Wie man 0.7% mehr Energie in den LEAF rein presst

Wie man 0.7% mehr Energie in den LEAF rein presst

Beitragvon Master One » Di 15. Mär 2016, 20:36

Nissan Discusses Method For Topping Off LEAF Battery

Top off the battery with three extra minicharges at five-minute intervals at the very end of charging. It is similar to an expert bartender waiting for the foam to die down before topping off a beer with a couple of tap blasts.

The secret lies in allowing the cell voltage to dip a bit between charges, just like the foam on a beer. The lower voltage allows the battery to accept more charge.

Toll, oder? :lol:

P.S. Unbedingt auch die Kommentare dazu lesen!
Benutzeravatar
Master One
 
Beiträge: 674
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 19:44
Wohnort: Linz, Österreich

Anzeige

Re: Wie man 0.7% mehr Energie in den LEAF rein presst

Beitragvon bm3 » Di 15. Mär 2016, 21:54

Das machen ja schon viele E-Fahrer so ähnlich wenn es mal auf Reichweite ankommt. Wenn es sich aber akku-/lebensdauerschonend in den Ladeprozess einbeziehen lässt ist das schon ein neuer und guter Ansatz. Wüsste nicht wer das bisher schon unter den E-Auto-Herstellern so hat. Das sind zwar nur 0,7% aber die sind "geschenkt" für mal etwas Denkarbeit und Kreativität weg vom Mainstream.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5596
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Wie man 0.7% mehr Energie in den LEAF rein presst

Beitragvon mlie » Mi 16. Mär 2016, 00:41

Der env200 macht das wohl automatisch... Siehe Ladekurve
Dateianhänge
Ladung-160312001.png
env200 mit huckeln am Ende
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3219
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Wie man 0.7% mehr Energie in den LEAF rein presst

Beitragvon Stromer2 » Fr 18. Mär 2016, 14:19

Ganz toll. Dann komme ich Winter statt 60 km 61 km. ;)
Smart Forfour ED seit 10.07.2017.
Smart 451 CDI Cabrio 54 PS seit 2012
TESLA Model 3 ab 2019/20/21? (reserviert 1.4.2016)
Benutzeravatar
Stromer2
 
Beiträge: 489
Registriert: Sa 24. Aug 2013, 11:52
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Wie man 0.7% mehr Energie in den LEAF rein presst

Beitragvon MarkusD » Fr 18. Mär 2016, 14:35

So was in der Art geht auch bei meinem Ampera-Modelljahr (vmtl. ein Software-Bug) mit der Vorklimatisierung. Die Steuerung meint, der komplette Strom dazu kommt aus dem Akku, was aber nicht stimmt. Es wird nur das aus dem Akku geholt, was nicht über die Ladeleitung geholt werden kann. Aber es wird die komplette Strommenge, die für die Vorklimatisierung verbraucht wurde, wieder in den Akku geladen.

Das bringt ca. 0.6-0.8kWh, also Strom für ca. 5km - inkl. des Vorteils, daß der Akku dann schon ziemlich auf Betriebstemperatur ist.
Weil man die Vorklimatisierung nur zweimal starten kann, ohne daß der Ampera zwischenzeitlich eingeschaltetet war, kann man das mit diesem Trick noch etwas weitertreiben und nochmal die gleiche Strommenge reinladen.
Mehr geht dann aber wirklich nicht, bei 93.5% SOC ist absolut finito mit Strom laden. Da wird nichtmal mehr rekuperiert.

Sowas mache ich aber nur, wenn ich dadurch die Aussicht habe, daß der REX dann nicht wegen ein paar hundert Metern doch noch anlaufen muß.
MarkusD
 


Zurück zu Leaf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste