Sorgenfalten ...weak cells und delta 100mv

Re: Sorgenfalten ...weak cells und delta 100mv

Beitragvon andygamp » Mo 29. Aug 2016, 20:54

bei 0,3kwh rest ist aus er schaltet in N und schluss
nissan leaf 2014 weiss acenta
Benutzeravatar
andygamp
 
Beiträge: 424
Registriert: Do 26. Nov 2015, 23:10
Wohnort: bozen (südtirol)

Anzeige

Re: Sorgenfalten ...weak cells und delta 100mv

Beitragvon Greenhorn » Mo 29. Aug 2016, 21:53

Ich war jetzt mehrfach bei 0,5 und da kommt man noch sicher an. Das kannst Du bei LeafSpy ruhig riskieren.

Ja mein flacher Elbdeich ist ein riesen Vorteil. Ich kann auf 0,1 kWh planen wie weit ich komme.

Gesendet von meinem YOGA Tablet 2-830F mit Tapatalk
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Sorgenfalten ...weak cells und delta 100mv

Beitragvon Blue shadow » Di 30. Aug 2016, 10:40

Moin,

Dafür gibts es ab und zu naße füsse....ich bin ein wenig beruhigt..das die delta um 100 mV normal sind....welche spannungen sind es in etwa wenn die kröte erreicht wird...und bei abschaltung...

Vielleicht habe ich das bms verstört, als ich über nacht den wagen im betriebsmodus abgestellt hatte...ging von 60% auf 20% runter...wo hatte ich nur meinen kopf...

Tö sven
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2482
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Vorherige

Zurück zu Leaf - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste