. Wir werden uns da wohl nicht mehr einig. Die Preise haben zu tun mit geringen Stückzahlen und ggfs. Patenten, Herstellermonopol oder sowas. Einen anderen Grund sehe ich jedenfalls nicht.

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Kostenloser Strom für alle NISSAN

Beitragvon imievberlin » So 27. Apr 2014, 19:39

TJ0705 hat geschrieben:
Laß gut sein. Teekay. Bei dem Thema bekommt man von Dir nicht Recht. Nicht ich schreibe erst so und dann anders, sondern Du. Du hast z.B. behauptet, der Stecker sei nennenswert kleiner, was er aber nicht ist.

Grüße Dirk


Oh Dirk du bewegst dich auf dünnem Eis. Ich würde dir empfehlen einen Chademo Stecker mal live zu begutachten. Aufgrund deiner Aussagen könnte man ( ich ) behaupten du kennst diesen nur von Fotos. Ich Chademo Stecker ist, wie TeeKay beschreibt, weit aufwendiger gebaut und anfälliger als ein CCS.
Ich lade alle zwei Wochen an Chademo und kann das recht gut beurteilen.
Ich möchte dir nicht zu nahe treten aber es ist manchmal besser nichts zu schreiben wenn man es nicht genau weis.

Peace ;)
i-MiEV Bj. 2011
Benutzeravatar
imievberlin
 
Beiträge: 1873
Registriert: Mo 13. Jan 2014, 17:25
Wohnort: Berlin

Re: Kostenloser Strom für alle NISSAN

Beitragvon TJ0705 » So 27. Apr 2014, 19:42

Hi imievberlin,

manches möchte man halt nicht so einseitig stehen lassen. Deshalb lasse ich mich ab und an hinreissen hier zu widersprechen.

Wenn Du meinen Beitrag gelesen hast, weißt Du, daß ich regelmäßig an Chademo lade und ganz bewußt beide Stecker live verglichen habe. Der CCS Stecker ist ein richtiger Klopper, kein Stück handlicher als der Chademo-Stecker daneben. Ich war selbst überrascht, denn man liest ja immer Gegenteiliges. Und mit Mechanik meinte ich diesen Hebel, den manche Chademos wohl noch haben. Haben die neueren hier nicht mehr. Sorry, ich sehe da die besagten Vorteile einfach nicht. Zwei kleine Verriegelungsnasen sind für mich kein riesen mechanischer Aufwand. Ich denke die Menschheit fliegt zum Mond... ;-)

Grüße Dirk
TJ0705
 
Beiträge: 1195
Registriert: Fr 9. Aug 2013, 17:35

Re: Kostenloser Strom für alle NISSAN

Beitragvon TeeKay » So 27. Apr 2014, 20:24

Lieber Dirk, ob wir zum Mond fliegen oder nicht spielt keine Rolle bei der Beurteilung, welches Produkt einfacher und damit weniger defektanfällig sowie günstiger gebaut ist. Industrieprotektionismus und technische Vorteile können gleichzeitig auftreten. Die Vorteile von CCS haben wir hier beleuchtet. Du negierst jedoch das Vorhandensein jedweden Vorteils.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11025
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Kostenloser Strom für alle NISSAN

Beitragvon Michael70 » So 27. Apr 2014, 20:28

Auf der i mobility in Stuttgart waren an einem Stand des Landes Baden-Württemberg alle 3 Stecker nebeneinander zum Ausprobieren. Ich fand sowohl den Chademo- als auch den CCS-Stecker unhandlich. Letzterer hat wenigstens noch einen integrierten Griff. Einzig den Typ2-Stecker fand ich okay. Wenn das mit der E-Mobilität in der Breite was werden soll, müsst ihr auch an manch zarte Damenhand denken und nicht nur von Euch selbst ausgehen.

Viele Grüße
Michael
ZOE Intens Q210, EZ 03/2015
Benutzeravatar
Michael70
 
Beiträge: 223
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 08:34
Wohnort: Aidlingen

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast