Umfrage zur Leaf Akku Wunschgröße

Welche Akkugröße sollte Nissan seinen Kunden anbieten?

-24 Kwh (wie bisher)
3
2%
-36 Kwh (wie die A Klasse E-cell)
22
18%
-48 Kwh (wie der Prototyp)
62
50%
-60 kwh (wie der kleinste Model S)
33
26%
-noch viel mehr (>60 Kwh)
5
4%
 
Abstimmungen insgesamt : 125

Re: Umfrage zur Leaf Akku Wunschgröße

Beitragvon p.hase » Sa 1. Feb 2014, 11:08

der LEAF ist immer noch benchmark, daran hat auch der i3 nichts geändert.

zum glück! kommt mitablauf der botschafter der volkstesla mit kostenlosem lebenslangen strom, zu einem preis unterhalb des i3, sonst wären 90% der nissan-kunden künftige bmw-fahrer.

wenn aber vorher! chademo kommt, ändert sich das blatt. ich gehe davon aus, daß smart grid in verbindung mit radikalen veränderungen im strom- und pv-markt mit einem schnuckeligen bezahlbaren kasten den japanern die kunden in die arme spülen werden, selbst wenn mitsubishi aufgrund der zusätzlichen beanspruchung ein 2nd life der batterien proklamiert.

und dann steht bei mir unterm carport ein berg gebrauchter i-MiEV und C-Zero und ich mach eine autovermietung auf!
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5320
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Anzeige

Re: AW: Umfrage zur Leaf Akku Wunschgröße

Beitragvon p.hase » Sa 1. Feb 2014, 11:10

Karlsson hat geschrieben:
Qualität und i-Miev? Den hab ich nun wirklich als billige Klapperkiste empfunden.
Kein Vergleich zu einem Leaf oder Ampera.

nenne EINEN defekt an einem i-MiEV (der nicht auf unsachgemässe bedienung zurückzuführen ist)! EINEN - reicht mir. ich höre!
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5320
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: Umfrage zur Leaf Akku Wunschgröße

Beitragvon Twizyflu » Sa 1. Feb 2014, 11:36

Dem muss ich zustimmen.
Vielleicht mehr Plastik bei den Japanern aber absolut solide und qualitative Technik.
Hatte mit meinem Mitsubishi Lancer noch kein einziges Problem. Und ich würde sofort ein japanisches Auto einem deutschen vorziehen. Mitsubishi baut tolle Autos und es ist schade, dass sie jetzt sogar den Lancer Evolution einstellen :(
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18539
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Umfrage zur Leaf Akku Wunschgröße

Beitragvon xado1 » Sa 1. Feb 2014, 12:44

liftboy hat geschrieben:
xado1 hat geschrieben:
eben der rex


Wenn ich mir einen EV mit Rex kaufe, kann ich gleich einen Verbrenner kaufen. Entweder richtig EV oder gar nicht! Denn nur hier habe ich weniger Verschleißteile und damit weniger Wartungskosten. Mit Rex hast du wieder Zündkerzen, Ölwechsel, Auspuff etc. etc. und bist wieder auf die Spritpreise angewiesen. Mit Tankstellen möchte ich mittelfristig nichts mehr zu tun haben, außer mit Stromtankstellen. ;)


nur wenn ich 2-3mal 150-160km fahren will,ohne 5 stunden pause,hilft mir genau der rex.alle 2 jahre mal öl,und zündkerzen vielleicht alle 3 jahre,wenn überhaupt.
also für mich ist das die bessere und günstigere alternative zu einem zweiten verbrennerauto welches dann 98% ungenutzt herumsteht und versicherung und steuer kostet.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4012
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Umfrage zur Leaf Akku Wunschgröße

Beitragvon liftboy » Sa 1. Feb 2014, 14:13

xado1 hat geschrieben:
liftboy hat geschrieben:
xado1 hat geschrieben:
eben der rex


Wenn ich mir einen EV mit Rex kaufe, kann ich gleich einen Verbrenner kaufen. Entweder richtig EV oder gar nicht! Denn nur hier habe ich weniger Verschleißteile und damit weniger Wartungskosten. Mit Rex hast du wieder Zündkerzen, Ölwechsel, Auspuff etc. etc. und bist wieder auf die Spritpreise angewiesen. Mit Tankstellen möchte ich mittelfristig nichts mehr zu tun haben, außer mit Stromtankstellen. ;)


nur wenn ich 2-3mal 150-160km fahren will,ohne 5 stunden pause,hilft mir genau der rex.alle 2 jahre mal öl,und zündkerzen vielleicht alle 3 jahre,wenn überhaupt.
also für mich ist das die bessere und günstigere alternative zu einem zweiten verbrennerauto welches dann 98% ungenutzt herumsteht und versicherung und steuer kostet.


jeder, wir möchte oder wie es zu ihm passt.
Bitte bedenke aber noch zusätzlich, dass der REX auch nicht wenig wiegt und somit wieder Reichweite kostet. Man sollte den Platz für den REX besser für mehr Batterie nutzen. Sorry, aber meine Meinung. Der i3 wäre keinesfalls ein Auto für mich.
Gruß Uli
Model S85 seit 09.01.15, rot, Luft, DL, Technik, 19 ", Nissan-Leaf 06/13 bis 06/16, Zero FX ZF 5,7, PV 7,5 KWp.
liftboy
 
Beiträge: 1126
Registriert: Sa 23. Feb 2013, 08:09
Wohnort: Ostsee

Re: Umfrage zur Leaf Akku Wunschgröße

Beitragvon Jogi » Sa 1. Feb 2014, 14:21

p.hase hat geschrieben:

zum glück! kommt mitablauf der botschafter der volkstesla mit kostenlosem lebenslangen strom, zu einem preis unterhalb des i3, sonst wären 90% der nissan-kunden künftige bmw-fahrer.

Und so werden sie eben zu Tesla-Fahrern, da wird sich Nissan aber 'n Loch in die Mütze freuen...

wenn aber vorher! chademo kommt, ändert sich das blatt.

In NL, in GB, in DK, in S, in N, ja, wahrscheinlich sogar in A und CH.
Aber nicht in D, die Hoffnung hab' ich aufgegeben.

ich gehe davon aus, daß smart grid in verbindung mit radikalen veränderungen im strom- und pv-markt mit einem schnuckeligen bezahlbaren kasten den japanern die kunden in die arme spülen werden,

Wann?
2020?
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3162
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: AW: Umfrage zur Leaf Akku Wunschgröße

Beitragvon Karlsson » Sa 1. Feb 2014, 14:53

p.hase hat geschrieben:
Karlsson hat geschrieben:
Qualität und i-Miev? Den hab ich nun wirklich als billige Klapperkiste empfunden.
Kein Vergleich zu einem Leaf oder Ampera.

nenne EINEN defekt an einem i-MiEV (der nicht auf unsachgemässe bedienung zurückzuführen ist)! EINEN - reicht mir. ich höre!

Was soll das mit meiner Aussage zu tun haben? Ich bezog mich auf die Wertigkeit. Das ist Dacia Niveau.
Hab ich kein Problem mit. Aber dann sollte der Preis auch entsprechend sein.

liftboy hat geschrieben:
Ich habe oben nur meine Meinung kundgetan, mehr nicht.

Und ich habe meine Meinung kundgetan, mehr nicht. Und zwar dazu, dass mir Deine Aussage nicht schlüssig erschien.

liftboy hat geschrieben:
Tesla S ist mir zu sportlich, vor allem zu eng zum Einsteigen

Deine Probleme möchte ich haben. Der einzige Punkt ist bei mir hier der Preis.
Vom Bedarf nach bräuchte ich einen E-Golf Variant. mit 500km Reichweite und alles fressendem Ladeanschluß bis 135kW Supercharger. Alternativ 75km Reichweite + RE.

p.hase hat geschrieben:
zum glück! kommt mitablauf der botschafter der volkstesla mit kostenlosem lebenslangen strom,

Na, mal sehen, was der VOLKStesla dann wirklich kostet und welche Daten er bietet und wie das mit dem Strom dann aussieht.
Ich wäre da vorsichtig mit Vorschusslorbeeren.

liftboy hat geschrieben:
Bitte bedenke aber noch zusätzlich, dass der REX auch nicht wenig wiegt und somit wieder Reichweite kostet.

Er ist aber leichter und billiger als zusätzliche 60kWh Akku und damit momentan eine bezahlbare Möglichkeit, ein elektrisches Auto anzubieten, das 100% abdecken kann, so dass man weder Backup-Fahrzeuge noch Mietwagen braucht.
Nur leider baut es ja quasi keiner. Zumindest nicht als Kompakt-Kombi mit AHK, sprich einer vernünftigen bezahlbaren Lösung für Familien.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12554
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Umfrage zur Leaf Akku Wunschgröße

Beitragvon xado1 » Sa 1. Feb 2014, 16:38

aha,ein 60 kilo rex kostet mehr reichweite als eine ungenützte 200kg batterie :!: :!:
ja,nur solch eine einstellung hab ich eben nicht,wenn mein hund platz im ampera hätte,würde ich den schon lange fahren.
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4012
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: AW: Umfrage zur Leaf Akku Wunschgröße

Beitragvon Twizyflu » Sa 1. Feb 2014, 17:07

Karlsson hat geschrieben:
Qualität und i-Miev? Den hab ich nun wirklich als billige Klapperkiste empfunden.
Kein Vergleich zu einem Leaf oder Ampera.


Also einigen wir uns dass du die WERTIGKEIT gemeint hast (Materialanmutung und so?).
Die Qualität (=Zuverlässigkeit usw.) ist bei Mitsubishi immer schon gut gewesen.
Würde Mitsubishi sofort kaufen wenn es ein Verbrenner sein müsste.

Und ich spreche mich bewusst gegen den REX aus.
Aber nicht weil es "keinen Sinn macht" oder so, das streite ich nicht ab.

Aber für mich ist es einfach von der Einstellung her, die ich habe, nicht vereinbar.
Beides wieder in einem Auto. Da bin ich doch weder für A noch für B.
WOBEI -> es geht ja nicht um eine Glaubensfrage natürlich, sondern (von Karlsson weiß ich das) um ein Fahrzeug, dass das tut was es tun muss und das gut.
Daher kann das durchaus eine Alternative sein :)
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18539
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Umfrage zur Leaf Akku Wunschgröße

Beitragvon Mike » Sa 1. Feb 2014, 17:32

REX ja oder nein ist doch bereits im i3 Forum genug diskutiert worden. Jeder wie er es braucht oder glaubt zu brauchen. Jetzt bitte zurück zum eigentlichen Thema! :)
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2092
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste