Reichweitenrekord?

Re: Reichweitenrekord leicht gemacht

Beitragvon xado1 » Sa 5. Okt 2013, 20:56

hab jetzt das teil gefunden,das unsere reichweite sicher um 20-30km verlängert!!!

http://www.ebay.de/itm/LAMBDASONDE-LAMB ... 4610df9409
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Anzeige

Re: Reichweitenrekord?

Beitragvon steamachine » Mo 7. Okt 2013, 23:46

Ich hätte wohl aufmerksamer diesen Thread hier lesen sollen. Dann hätte ich es vielleicht kommen gesehen sein...
Mit neuem Reifendruck(2,7bar) und mehr Erfahrung hab ich einen weiteren Alltagsreichweitentest gemacht. Das wird mein letzter gewesen! Ich hab den Kaffee auf...

Hintergedanke war: Der Alltag gibt oftmals die Zeit und das Unvorhersehbare vor. Nach dem Motto; Friss oder stirb egal wie deine Reichweitenpläne und Ladezeiten aussehen.
Rahmenbedingungen: Diesmal dauerte es nur 3 Tage, da Wochenende, gepaart mit ein wenig Ungeduld. Morgens innerorts (Bochum&Wattenscheid) zur Arbeit und zurück, dann über die A43 zum Konzert nach Recklinghausen und zurück. 2 weitere Touren innerorts und jeweils zurück. Dann eine Fahrt in den Dortmunder Süden über die bochumer Stadtautobahn & A44. Anschließend zum Bergwerk nördlich nach Dortmund Huckarde und über die A45/A40 zurück nach Bochum. Zuhause angekommen waren das 128,9km bei 20km Restreichweite und 1 Balken.
Nun ist mir ja klar gewesen, dass es auf die Kilometer ankommt, und jede Baustelle auf der Autobahn fand ich auf einmal toll. Dennoch: Mein Schnitt lag trotzdem bei 85km/h auf der Schnellstraße(75-95km/h), und 50km/h innerorts. Sonst macht das mit den Realumständen absolut keinen Sinn mehr. Grob 50% Bahn - 50% Stadt bei Licht meistens an und AC immer aus.

Interessant war als erstes, dass die Anzeige zwar bei 6km Reichweite auf "---" gesprungen ist, aber fast genau 20km später: bei 148,8km und null Balken. Der Guess-O-Meter lag also gar nicht so daneben. (Und hier sollte man auch aufhören!)
Das zweite Interesssante war, dass erst bei 164,8km die Schildkröte kam. Das sind krasse 16km Blindreichweite bei nach wie vor 50km/h, bergauf/bergab, freier Straße und reichlich Ampeln. (Merke: ich komme nicht aus den Bergen; Manch einer mag ein anderes Verständnis von "Bergen" haben; ich weiß! *seufz*)
Was nicht mehr interessant war, war die Tatsache, dass nach weiteren 700m der ADAC kommen musste. 150m vor meiner Garage! Ich liefer ein Bild nach. Dort stand stand ich an der roten Kreuzungsampel und wollte anschließend weiterfahren;
Er hatt's nicht mehr gepackt. Das Küken ist jämmerlich im Graben verreckt. (Bitte keine Schelte wieder für meine malerischen Ausdrucksweisen; reagiert euch am Geschirr in der Spüle ab!)
Jedenfalls kann ich nur wiederholen: Ich hätte insbesondere den Anfang dieses Threads aufmerksamer lesen sollen. Dejavu-Erlebnis! Auch in dem Moment als ich meinen perlweißen Schlaffi auf der Ladefläche dieses Transporters sah. Die Erinnerung an Midimals' Photo ließ mich auf irgendeine Weise panisch bezüglich meines tiefentladenen Akkus werden. (Ich rufe alle GID's an: Vereinigt euch! In meinem Akku...)
Viele Worte, wenig Sinn: 165,5km Reichweite (und wahrscheinlich wieder 15tausend kWh rekuperiert, haha) plus eine schlaflose Nacht am fiebernden Wiegenbett.
Um den Akku zu schonen hab ich ihn gestern Nacht sicherheitshalber nur halb gefüllt und werde erst heute Nacht auf 80% gehen. Deshalb keine kWh-Angabe zum Nachladen...

Wie kam ich nur auf die irrige Idee, nach der Schildköte kämen noch ca.2km? Kann aber noch lachen:
@xado1: DAS TEIL ist laut der Angebotsseite dem LEAF aus der Baureihe 2010/2011 vorbehalten. Das nutzt mir gar nix! :x
Vielleicht passt ja die Breitbandsonde aus meinem alten Polo noch... dürfte sich ja nich umsonst Breitband nennen...
12er Snowy-Leaf, 100%meins, EWS-Treibstoff-Versorgung
Die Menge Kohlestrom, die allein die Raffinierung von 7L-Sprit verbraucht, hat mein Auto bereits 50km weit gebracht.
Benutzeravatar
steamachine
 
Beiträge: 283
Registriert: Do 5. Sep 2013, 11:54

Re: Reichweitenrekord?

Beitragvon Helga_71 » Di 8. Okt 2013, 07:43

steamachine hat geschrieben:
Was nicht mehr interessant war, war die Tatsache, dass nach weiteren 700m der ADAC kommen musste. 150m vor meiner Garage! Ich liefer ein Bild nach. Dort stand stand ich an der roten Kreuzungsampel und wollte anschließend weiterfahren; Er hatt's nicht mehr gepackt.

Ach Gott, Alptraum! Na dann hoff ich mal dass ihr euch beide gut von dem "Schock" erholt, dein Auto und du. Zumindest weißt du jetzt, wann wirklich Ende im Akku ist. ;) Das würde ich bei meinem eigentlich auch gerne wissen, aber ich will es nicht herausfordern. Und hoffe auch, dass ich es nicht mal in einer Notsituation herausfinden muß.... Zusammen mit der "Schildkröte" :shock: ;)
Habe seit dem 23.09.13 einen weißen Leaf mit Winterpaket und Solarspoiler im "Botschafter-Tarif"
und wünsche mir vom Christkind einen TESLA... Wünschen darf man es sich ja mal :-)
Benutzeravatar
Helga_71
 
Beiträge: 135
Registriert: Mi 28. Aug 2013, 12:24

Re: Reichweitenrekord?

Beitragvon Mike » Di 8. Okt 2013, 09:05

Okay, also hört spätestens bei der "---" Anzeige der Spaß für mich auf. Mit der Schildkröte möchte ich keine Bekanntschaft machen.

Aber 150m vor der eigenen Garage den ADAC bestellen? Das stelle ich mir echt peinlich vor. Gut das mein Zweitauto (Stinker) einen stabilen Abschlepphaken hat.
Haben die Bordsysteme zum Schluss noch funktioniert? Die 12V Batterie sollte doch noch Strom haben.
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2119
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Reichweitenrekord?

Beitragvon midimal » Di 8. Okt 2013, 09:25

150M vor der Garage??? Das ist ja tragisch. Danke für die interessanten Infos und den Mut zum Risiko/Testen :)
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5931
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: AW: Reichweitenrekord?

Beitragvon Karlsson » Di 8. Okt 2013, 13:18

Und dann so nen kleinen Knattergenerator neben dem gestrandeten Leaf laufen lassen, um Strom für 150m zu erzeugen....:mrgreen:
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12663
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Reichweitenrekord?

Beitragvon JohnnyGalaxis » Di 8. Okt 2013, 14:17

Der Wagen lässt sich prima schieben, zur Not auch alleine. Also 150 m kann man schaffen, außer es geht Berg auf.
JohnnyGalaxis
 
Beiträge: 36
Registriert: Fr 1. Feb 2013, 20:20

Re: AW: Reichweitenrekord?

Beitragvon Helga_71 » Di 8. Okt 2013, 14:17

Karlsson hat geschrieben:
Und dann so nen kleinen Knattergenerator neben dem gestrandeten Leaf laufen lassen, um Strom für 150m zu erzeugen....:mrgreen:


Genau! Mit einem Dieselaggregat den Strom für das E-Auto erzeugen :lol: :lol: Wär schon fast wieder kultig 8-) ;) :lol:
Aber für den "Notfall" keine doofe Idee ;) Oder in Zukunft ein 200 Meter-Notfall-Verlängerunskabel im Schrank deponieren 8-) :lol:
Habe seit dem 23.09.13 einen weißen Leaf mit Winterpaket und Solarspoiler im "Botschafter-Tarif"
und wünsche mir vom Christkind einen TESLA... Wünschen darf man es sich ja mal :-)
Benutzeravatar
Helga_71
 
Beiträge: 135
Registriert: Mi 28. Aug 2013, 12:24

Re: Reichweitenrekord?

Beitragvon Gerald » Di 8. Okt 2013, 14:44

Hallo steamachine,

es tut mir leid, dass Du es nicht mehr zur Garage geschafft hast, aber für mich bist Du erst mal unser Held und hast uns somit wertvolle Erkenntnisse "beschafft". :danke: :thumb:

steamachine hat geschrieben:
Interessant war als erstes, dass die Anzeige zwar bei 6km Reichweite auf "---" gesprungen ist, aber fast genau 20km später: bei 148,8km und null Balken. Der Guess-O-Meter lag also gar nicht so daneben. (Und hier sollte man auch aufhören!)
Das zweite Interesssante war, dass erst bei 164,8km die Schildkröte kam.


Sehr, sehr interessant, ab "----" waren noch 36 km möglich. Über 160km Reichweite ist super.
Ich möchte ja auch gerne mal bis zur Schildkröte fahren, aber bei mir ist es noch etwas problematischer, da ich zur Garage eine steile Auffahrt überwinden muss. Zwar nur ca. 20m, aber ist doch sehr fraglich, ob das noch mit Schildkröte ginge.
Mit der App Leaf Spy Pro kann man m.E. alles besser einschätzen, da genaue Prozentangaben angezeigt werden.

steamachine hat geschrieben:
Um den Akku zu schonen hab ich ihn gestern Nacht sicherheitshalber nur halb gefüllt und werde erst heute Nacht auf 80% gehen. Deshalb keine kWh-Angabe zum Nachladen...


Ich denke, das ist nicht so dramatisch zu sehen, denn Nissan hat da schon vorgesorgt, dass nichts passiert. Es werden ja von den 24 kWh nur ca. 21 kWh benutzt, so dass man den Akku durch Fahren bis Stillstand nicht tiefentladen kann.
Und ich denke, wenn es nur selten vorkommt, wird auch die Lebenszeit des Akkus nicht spürbar abnehmen.

Viele Grüße
Gerald

P.S.: Mit gefällt Dein Schreibstil gut! Das hat was. :)
Opel Ampera
13kW Photovoltaik, Strombezug: EW Schönau
Vergangenheit: Stromos, Nissan Leaf, Twizy, Toyota Yaris Hybrid, Prius 2
Benutzeravatar
Gerald
 
Beiträge: 497
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 10:12

Re: Reichweitenrekord?

Beitragvon Timmy » Di 8. Okt 2013, 14:58

Was mir letztens auch noch mal auch viel, war das wirklich noch relativ viel Kilometer im Akku sind, wenn die Anzeige --- kommt.

steamachine hat geschrieben:
...Wie kam ich nur auf die irrige Idee, nach der Schildkröte kämen noch ca.2km? Kann aber noch lachen:) ...


Also wie Du auf diese Idee gekommen bist weiß ich nicht.
Fakt ist dass mit der Schildkröte absolut nicht gut Kirschen essen ist.
500 Meter leicht berg auf. Mehr ist nicht Drin!

Zur Reichweite:

Ich habe die Strecke Düsseldorf-Siegen-Kreuztal mit 130km und --- Akku, als ich meine Auffahrt hinauf bin geschafft.

Das habe ich aber wirklich nur mit sehr vorsichtiger fahrweise geschafft.
Des weiteren weiß ich jetzt, warum es die Taste "elektrisches einfahren der Seitenspiegel" gibt :lol:
Ein bisschen Luftwiderstand sollte es verringern :geek:

Wenn ich jetzt beachte das es Berg auf ging und wahrscheinlich noch grob 20 km im Akku gewesen sind, komme ich auf eine Reichweite von 150-160km. Finde ich jetzt nicht schlecht.
Was ich aber ehrlicherweise zugeben muss, ist dass die Fahrt schon anstrengen geworden ist wenn mann soooo vorsichtig fährt.
Nissan Leaf in Blau mit Winterpaket & Solarspoiler, Leasing Botschafter Programm
Selbstbau: Trabant 601, Akku: 48V
18kW Photovoltaik Dach und Fassade, Strombezug: Elektrizitätswerke Schönau
Benutzeravatar
Timmy
 
Beiträge: 373
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 17:14
Wohnort: Berlin

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast