Wird Nissan Carwings bald kostenpflichtig?

Wird Nissan Carwings bald kostenpflichtig?

Beitragvon Kelomat » Do 4. Mai 2017, 22:30

Ich hab heute seit langem wieder mal auf der Webseite den Ladestand vom Auto abgerufen und plötzlich hat sich ein Fenster geöffnet:
carwings.JPG

Wird der Spass bald kostenpflichtig??
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1637
Registriert: So 12. Mai 2013, 17:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Anzeige

Re: Wird Nissan Carwings bald kostenpflichtig?

Beitragvon Blue shadow » Fr 5. Mai 2017, 10:35

Ich habe schon darauf gewartet...was kostet das ganze bei renault , bmw und vw? Für die standheizung war es schon praktisch

Ohne ist es wie ein kia soul oder ioniq...
ExKonsul leaf blau winterpack ca 39000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 4876
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Wird Nissan Carwings bald kostenpflichtig?

Beitragvon Anna S. » Fr 5. Mai 2017, 13:18

@kelomat: wie alt ist dein Leaf?
Neuen Leaf 2.ZERO Edition bei Autohaus Schaller abgeholt. Jetzt bin ich E-Auto-Fahrerin :hurra:
Anna S.
 
Beiträge: 123
Registriert: Mi 3. Mai 2017, 08:53

Re: Wird Nissan Carwings bald kostenpflichtig?

Beitragvon chrissy » Sa 6. Mai 2017, 11:08

Nach meiner Information ist beim Leaf die Gebühr für die SIM-Karte für 5 Jahre kostenlos, danach macht Nissan ein Angebot zur Weiterführung.
Nissan Leaf und Nissan e-NV 200 zu günstigen Konditionen bestellen?
Von Deutschlands größtem Leaf-Händler. www.nissan-schaller.de
Benutzeravatar
chrissy
 
Beiträge: 805
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 10:15
Wohnort: Landsberg am Lech

Re: Wird Nissan Carwings bald kostenpflichtig?

Beitragvon Blue shadow » Mo 8. Mai 2017, 18:12

Auf die kosten bin ich gespannt...zum glück gibt es dann noch ovms...und keine big brother im auto
ExKonsul leaf blau winterpack ca 39000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 4876
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Wird Nissan Carwings bald kostenpflichtig?

Beitragvon Schrauber601 » Di 9. Mai 2017, 11:24

Da Nissan offenbar keine Energie in die Software-Entwicklung steckt und die Carwings Geschichte hoffnungslos veraltet ist, kann ich mir nicht vorstellen, das Sie auch noch Geld für den Mist verlangen. Bevor Sie mich als zahlenden Kunden gewinnen müsste enorm was passieren (bessere App, funktionierende Webseite und ein Routenplaner, der auch aktuelle/neuere Ladepunkte kennt).
Ich kapiere es immer noch nicht, warum z.B. nach Monaten immer noch keine T&R oder EnBW Lader auftauchen...
CityEL Fact4 mit LiFePO4 Bild
Nissan Leaf 2nd Gen Bild
Benutzeravatar
Schrauber601
 
Beiträge: 571
Registriert: Di 19. Mai 2015, 15:08

Re: Wird Nissan Carwings bald kostenpflichtig?

Beitragvon drilling » Di 9. Mai 2017, 11:54

Blue shadow hat geschrieben:
Auf die kosten bin ich gespannt...zum glück gibt es dann noch ovms...und keine big brother im auto


Ich kann mir gut vorstellen das Nissan auch nach Ablauf der 5 Jahre sich "ihre" Daten weiterhin holen wird, das einzige was dann nicht mehr funktionieren wird sind die Komfort-Funktionen für den Besitzer des Autos.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 3614
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: Wird Nissan Carwings bald kostenpflichtig?

Beitragvon Blue shadow » Di 9. Mai 2017, 11:58

Gerade die chademo säulen sollten schnell in datenbank...

Im moment klappt es relativ fehlerfrei.....gab es eine weiterentwicklung von 2012 zu 2017...ausser wo ist mein auto und dab?

...wenn es bei mir kostenpflichtig wird, versuche ich die sim zu entfernen
ExKonsul leaf blau winterpack ca 39000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 4876
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Wird Nissan Carwings bald kostenpflichtig?

Beitragvon drilling » Di 9. Mai 2017, 12:01

Blue shadow hat geschrieben:
...wenn es bei mir kostenpflichtig wird, versuche ich die sim zu entfernen


Also wenn das so wie beim Peugeot iOn und Citroen CZero ist dann ist da keine physische SIM verbaut, da sind nur die SIM-Daten in einem Steuergerät hinterlegt, du müßtest wissen in welchem Steuergerät das ist und hoffen das der Ausbau des Steuergeräts keine anderen Nebenwirkungen hat.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 3614
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: Wird Nissan Carwings bald kostenpflichtig?

Beitragvon Anna S. » Di 9. Mai 2017, 12:15

Andererseits muss man auch sehen, dass die Datenübertragung an den Hersteller auch Vorteile bringt: die kennen die Fahrprofile der Nutzer und können bei der Entwicklung eines neuen Modells (neuer Leaf) genau diese Werte mit einfließen lassen.
Ich hatte mal einen BMW, da wussten die sogar wann ich die km erreicht hatte für den Service und haben mich deswegen angeschrieben.
Neuen Leaf 2.ZERO Edition bei Autohaus Schaller abgeholt. Jetzt bin ich E-Auto-Fahrerin :hurra:
Anna S.
 
Beiträge: 123
Registriert: Mi 3. Mai 2017, 08:53

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf ZE0 - Infotainment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast