Umfrage zur Leaf Akku Wunschgröße

Welche Akkugröße sollte Nissan seinen Kunden anbieten?

-24 Kwh (wie bisher)
3
2%
-36 Kwh (wie die A Klasse E-cell)
22
18%
-48 Kwh (wie der Prototyp)
62
50%
-60 kwh (wie der kleinste Model S)
33
26%
-noch viel mehr (>60 Kwh)
5
4%
 
Abstimmungen insgesamt : 125

Re: Umfrage zur Leaf Akku Wunschgröße

Beitragvon stefan6800 » Sa 1. Feb 2014, 18:48

Ganz klar je mehr desto gut. Derzeit muss ich 2x / Tag laden. 100km im Berg Autobahn Mischbetrieb brauchen einfach Saft.. Und nur wenn der extrem knapp ist krieche ich hinter einem Lkw her. Heizung verwende ich eh nur sparsam. Statt Leder Navi und anderen Firlefanz würde ich lieber 7000€ für 22kw mehr zahlen.
stefan6800
 
Beiträge: 202
Registriert: Mi 10. Jul 2013, 19:38

Anzeige

Re: Umfrage zur Leaf Akku Wunschgröße

Beitragvon at3rud » Mi 23. Mär 2016, 10:09

Yardonn hat geschrieben:
TJ0705 hat geschrieben:

Naja, wird mir wohl nichts anders übrig bleiben, als auch in Zukunft auf Fahrzeuge mit wirklich skalierbaren Akkukonzepten zu setzen. Gerade fürs nächste WE den Akku um 33% aufgestockt... kommt aber am Nächsten Montag bei der Firma wieder ins Regal, schließlich will ich "Alltagsuntaugliche" Kapazitäten weder mit mir rumschleppen noch bezahlen...


Hi, ich sage mal das ein Anhaenger mit Akkukapazitaet eine Alternative waere....weitere Strecken (kommen eh nicht so oft vor)
mit einem anhaengbaren Akku waere fuer mich eine Loesung. Alltags mit dem bordeigenen Akku, rest mit dem mobilen Hausstromspeicher....keine gute Idee??
Zur Zeit in einem Leaf 2012 in Österreich (Zuhause) unterwegs... 8-)
at3rud
 
Beiträge: 22
Registriert: Fr 27. Nov 2015, 08:51

Re: Umfrage zur Leaf Akku Wunschgröße

Beitragvon Mike » Mi 23. Mär 2016, 11:25

Am besten wären verschiedene Akkukapazitäten. Dann könnte jeder sich das passende raussuchen und das EV würde nicht unnötig teuer. Uns würde vorerst ein 40er Akku reichen. Sollten in der Zukunft die Akkupreise in den Keller fallen, darf es auch mehr sein.
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2092
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Umfrage zur Leaf Akku Wunschgröße

Beitragvon at3rud » Mo 13. Feb 2017, 12:50

Stromdriver hat geschrieben:
xado1 hat geschrieben:
6o kw ist glaub ich technisch aufgrund platzmangel und fahrzeuggewicht nicht möglich


@Xado: Nicht umbedingt...

*Spekulationsmodus an*
Es ist gut möglich dass Nissan hier die "zweite Batteriegeneration" getestet hat wo einfach die spezifische Energiedichte doppelt so hoch liegt wie bisher (0,2 KWH/KG batteriegewicht anstatt 0,1 KWH)
Wenn ich mich recht entsinne ist der Zellentyp ja schon "ein paar Jahre alt" und gut möglich dass das die nächste Stufe ist, die jetzt Serienreife erlangt...
Und wenn man das Berrücksichtigt und noch ein paar Packs in den Kofferraum räumt is das ohne Probleme möglich :twisted: 8-) :mrgreen:
*Spekulationsmodus off*

Aber jetzt: :back to topic:


Hi, denke mal das es nur Sinn macht die bisherige Akkugrösse (im Leaf) beizubehalten, mehr Platz ist Sicherheitstechnisch im Leaf nicht vorhanden. (den Freiraum nach dem Akku sollte man wegen Heckauffahrunfall nicht für Akkus verwenden)

Wenn man sich die Kreiselakkus hernimmt sieht das schon viel besser mit dem Leistungsgewicht aus....da wäre noch sehr viel
Energie rauszukitzeln mit dem vorhandenen Platz im Akkugehäuse ! Aber Kreisel macht derzeit nicht mit.....!

LEIDER
Zur Zeit in einem Leaf 2012 in Österreich (Zuhause) unterwegs... 8-)
at3rud
 
Beiträge: 22
Registriert: Fr 27. Nov 2015, 08:51

Re: Umfrage zur Leaf Akku Wunschgröße

Beitragvon 996electric » Mi 1. Mär 2017, 16:58

Hallo,
wäre auch ein 36kWh Akku interessant für Euch als Leaf Fahrer statt dem originalen 24kWh Akku?
Ich habe mir die genauen Verhältnisse des Leaf Akkus analysiert und festgestellt, dass 36kWh in das Akkugehäuse integrierbar sein müssten. Mein eigener Leaf verfügt noch über genügend Kapazität, stattdessen lese ich momentan den CAN Bus weiter aus um weiter auf die Berechnungen und Steuerbefehle des BMS zu kommen. Der Preis ist stark von der Stückzahl abhängig und kann daher noch nicht benannt werden.
Ich bitte um kurze Mitteilung, ob es interessant ist. Bei Bedarf können wir auch gerne ein neues Thema eröffnen.
996electric
 
Beiträge: 15
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 17:00

Re: Umfrage zur Leaf Akku Wunschgröße

Beitragvon Claro » Mi 1. Mär 2017, 17:27

..mir würde ein 36er reichen !;-)
Benutzeravatar
Claro
 
Beiträge: 74
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 07:47
Wohnort: Ratzeburg

Re: Umfrage zur Leaf Akku Wunschgröße

Beitragvon Taxi-Stromer » Mi 1. Mär 2017, 17:38

Unglaublich, ein Leaf - Akku-Thread den ich bis jetzt noch nicht entdeckt hatte!

Ich hätte sehr gerne einen größeren Akku für meinen 24er, am liebsten 60kWh!

Aber ich bin Realist genug daß ich weiß, daß in absehbarer Zeit sich die Akkutechnologie nicht weit genug entwickeln wird um in dem vorhandenen Platz im Leaf einen 60er Akku unterzubringen.
Einen 40er schon, einen 48er möglicherweise, aber keinen 60er!

D. h. ich *habe* Interesse an einem stärkeren Akku - aber nur dann, wenn es eine offizielle Nachrüstung seitens Nissans ist!

Da ich meinen Leaf als Taxi betreibe kann ich da kein Risiko mit einer nicht von Nissan freigegebenen Lösung eingehen, auch wenn sie noch so professionell ausgeführt sein sollte!

Und es würde wohl auch einen enormen Aufwand bedeuten, für so einen Nachbau eine ABE zu bekommen.... :|
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna (EZ 3/2015), bisher 52.000 selbst gefahrene (und jeden Einzelnen davon genossenen!) Kilometer! 8-)
7.10.2017: Tachostand 50.000 überschritten.... :D
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 941
Registriert: So 25. Okt 2015, 19:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Re: Umfrage zur Leaf Akku Wunschgröße

Beitragvon 996electric » Mi 1. Mär 2017, 18:35

Vielleicht zu meinem Hintergrund, ich komme aus dem Business und arbeite seit 2008 mit Lithium Ionen Zellen im Traktionsbereich. Mehrere Fahrzeuge sind komplett abgenommen vom Tüv. Also bisher 1,5 Interessenten.

Ich denke ehrlich gesagt, dass Nissan von sich aus keinen größeren Akku freigeben wird als Nachrüstoption für bestehende Fahrzeuge, schließlich werden die größeren Akkupakete immer für die neuesten Modelle vorgehalten um auch neue Fahrzeuge zu verkaufen. Daher denke ich, dass solch eine Option durchaus interessant sein könnte für Leaf Fahrer, die ihr Fahrzeug gerne modernisieren möchten hinsichtlich der Reichweite, gerade wenn der erste Akku langsam in die Knie geht.
996electric
 
Beiträge: 15
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 17:00

Re: Umfrage zur Leaf Akku Wunschgröße

Beitragvon Kelomat » Mi 1. Mär 2017, 22:46

Wenn der Preis passt bin ich Dabei!!! So zwischen 30 und 40kWh wären schon fein :mrgreen: :mrgreen:
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1576
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Umfrage zur Leaf Akku Wunschgröße

Beitragvon p.hase » Mi 1. Mär 2017, 23:12

996electric hat geschrieben:
Vielleicht zu meinem Hintergrund, ich komme aus dem Business und arbeite seit 2008 mit Lithium Ionen Zellen im Traktionsbereich. Mehrere Fahrzeuge sind komplett abgenommen vom Tüv. Also bisher 1,5 Interessenten.

Ich denke ehrlich gesagt, dass Nissan von sich aus keinen größeren Akku freigeben wird als Nachrüstoption für bestehende Fahrzeuge, schließlich werden die größeren Akkupakete immer für die neuesten Modelle vorgehalten um auch neue Fahrzeuge zu verkaufen. Daher denke ich, dass solch eine Option durchaus interessant sein könnte für Leaf Fahrer, die ihr Fahrzeug gerne modernisieren möchten hinsichtlich der Reichweite, gerade wenn der erste Akku langsam in die Knie geht.

ich habe die letzten 3 jahre mehrfach an nissan direkt herangetragen sie mögen schleunigst eine e-nismo abteilung gründen. nichts. der erste der ein akku-upgrade für den leaf, also das meistverkaufte e-auto, anbieten kann, mit tüv-abnahme, stürzt nissan in ein tal der tränen. wenn nur eins der umgebauten autos in die luft geht ist es mit dem leaf aus.
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5325
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste