Adapter CCS - ChaDeMo möglich?

Re: Adapter CCS - ChaDeMo möglich?

Beitragvon bm3 » Mo 24. Mär 2014, 21:06

Hallo,
es ist sicher so wie Guy es damals bereits geschrieben hat. Die Protokoll-Wandlungs-Angelegenheiten lassen sich mit einem kleinen MC lösen. Im Verbindungszweig braucht der Adapter noch eine CCS-Buchse und einen Chademo-Stecker und die Verbindung dazwischen. Bei der Leistungsfähigkeit im Bereich DC-Output dürften zwischen beiden Normen kaum Unterschiede bestehen.
Mal abwarten was jetzt bei SLAM konkret herauskommt, ich hoffe man wird während der Hannovermesse dann mehr darüber hören.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7260
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Anzeige

Re: Adapter CCS - ChaDeMo möglich?

Beitragvon steamachine » Di 25. Mär 2014, 00:29

Das Elegante bei der Lösung mit CSS ist, wie mir scheint, dass eine Typ2-Dose bereits integriert ist!
Aus aktuellem Anlass von Stromer's Umbau drängt sich mir die logische Konsequenz auf, die Adapter-Lösung überhaupt nicht erst vor dem Fahrzeug zu gestalten, sondern bereits im Fahrzeug, hinter der Verkleidung. Wer will schon über Jahre hinweg immer zig Adapter mit sich rumschleppen.
Mag sein, dass es einen Kleinkrieg zwischen Chademo und CSS geben wird, aber wir Leaf-Fahrer haben dafür ja eine Ladeklappe mit Platz für 2 :!: Anschlüsse dahinter. Links Chademo, rechts CSS inklusive Typ2. Über Typ 2 regelt man die AC-Seite und bei DC hätte man die Wahlfreiheit.

Es wurden 2 Probleme angesprochen:
1) die verschlüsselten Telegramme, die Säule und das Auto mit einander austauschen. Das muss so oder so gelöst werden.
2) Die erheblichen Kosten für den Bau eines Adapters.
Letzteres kann man durch den Kauf einer CSS-Dose umgehen, wenn man die als Anschluss in den Leaf einbaut.

Wenn ich in Zukunft auf Typ2 umrüste, versuche ich mir sofort CSS zu besorgen, auch wenn der DC-Teil erstmal nutzlos ist.

Oder gäbe es bereits jetzt schon von eurer Seite aus Vorbehalte bezüglich der Verkabelung im Leaf, die das Ganze aussichtslos macht?
12er Snowy-Leaf, 100%meins, EWS-Treibstoff-Versorgung
Die Menge Kohlestrom, die allein die Raffinierung von 7L-Sprit verbraucht, hat mein Auto bereits 50km weit gebracht.
Benutzeravatar
steamachine
 
Beiträge: 283
Registriert: Do 5. Sep 2013, 12:54

Re: Adapter CCS - ChaDeMo möglich?

Beitragvon Chris » Di 25. Mär 2014, 08:49

Den Sinn von CCS hab ich immer noch nicht ganz verstanden. Wofür die zwei zusätzlichen DC-Kontakte unter der Typ2-Dose, wodurch der Ladestecker unnötig groß wird. Tesla schafft es auch ohne die zwei Zusatzkontakte und das bei deutlich höherer Ladeleistung....
My next car is a reservation: Microlino or Model 3 or both?
Benutzeravatar
Chris
 
Beiträge: 727
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 22:44

Re: Adapter CCS - ChaDeMo möglich?

Beitragvon stromer » Di 25. Mär 2014, 09:14

steamachine hat geschrieben:
Wenn ich in Zukunft auf Typ2 umrüste, versuche ich mir sofort CSS zu besorgen, auch wenn der DC-Teil erstmal nutzlos ist.
Oder gäbe es bereits jetzt schon von eurer Seite aus Vorbehalte bezüglich der Verkabelung im Leaf, die das Ganze aussichtslos macht?


Mich würde da eher der Preis abschrecken.

CCS.GIF
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2334
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 09:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Adapter CCS - ChaDeMo möglich?

Beitragvon PowerTower » Di 25. Mär 2014, 12:32

Chris hat geschrieben:
Den Sinn von CCS hab ich immer noch nicht ganz verstanden. Wofür die zwei zusätzlichen DC-Kontakte unter der Typ2-Dose, wodurch der Ladestecker unnötig groß wird. Tesla schafft es auch ohne die zwei Zusatzkontakte und das bei deutlich höherer Ladeleistung....

1. Der Typ2 Stecker ist nach Norm nur für 70 kW DC (DC-Mid) zugelassen und Tesla pfeift einfach auf die Norm.
2. Der CCS Stecker kann 170 kW (850 V, 200 A) nur wird es heute eben noch nicht genutzt.

Des Weiteren könnte ich mir vorstellen, dass der Einheitsstecker zu Verwirrung führt. Da wundert sich der ZOE oder Smart Fahrer, wenn er einen DC-Mid ins Auto steckt und dann eine Fehlermeldung ausgelöst wird. Man denke da an den Standardautofahrer, wenn Diesel- und Benzinzapfsäule mechanisch kompatibel wären.

Bild
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4879
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Adapter CCS - ChaDeMo möglich?

Beitragvon Jogi » Di 25. Mär 2014, 12:56

PowerTower hat geschrieben:

Des Weiteren könnte ich mir vorstellen, dass der Einheitsstecker zu Verwirrung führt. Da wundert sich der ZOE oder Smart Fahrer, wenn er einen DC-Mid ins Auto steckt und dann eine Fehlermeldung ausgelöst wird.

Wie macht das Tesla?
Da kann man doch auch sowohl mit Typ2 AC als auch DC (Supercharger) dran, und das Auto erkennt das und reagiert entsprechend, oder?

Genauso könnte man ladesäulenseitig die Möglichkeiten des Fahrzeuges erkennen und die Ladekupplung entsprechend füttern.

Das wäre userfreundlich!
(um nicht "narrensicher" zu schreiben...)
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Jogi
 
Beiträge: 3408
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22

Re: Adapter CCS - ChaDeMo möglich?

Beitragvon PowerTower » Di 25. Mär 2014, 13:07

Ja, Tesla besitzt eine entsprechende Umschaltung. Die anderen Fahrzeuge haben eine solche Funktion aber (noch) nicht und mit Einzug von CCS zweifle ich auch daran, ob das jemals relevant sein wird. Sicher wäre eine entsprechende Umrüstung machbar, wenn der Wille da ist. DC-Mid wird abgesehen vom SuperCharger aber kaum Verwendung finden.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4879
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Adapter CCS - ChaDeMo möglich?

Beitragvon Jogi » Di 25. Mär 2014, 13:12

Ja, leider... :(
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Jogi
 
Beiträge: 3408
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22

Re: Adapter CCS - ChaDeMo möglich?

Beitragvon bm3 » Di 25. Mär 2014, 13:32

Ja, Tesla pfeift auf die europäische Norm insofern das sie was abgeändert haben an Dose und Stecker damit sie höhere Stromstärken übertragen können.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7260
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: Adapter CCS - ChaDeMo möglich?

Beitragvon stromer » Di 25. Mär 2014, 13:36

PowerTower hat geschrieben:
Chris hat geschrieben:
Den Sinn von CCS hab ich immer noch nicht ganz verstanden. Wofür die zwei zusätzlichen DC-Kontakte unter der Typ2-Dose, wodurch der Ladestecker unnötig groß wird. Tesla schafft es auch ohne die zwei Zusatzkontakte und das bei deutlich höherer Ladeleistung....

1. Der Typ2 Stecker ist nach Norm nur für 70 kW DC (DC-Mid) zugelassen und Tesla pfeift einfach auf die Norm.
2. Der CCS Stecker kann 170 kW (850 V, 200 A) nur wird es heute eben noch nicht genutzt.

Des Weiteren könnte ich mir vorstellen, dass der Einheitsstecker zu Verwirrung führt. Da wundert sich der ZOE oder Smart Fahrer, wenn er einen DC-Mid ins Auto steckt und dann eine Fehlermeldung ausgelöst wird. Man denke da an den Standardautofahrer, wenn Diesel- und Benzinzapfsäule mechanisch kompatibel wären.

Bild


Tesla pfeift nicht auf die Norm, sondern verwendet einen modifizierten Typ2-Stecker.

Im Gegensatz zu normalen Tankstellen, an denen man auch Benzin in ein Dieselfahrzeug füllen kann und umgekehrt, passiert beim Elektrofahrzeug überhaupt nichts. Dafür gibt es ja schließlich das Ladeprotokoll über den Pilotkontakt.


image.jpg
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2334
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 09:09
Wohnort: Berghaupten

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf ZE0 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast