Leaf Infotainment System basiert auf Windows Embedded

Leaf Infotainment System basiert auf Windows Embedded

Beitragvon ev4all » Mo 30. Dez 2013, 21:35

Hallo,

scheinbar basiert die Software im Leaf Touchscreen System auf Windows Embedded. Darauf bin ich gerade zufällig gestoßen:

http://www.microsoft.com/windowsembedde ... aspx?id=16

Habe mich schon öfter mal gefragt, ob das Android ist oder was ganz eigenes. Bisher habe ich nicht viel zu meckern darüber. Im Gegenteil, bin froh, dass es bisher ohne Probleme funktioniert hat.

Beste Grüße,
Ralph
≡ | Zoe Q90 (2017-) | Brammo Empulse (2014-) | Zoe Q210 (2016-17) | Nissan Leaf (2013-16) | Flyer X S-Pedelec | 9,5 kWp PV
Benutzeravatar
ev4all
 
Beiträge: 1286
Registriert: So 9. Jun 2013, 10:02
Wohnort: Solling

Anzeige

Re: Leaf Infotainment System basiert auf Windows Embedded

Beitragvon bm3 » Mo 30. Dez 2013, 22:59

Nichts gegen MS aber da steh ich schon lange nicht mehr drauf, hätten die doch auch mit Linux machen können. :?
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5698
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Leaf Infotainment System basiert auf Windows Embedded

Beitragvon mlie » Mo 30. Dez 2013, 23:17

Welchen Vorteil hätte das genau? Versteh mich nicht falsch, dieses Posting wurde auf einem Debian geschrieben, und ich arbeite seit 1998 mit Linux, aber ich muss da nicht um jeden Preis in einer Blechbüchse ein Linux drin haben.

Ich bin aber auch kein Missionar, die Phase ist lange vorbei. Für jeden Zweck gibt es passende Tools, wenn eine Umgebung ein Windows 2012 Server erfordert, dann bekommt mein Kunde eben das, wenn ein Task mit Linux abbildbar ist, dann kann man gucken, ob das passt.

Und Android z.B. hat mit dem ursprünglichen Linuxkonzept je gerade mal den Kernel gemeinsam.
Wenn im Leaf nun ein Windows Embedded drinsteckt, dann wird das wohl genauso problemlos laufen wie mein T-Home Entertain Receiver, der ja auch Win Emb. drauf hat.
Und die Hausfrau, die im Sitz sitzt, interessiert sich in der Regel nicht dafür, was da im Hintergrund passiert, das Auto soll fahren, das Entertainment system im Leaf soll entertainen.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3230
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Leaf Infotainment System basiert auf Windows Embedded

Beitragvon fbitc » Di 31. Dez 2013, 13:47

mlie hat geschrieben:
Und die Hausfrau, die im Sitz sitzt, interessiert sich in der Regel nicht dafür, was da im Hintergrund passiert, das Auto soll fahren, das Entertainment system im Leaf soll entertainen.


Ersetze Hausfrau durch Ehefrau und es stimmt bei meiner zu 100% :-)
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3765
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Leaf Infotainment System basiert auf Windows Embedded

Beitragvon bm3 » Di 31. Dez 2013, 14:27

mlie hat geschrieben:
Welchen Vorteil hätte das genau? Versteh mich nicht falsch, dieses Posting wurde auf einem Debian geschrieben, und ich arbeite seit 1998 mit Linux, aber ich muss da nicht um jeden Preis in einer Blechbüchse ein Linux drin haben.
.......


ich dachte dann wüsstest Du das schon ? :)
Es geht mir grundsätzlich um freie Betriebssysteme und nicht um das Lizenz- Und Copyright-Getue von amerikanischen Unternehmen für ihre Profite die dazu noch ganz prima mit der NSA zusammenarbeiten.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5698
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Leaf Infotainment System basiert auf Windows Embedded

Beitragvon eDEVIL » Mi 1. Jan 2014, 13:20

Besonders pikant ist dabei, dass MS & Co nicht unerhebliche Gelder für Ihre Kooperationsfreudigkeit erhalten.

Quelloffene Systeme im Automotive-Bereich sind aber auch nicht das Gelbe vom Ei. Die Frage ist natürlich, wem kann man da überhaupt vertrauen :?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11327
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Leaf Infotainment System basiert auf Windows Embedded

Beitragvon Pivo » Mi 1. Jan 2014, 20:51

Microsoft ist nicht unbedingt das Schlechteste, im industriellem Umfeld habe ich z.B. gute Erfahrungen mit Windows CE gemacht.
Auch wenn man über deren Desktopsysteme oder anderen Produkte geteilter Meinung sein kann, das "bisschen" Infotainment sollten sie allemal drauf haben.
Lassen wir mal technische/konzeptionelle Vor- und Nachteile (Kernel, Dateisystem, User/Rechteverwaltung, Optik,...) weg, bleibt der Makel, dass man nicht "einfach so rein kommt".
D.h. es ist nicht möglich z.B. ein eigenen Programmpunkt mit neuer Funktionalität im Menü aufzumachen.

Warum nicht "Leaf Spy" direkt im Auto-Display, die Infos wären ja schon alle schon am Bus vorhanden?
Oder eine eigene goingelectric-App?
Ich hätte gerne eine Remote-App um mein Funkgerät vom Auto-Touchscreen bedienen zu können, dann könnte ich den Einbau des Bedienteils sparen.
Geht alles nicht, nicht mal offizielle Apps zum kaufen gibt es.
Spätestens Letzteres ist dann doch nicht mehr zeitgemäss.

Warten wir also noch bis das einer gehackt hat.

Der nächste Grund der gegen geschlossene Systeme spricht, ist der Supportzeitraum.
Leider kenne ich nicht die Verträge zw. Nissan und MS, auch kenne ich nicht die genaue Version vom OS und wie lange MS die noch supporten will/wird.
Pech wäre, wenn nach Ablauf von Garantie und Support einer eine eklatante Sicherheitslücke findet, die dann keiner mehr flickt. Aus der Geschlossenheit ergibt sich keinerlei Sicherheitsvorteil, eher ist das Gegenteil der Fall.

Hier noch ein Vortrag (englisch) vom 30c3, in dem einer beschreibt, wie er das Infotainmentsystem von VW gehackt hat.
Ist ziemlich ausführlich und eher was für technisch Interessierte (CAN-Bus anyone?).
Die Kurzfassung ist: Er hat es geschafft eigenen Python-Code laufen zu lassen und dabei das Auto-Display und die Lenkradschalter zu verwenden.
Übrigens hatte er im VW ein Linux-System vorgefunden.

http://www.youtube.com/watch?v=7h7LWeET1fI
Pivo
 
Beiträge: 445
Registriert: Mi 20. Nov 2013, 14:50
Wohnort: Kitzingen

Re: Leaf Infotainment System basiert auf Windows Embedded

Beitragvon Stromdriver » Do 2. Jan 2014, 03:24

Pivo hat geschrieben:
Hier noch ein Vortrag (englisch) vom 30c3, in dem einer beschreibt, wie er das Infotainmentsystem von VW gehackt hat.
Ist ziemlich ausführlich und eher was für technisch Interessierte (CAN-Bus anyone?).
Die Kurzfassung ist: Er hat es geschafft eigenen Python-Code laufen zu lassen und dabei das Auto-Display und die Lenkradschalter zu verwenden.
Übrigens hatte er im VW ein Linux-System vorgefunden.

http://www.youtube.com/watch?v=7h7LWeET1fI


Isch ja der Wahnsinn ....und wahnsinn was die Dinger heute schon können so mit Wifi spot, etc...
Halleluja, wenn da einer böses im Schilde führt und darüber auf den powertrain zugreift :shock:

Weiß einer eigentlich wo diese Unit beim Leaf ist, bzw. wo die Sim Karte verbaut ist?
Stromdriver
 
Beiträge: 176
Registriert: Di 27. Nov 2012, 20:11

Re: Leaf Infotainment System basiert auf Windows Embedded

Beitragvon xado1 » Do 2. Jan 2014, 07:48

es sollte jemand mit einem leaf mit dem chaos computer club kontakt aufnehmen,und die mal das system knacken lassen.
wäre hilfreich ,um in zukunft ander und/oder mehr akkus zu verbauen.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4043
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Leaf Infotainment System basiert auf Windows Embedded

Beitragvon bm3 » Do 2. Jan 2014, 11:28

Stromdriver hat geschrieben:
Pivo hat geschrieben:
Hier noch ein Vortrag (englisch) vom 30c3, in dem einer beschreibt, wie er das Infotainmentsystem von VW gehackt hat.
Ist ziemlich ausführlich und eher was für technisch Interessierte (CAN-Bus anyone?).
Die Kurzfassung ist: Er hat es geschafft eigenen Python-Code laufen zu lassen und dabei das Auto-Display und die Lenkradschalter zu verwenden.
Übrigens hatte er im VW ein Linux-System vorgefunden.

http://www.youtube.com/watch?v=7h7LWeET1fI


Isch ja der Wahnsinn ....und wahnsinn was die Dinger heute schon können so mit Wifi spot, etc...
Halleluja, wenn da einer böses im Schilde führt und darüber auf den powertrain zugreift :shock:

Weiß einer eigentlich wo diese Unit beim Leaf ist, bzw. wo die Sim Karte verbaut ist?


Hallo,
jetzt aber mal langsam. Er war in einem Bereich der nicht irgendwelche beim Fahrbetrieb sicherheitsrelevanten Funktionen beinflussen konnte. Das hat er auch nur erreicht durch massive Hardware-Manipulationen an einem ausgebauten Board. Linux hat er nur austricksen können indem er es von seinem eigenen Flash-Speicher booten lies .
Sowas geht dann wohl aber bei jedem Betriebssystem.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5698
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Infotainment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast