weniger Reichweite mit Sommerreifen...

weniger Reichweite mit Sommerreifen...

Beitragvon Beetle » Di 5. Apr 2016, 10:46

Hallo,

nun habe ich von den 205er 16" Winterreifen auf die 215er 17" Sommerreifen gewechselt, und der Stromverbrauch steigt an...

Was für Luftdruck fahrt ihr auf den Tekna Rädern?

Gruß,
Stefan
Meine E-Mobility Historie: Citroen Saxo electrique -> Renault Fluence -> Nissan Leaf -> Hyundai Ioniq
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:07
Wohnort: Ibbenbüren

Anzeige

Re: weniger Reichweite mit Sommerreifen...

Beitragvon Rob. » Di 5. Apr 2016, 11:16

Weniger Reichweite liegt wohl eher an den 17" Felgen. Luftdruck hatte ich beim Tekna 3,2 bar.

Viele Grüße
Test drives: Leaf, e-Golf, C-Zero, Model S, Outlander PHEV, Zoe, i3, Fortwo ed, Focus Electric, e-NV200, B-Klasse ED, A3 e-tron, Soul EV, Sion (Prototype)
Rob.
 
Beiträge: 646
Registriert: Do 22. Mai 2014, 17:10
Wohnort: Germany

Re: weniger Reichweite mit Sommerreifen...

Beitragvon Schrauber601 » Di 5. Apr 2016, 11:16

2.8bar bislang...
Bei Regenwetter "bremsen" die Sommerreifen gefühlt tatsächlich mehr...

Jan
CityEL Fact4 mit LiFePO4 Bild
Nissan Leaf 2nd Gen Bild
Benutzeravatar
Schrauber601
 
Beiträge: 571
Registriert: Di 19. Mai 2015, 14:08

Re: weniger Reichweite mit Sommerreifen...

Beitragvon Master One » Di 5. Apr 2016, 19:35

Ja, da ist ganz klar die TEKNA Felge Schuld, die war mir immer schon ein Dorn im Aug, auch wegen der beschränkten Auswahl und den unverschämten Preisen bei den 215/50 R17 Pneus. Du wirst ja hoffentlich keinen Sommerreifen mit mieseren Werten laut EU-Label genommen haben, als die Winterreifen. Wir fahren unseren Ganzjahresreifen jetzt mit 3 bar, klappt ganz gut, und ist weniger unkomfortabel, als gedacht. Mehr als 3 bar würde ich aber echt nicht einfüllen wollen, das führt dann wohl auch schon zu einer ungleichmäßigen Abnutzung.
Benutzeravatar
Master One
 
Beiträge: 674
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 19:44
Wohnort: Linz, Österreich

Re: weniger Reichweite mit Sommerreifen...

Beitragvon Schrauber601 » Mi 6. Apr 2016, 08:44

Da ich ab rund 12°C meist gar keine Heizung mehr zuschalte, sinkt mein durchschnittlicher Verbrauch trotz Tekna Breitreifen deutlich. Leider habe ich im Winter bislang keine "ich friere mir den Hintern ab" Fahrt unternommen - wozu auch? Es gab keine längere Strecke, wo es auf jedes Elektron ankam.
Ich denke, Stefan wird noch die originale Bereifung aufgezogen haben - diese ist ja ganz brauchbar. Immer nur auf maximale Sparsamkeit (Luftdruck) zu optimieren halte ich für Quatsch - solche Maßnahmen sind in meinen Augen gut, wenn's mal darauf ankommt. Ansonsten erhöht man dadurch nur den Verschleiß von Reifen und Fahrwerk. Mit 2.8bar fährt es sich noch komfortabel und sicher.
Die neue und kommende Generationen von Ganzjahresreifen (vom Sommerreifen her entwickelt) sind natürlich auch sehr interessant.
Die ganzen EU-Label Angaben sind sowieso nicht wirklich gut vergleichbar - die Hersteller bestimmen sie ja selbst.

Ich frage mich nur, warum die Tekna Felge unbedingt so elend schwer ist - da befürchtet man im Umkehrschluss ja fast, die Winter-Felge wäre etwas "zu dünn" für die 1.5t.

Jan
CityEL Fact4 mit LiFePO4 Bild
Nissan Leaf 2nd Gen Bild
Benutzeravatar
Schrauber601
 
Beiträge: 571
Registriert: Di 19. Mai 2015, 14:08

Re: weniger Reichweite mit Sommerreifen...

Beitragvon Wolfgang VX-1 » Mi 6. Apr 2016, 11:56

... aber nur bei Regen: Gestern GT - OS mit 17" Sommerreifen 60 Kilometer Hinfahrt auf noch ziemlich trockenen Landstraßen und Autobahnen mit 14,0 kW (Verbrauch lt. Anzeige) und Rückfahrt im Regen mit stellenweise vollgelaufenen Spurrillen 17,5 kW. Gleiche Strecken mit Winterreifen 16" mehrmals mit 14 bis 15 kW. Immer Abfahrt aus Tiefgarage (im Winter ca. 10-12 Grad, jetzt schon etwas wärmer) mit Heizung auf 20 Grad und Gebläse auf Stufe 1. (Am Zielort ca. 1 Stunde Aufenthalt inkl. 20 Minuten Chademo)
67.500 Kilometer mit Vectrix VX-1 seit 09/2011 und 55.000 Kilometer mit Nissan Leaf seit 04/2015
Benutzeravatar
Wolfgang VX-1
 
Beiträge: 488
Registriert: Do 16. Apr 2015, 22:39
Wohnort: Bielefeld

Re: weniger Reichweite mit Sommerreifen...

Beitragvon TeamMTV » Mi 6. Apr 2016, 17:13

Rob. hat geschrieben:
Weniger Reichweite liegt wohl eher an den 17" Felgen.

Viele Grüße


Wegen ein bischen Mehrgewicht ist sicher nicht die Felge Schuld am Mehrverbrauch.

Hier geht es um simple Pysik.
Breitere Reifen , ist höherer Rollwiderstand, ergo höherer Verbrauch und damit geringere Reichweite.

Da mir bereits die 205er Reifen ein Dorn im Auge waren, habe ich per Einzelgenemigung nun 185/60/16 auf den Orginalfelgen drauf.
Ergebniss, ca. 10% niedrigerer Verbrauch bei den Winterreifen, die Sommerreifen kommen erst Anfang nächster Woche drauf.
Hier rechne ich mit ca. 15% Ersparnis.
Jeder der mich überholt, zahlt die Steuern, die ich nicht bezahlen muss!
TeamMTV
 
Beiträge: 151
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 20:04

Re: weniger Reichweite mit Sommerreifen...

Beitragvon Master One » Mi 6. Apr 2016, 21:15

TeamMTV hat geschrieben:
Da mir bereits die 205er Reifen ein Dorn im Auge waren, habe ich per Einzelgenemigung nun 185/60/16 auf den Orginalfelgen drauf.

Wie hast Du da genau getan, und was hat es gekostet? Wie passt dieser Pneus auf die 16" ACENTA Felge?
Benutzeravatar
Master One
 
Beiträge: 674
Registriert: Fr 31. Jul 2015, 19:44
Wohnort: Linz, Österreich

Re: weniger Reichweite mit Sommerreifen...

Beitragvon Bernd_1967 » Mi 6. Apr 2016, 21:52

TeamMTV hat geschrieben:
Rob. hat geschrieben:
Weniger Reichweite liegt wohl eher an den 17" Felgen.

Viele Grüße


Wegen ein bischen Mehrgewicht ist sicher nicht die Felge Schuld am Mehrverbrauch.

Hier geht es um simple Pysik.
Breitere Reifen , ist höherer Rollwiderstand, ergo höherer Verbrauch und damit geringere Reichweite.

Da mir bereits die 205er Reifen ein Dorn im Auge waren, habe ich per Einzelgenemigung nun 185/60/16 auf den Orginalfelgen drauf.
Ergebniss, ca. 10% niedrigerer Verbrauch bei den Winterreifen, die Sommerreifen kommen erst Anfang nächster Woche drauf.
Hier rechne ich mit ca. 15% Ersparnis.



Ich hatte mich mal in die Thematik Rollwiderstand eingelesen.
Meine Erkenntnisse sind:
Der Rollwiderstand meint die Reibung Reifen/Straße + Luftwiderstand beim Fahren.
Ersteres ist stark vom Reifendruck abhängig und wirkt sich bei langsameren Geschwindigkeiten mehr aus.
Wichtiger ist der Luftwiderstand.
Hier spielt die GEsamt-Aerodynamik zwischen Reifen und Felge eine Rolle.
Für meinen Golf hatte ich mal die Label aller Reifengrößen verglichen (soweit die halt brauchbar sind) und festgestellt,
dass der niedrigste Rollwiderstand bei der Größe 205 16" zu haben ist.
Bei schmaleren Reifen gab es nicht so niedrige Rollwiderstände zu haben.
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1704
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: weniger Reichweite mit Sommerreifen...

Beitragvon TeamMTV » Do 7. Apr 2016, 18:03

Master One hat geschrieben:
Wie hast Du da genau getan, und was hat es gekostet? Wie passt dieser Pneus auf die 16" ACENTA Felge?


Was ist an den 16 Zoll ACENTA Felgen besonders?
Der 2012er Leaf hat 6j x 16" Felgen, da passen 185/60/16 problemlos.

Ca. 350.- Euro für den Ziviltechniker und die Unbedenklichkeitsbestädigung.
Der ZT hat den Papierkram an die Typisierstelle geschickt.
Wenn ich von der Typisierstelle aufgefordert werde, muss ich es noch um 35.- Euro eintragen lassen.
Wenn nicht, genügt es die Bestätigung vom ZT im Fahrzeug mit zu führen.
Jeder der mich überholt, zahlt die Steuern, die ich nicht bezahlen muss!
TeamMTV
 
Beiträge: 151
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 20:04

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: airwolf007 und 3 Gäste