1Phasiges Laden an RWE-Säulen - keine korrekte Abrechnung!

1Phasiges Laden an RWE-Säulen - keine korrekte Abrechnung!

Beitragvon midimal » Fr 23. Aug 2013, 14:25

Die Abrechnung per SMS erfogt ja nach Zeit. 1Std an 32A/400V Säule kostet summe X und an 16A/400V Summe Y - egal ob man 1phasig oder 3phasig lädt.

Ich habe an E-Mobilty Manager folgende Email geschickt:

"Hallo!

Ich als zukünftiger LEAF Fahrer kann ich per TYP2 Kabel max. mit 16A /EINPHASIG laden

Wenn ich an einer 16A/400V oder 32A/400V RWE-Säule per Power-SMS eine Stunde mit 16A bestelle - bekomme ich von der Säule ja auf Grund des Kommunikationsergebnisses AUTO<->Säule nur 16A/einphasig geliefert.

Ich frage mich folgendes:
Warum man fürs 1 phasiges Laden den gleichen Preis zahlen muss als ob man 1 Stunde 3- phasig laden würde?

Die Lösung: Erweiterung des POWER SMS –Textes

CHARGE BA-0385-2 01:00 16 1<-NEU
Will man 3 phasig laden sendet man den SMS Text ohne die 1 (wie bisher)

Und schon rechnen Sie uns Leaf-Fahren den korrekten Preis ab 
Danke & schönes Wochenende"

Ich fürchte - RWE hat keinen Bock auf eine Mischkalkulation und wird nichts ändern :(
Zuletzt geändert von midimal am Fr 23. Aug 2013, 15:52, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6260
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Re: 1Phasiges Laden an RWE-Säulen - keine korrekte Abrechnun

Beitragvon mlie » Fr 23. Aug 2013, 14:41

Nein, das ist in der Tat ein Problem von uns Schnarchladern.
Für uns verdreifacht sich der nach Zeit abgerechnete Preis. Allein deshalb fordere ich eine Nachrüstmöglichkeit, wenigstens 11kW auf dem Kangoo laden zu können, beim Leaf ist es ja dasselbe - Typ1 Buchse, 1x 16A, 3,7kW. :evil:

Deswegen ist die Abrechnung nach bezogener Arbeit am fairsten, wenn ich 11 kWh beziehen will, ist es egal, ob ich 3,7kW drei Stunden lang, 11kW 1 Stunde oder 22kW 30 Minuten oder gar 43 kW 15 Minuten lang beziehe - die bezogene Arbeit bleibt gleich.

Aber das wäre wohl zu einfach. Ich würde die Option an den RWE-Säulen begrüßen, dann würde ich da wohl auch mal tanken...
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3321
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Re: 1Phasiges Laden an RWE-Säulen - keine korrekte Abrechnun

Beitragvon Strombaer » Fr 23. Aug 2013, 15:39

Hallo,

ich hatte schon dreimal das Glück, dass SMS laden gar nicht funktionierte. :evil: :evil:

Die Preisstruktur muß angepasst werden oder die "vielen" Leaffahrer werden sich anderweitig
orientieren.

Ich nutzte meistens Vattenfall und bin sehr zufrieden.
Strombaer
 
Beiträge: 208
Registriert: Do 1. Aug 2013, 11:17

Re: 1Phasiges Laden an RWE-Säulen - keine korrekte Abrechnun

Beitragvon midimal » Fr 23. Aug 2013, 16:18

Leaf-Fahrer die per Power SMS zahlen werden heftig abgezogt

16A (11 kW) für 3,95€/h

Da man aber während der 1 Std mit dem Leaf nur 3,7Kw laden kann kostet 1KW 1,32EURO!
ZOE Fahrer zahlen dann per KW nur 0,44Ct.

Wer mag kann gerne die RWE per Email nerven, damit wir LeafFahrer nicht verarscht werden!

Vertriebsmanager Deutschland :
devid.perissinotto@rwe.com
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6260
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Re: 1Phasiges Laden an RWE-Säulen - keine korrekte Abrechnun

Beitragvon midimal » Fr 23. Aug 2013, 16:20

Strombaer hat geschrieben:
Hallo,

ich hatte schon dreimal das Glück, dass SMS laden gar nicht funktionierte. :evil: :evil:

Die Preisstruktur muß angepasst werden oder die "vielen" Leaffahrer werden sich anderweitig
orientieren.

Ich nutzte meistens Vattenfall und bin sehr zufrieden.


Ja die rechnen genau die geladenen KWs
Aber gibt es Vatenfall deutschlandweit?
Wie teuer ist die Monatsgebühr?
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6260
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Re: 1Phasiges Laden an RWE-Säulen - keine korrekte Abrechnun

Beitragvon Efan » Fr 23. Aug 2013, 16:21

https://www.rwe-mobility.com/web/cms/de ... wer-basic/

könnte eine Lösung sein: 30c/kWh, aber auch 4,95€/Monat

Kostet nur 1,11 € pro Stunde bei 3,7kW.

Bin aber selber erst noch gespannt, wie genau die wirklich abrechnen, bisher habe ich noch keine Rechnung erhalten.
Seine Exzellenz Efan, Botschafter vom Leaf ;-) 12.09.2013

www.ixquick.com ist DIE Alternative zu google
Benutzeravatar
Efan
 
Beiträge: 1021
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 14:16

Re: 1Phasiges Laden an RWE-Säulen - keine korrekte Abrechnun

Beitragvon Nichtraucher » Fr 23. Aug 2013, 16:23

midimal hat geschrieben:
Leaf-Fahrer die per Power SMS zahlen werden heftig abgezogt

16A (11 kW) für 3,95€/h

Da man aber während der 1 Std mit dem Leaf nur 3,7Kw laden kann kostet 1KW 1,32EURO!
ZOE Fahrer zahlen dann per KW nur 0,44Ct.

Wer mag kann gerne die RWE per Email nerven, damit wir LeafFahrer nicht verarscht werden!

Vertriebsmanager Deutschland :
devid.perissinotto@rwe.com


Gut finde ich das auch nicht. Aber so steht es in den Bedingungen von RWE drin. Wenn man einen Vertrag mit denen abschließt ist es anders. Dann sind es "nur" 0,30 € je kW. Von daher ist es Abzocke, aber keine Verarsche.
Botschafter (Japan) Leaf Pearl Weiß mit Winter und Solar
Sion bestellt
Nichtraucher
 
Beiträge: 1009
Registriert: Do 15. Aug 2013, 06:27
Wohnort: Heppenheim (Bergstrasse)

Re: 1Phasiges Laden an RWE-Säulen - keine korrekte Abrechnun

Beitragvon Jogi » Fr 23. Aug 2013, 16:23

Das ist doch so gewollt.

RWE geht's dabei nicht darum, die Einphasenlader abzuzocken (die Beträge sind ja geradezu lächerlich, in Relation zum Invest) sondern darum, die Ladesäulen nicht dauerhaft blockiert zu haben.
Deshalb wird sich da auch durch noch so viel Protest nichts ändern.
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Jogi
 
Beiträge: 3405
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22

Re: 1Phasiges Laden an RWE-Säulen - keine korrekte Abrechnun

Beitragvon mlie » Fr 23. Aug 2013, 16:50

Und wo genau ist jetzt der Unterschied im Platzbedarf zwischen jemandem, der mit dem Kangoo/Leaf 5 Stunden einkäuft und dabei 5 Stunden lädt und einem ZOE Fahrer, der 5 Stunden einkauft und dabei 1 Stunde lädt und 4 Stunden parkt? :prost:
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3321
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Re: 1Phasiges Laden an RWE-Säulen - keine korrekte Abrechnun

Beitragvon Jogi » Fr 23. Aug 2013, 16:58

mlie hat geschrieben:
Und wo genau ist jetzt der Unterschied im Platzbedarf zwischen jemandem, der mit dem Kangoo/Leaf 5 Stunden einkäuft und dabei 5 Stunden lädt und einem ZOE Fahrer, der 5 Stunden einkauft und dabei 1 Stunde lädt und 4 Stunden parkt?

Der Unterschied liegt darin, daß jedes Auto, sobald es nicht lädt, auf dem Ladeparkplatz eigentlich nichts zu suchen hat.
Aber selbst wenn das Auto über den Ladezeitraum hinaus dort stehenbleibt, und man kommt mit einem weiteren E.-Fahrzeug daher, kann man das Ladekabel an der Säule abziehen und vom Nachbarplatz aus laden.
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Jogi
 
Beiträge: 3405
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf ZE0 - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste