Wie glaubwürdig ist die Reichweitenanzeige / kWh der Säule?

Re: Wie glaubwürdig ist die Reichweitenanzeige / kWh der Säu

Beitragvon Master One » Di 15. Sep 2015, 10:31

Schrauber601 hat geschrieben:
Jeder Leaf-Besitzer sollte meiner Meinung nach gleich Dongle + die Pro-Version kaufen.

Erst Dongle kaufen und mit der Lite Version testen, ob der überhaupt funktioniert, dann erst Pro-Version kaufen!
Benutzeravatar
Master One
 
Beiträge: 674
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 19:44
Wohnort: Linz, Österreich

Anzeige

Re: Wie glaubwürdig ist die Reichweitenanzeige / kWh der Säu

Beitragvon Twizyflu » Di 15. Sep 2015, 22:40

Genau so habe ich es auch vor, dann eine Navihalterung fürs Note 3 ran und das Android Smartphone wird zum Leaf-Phone.
Da ich ja mal wieder aufs iPhone 6S Plus umsteigen werde fristet es dann als Leaf-Phone sein dasein. Für Leaf Spy sicher hervorragend.

Naja ich muss halt mal ausloten was so möglich ist.

2 Balken fehlten -> also 85%.
1 Balken Rest -> also 17%

Also wären eigentlich noch 15 + 17 % = 32% ca. möglich gewesen. Das erscheint mir angemessen. Etwas weniger als Zoe schaffte. Mir gehts halt darum: Mit 1 Balken Reserve werde ich im Winter nicht weit kommen, das kann nicht sein. Darum hats mich so stark gewundert. Ich muss auch bei Schnee und Nacht (ohne Heizung nur Sitzheizung!) diese 35 km auf die Pack (Berg zwischen Steiermark und Kärnten) schaffen. Danach gehts eh grad aus und dann nur mehr runter. Ganz unten gibts dann bald einen Triple Charger.

Kelomat hat mir schon berichtet, dass es sehr "spannend" wird aber es sollte machbar sein.
Von mir aus schleich ich da auch mit 80 km/h hoch - mir ist das egal.
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Wie glaubwürdig ist die Reichweitenanzeige / kWh der Säu

Beitragvon Kelomat » Mi 16. Sep 2015, 19:46

Bei mir hat der SOC an den Chademo-Säulen auch nie ganz gestimmt. Da waren immer ein paar % unterschied...

Wenn noch ein Balken da ist, ist natürlich noch einiges im Akku. Zuerst geht der letzte Balken weg, dann kommt bei der km Anzeige --- und dann kommt mal die Schildkröte. Und kurz darauf ist es aus. :mrgreen:

Twizyflu hat geschrieben:
Ich muss auch bei Schnee und Nacht (ohne Heizung nur Sitzheizung!) diese 35 km auf die Pack (Berg zwischen Steiermark und Kärnten) schaffen.


Du solltest unbedingt die Heizung Isolieren! Ich hab vor ca. zwei Wochen die "Heizung aus" Einstellung testen müssen ;)

Wenn du den Leaf auf 16°C stellst, dann bläst nur kalte Luft ins Auto. Aber: Das Wasser im Heizungskreislauf wird aufgeheizt.
Ist jetzt mit einer Isolierten Heizung nicht das Problem denn da hat mein Leaf nur kurz nach geheizt und gut. Aber wenn die Heizung nicht isoliert ist, hast du einen schönen Heizkörper unter der Motorhaube. (Für Mitleser: Betrifft nur Leaf BJ vor 2013)
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1580
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Wie glaubwürdig ist die Reichweitenanzeige / kWh der Säu

Beitragvon Twizyflu » Mi 16. Sep 2015, 21:30

Unser nächstes Projekt Kelomat?
Ich bring das Bier und Material, du die Motivation und Emil :D und Hans :P
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Wie glaubwürdig ist die Reichweitenanzeige / kWh der Säu

Beitragvon Kelomat » Sa 19. Sep 2015, 20:06

Nach dem ich meinen gemacht habe, hab ich mir geschworen das nicht nochmal zu machen... ;)

Die Leitungen sind nicht das Problem aber das Heizelement selbst... :kap:
Da kommst sehr schwer ran!
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1580
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Wie glaubwürdig ist die Reichweitenanzeige / kWh der Säu

Beitragvon Twizyflu » Sa 19. Sep 2015, 21:17

Dann lieber eher abfahren und nachladen :P
Heize ja sowieso nicht :-)

Updates via Leaf Spy Pro

SOH 90% oO bei nur 16.000 km?
Wurde 2 Jahre nur 3.7 kW geladen und nie Autobahn gefahren.

Vollgeladen aber nur 90,x% SOC? Sehr komisch?
Dateianhänge
Screenshot_2015-09-19-17-34-30.jpg
Screenshot_2015-09-19-20-45-14.jpg
20150919_185036.jpg
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Wie glaubwürdig ist die Reichweitenanzeige / kWh der Säu

Beitragvon Schrauber601 » So 20. Sep 2015, 13:55

Hallo Twizyflu,

Twizyflu hat geschrieben:
SOH 90% oO bei nur 16.000 km?
Wurde 2 Jahre nur 3.7 kW geladen und nie Autobahn gefahren.

Damit hast Du doch selbst die Antwort geschrieben: Je weniger ich (m)einen Leaf bewege und je seltener ich direkt nach einer längeren Strecke schnell nachlade, desto weniger Kapazität wird vom BMS freigegeben.

Auch bei mir variiert der SOH zwischen 91 und 93 Prozent nach nun 4500km.

Twizyflu hat geschrieben:
Vollgeladen aber nur 90,x% SOC? Sehr komisch?

Das ist allerdings komisch - jedenfalls für AC Normal-Laden. Der Leaf sollte schon bis 97.x% voll laden. Nicht das er auf 80% eingestellt ist.

MfG
Jan
CityEL Fact4 mit LiFePO4 Bild
Nissan Leaf 2nd Gen Bild
Benutzeravatar
Schrauber601
 
Beiträge: 571
Registriert: Di 19. Mai 2015, 14:08

Re: Wie glaubwürdig ist die Reichweitenanzeige / kWh der Säu

Beitragvon Twizyflu » So 20. Sep 2015, 14:08

Habe ihn mit 3,7 kW Typ 1 an einer Typ 2 Wallbox nachgeladen und dann hieß es Ladung fertig aber es war auf 100% eingestellt.
Er hatte aber auch alle Balken, nur lt. Leaf Spy Pro waren es 90,x%.

Ah verstehe. Ich fahre aber ausschließlich Langstrecke. 160 km am Stück mit Berg und da geht schon was weiter vom Verbrauch, dazwischen einmal 30 Min CHAdeMO 50 kW Zwischenladung notwendig weil dann ein Berg kommt.

Ich fahre aber mit 94 km/h ECO Tempomat durchgehend (auch hoch).
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Wie glaubwürdig ist die Reichweitenanzeige / kWh der Säu

Beitragvon Elektrobernd » Mi 30. Dez 2015, 19:51

So,nun habe ich auch den APP "Leaf Spy pro" gekauft, die Daten bekomme ich auch ausgelesen! (Stolz!)
Allerdings wo bekommt man denn nun erklärt, was die einzelnen Werte zu bedeuten haben??? :shock:
Ich habe schon mal hier im Forum gesucht, aber es wird nur so "mit den Abkürzungen" gearbeitzet, ohne das ich bisher dafür eine Erklärung gefunden habe.
O.k. die Zellspannungen und die Spannungsdifferenz zwischen dein einzelen Zellen (beim mir im 50% geladenen Fahrzeug 14mV) bekomme ich ja noch hin! Aber wofür stehen die Abkürzungen :?: :?: :?:
SOC
GDI
AHr
HX
QCs
L1/L2s

Gibt es da irgendwo eine Erklärung zu???
Ach ja und da ich nur Schulenglisch bis zur 10.Klasse hatte, vielleicht in Deutsch??

Danke sagt schon einmal
Bernd
aus dem schönen Schwerte an der Ruhr!
Grüße aus dem schönen Schwerte an der Ruhr
Bernd 8-)

Nissan Leaf Tekna Bj.2014 seit 12/2015
CityEl Targa: von1992 bis 2008
Stromerzeugung: 150kW-Windkraft + 2,77kW-Solarstrom auf dem Passivhaus installiert!
Benutzeravatar
Elektrobernd
 
Beiträge: 141
Registriert: Fr 27. Nov 2015, 16:00
Wohnort: 58239 Schwerte, Zum Mühlenstrang 14

Re: Wie glaubwürdig ist die Reichweitenanzeige / kWh der Säu

Beitragvon Twizyflu » Mi 30. Dez 2015, 20:13

SOC = State of Charge - Ladezustand also wieviel % du geladen hast ;-)
GDI gibt's nicht du meinst GIDs - da geht's um den Akku und dessen Gesundheit glaube ich
Je mehr Gids desto mehr Reichweite
Das andere meint den SOH (Health der Batterie). Wie gut sie halt noch beinander ist. So hätte ich es verstanden
QC = quick Charge = wie oft du CHADEMO geladen hast
L1/L2s = L- ist 110V Ladung in den USA glaube ich aber ich denke eher Schuko 10A und L2 ist die 3,7 bzw 6,6 kW Ladung Typ 1
AHr wieviel Ampere Stunden gespeichert werden können.

Hilft dir das trotzdem? Auch wenns englisch ist?

http://www.electricvehiclewiki.com/Leaf_Spy_Pro
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste