Reichweite Euro Leaf BAB

Reichweite Euro Leaf BAB

Beitragvon Greenhorn » Mo 9. Mär 2015, 14:48

Wie bei den meisten, die nach einem EV schauen, ist die größte Unsicherheit das Thema Reichweite.
Da auch bei mir da noch Unsicherheit herrscht, wie sich der Leaf wirklich bei einer längeren Tour verhält und ich demnächst meine ersten 500 Km in eine Richtung fahre, habe ich auf einem Rundkurs Verbrauchstests mit verschiedenen Geschwindigkeiten vor.

Dies hilft eventuelle dem einen oder anderen als Übersicht.

Natürlich sind da viele Parameter, die das ganze beeinflussen und ich hoffe, ich bekomme das alles auch mit verschiedenen Wetterbedingungen hin. Abgelesen alles an den Anzeigen im Fahrzeug. Mich interessiert der Verbrauch und keine Ladeverluste.

Die Strecke führt nur über Bundesstr. und BAB ohne Ortsdurchfahrten. Beginn in Geesthacht auf der Elbbrücke, B404, auf die A39, Maschener Kreuz auf die A1, Dreieck Süd auf die A25 und am Ende wieder auf die B404.
Gesamtstrecke 77,5 Km.

Montiert sind aktuell 16" Winterräder mit 2,8 Bar. Leaf Spy zeigt eine Akku Kapazität von 20,4 kWh.

1. Runde Tempomat 100 km/h
Nach mitlaufendem GPS Test über Android Tacho sind das echte 88,5 km/h
Als Verbraucher nur Radio an. Lüftung/Heizung/Klima aus. Einstellung Eco.
Temperatur 6-8 Grad, trocken, Sonne, kein Wind
Kein Windschattenfahren

Anzeige RW Start 172 km Anzeige RW Ende 61 km
Akku Start 100% Akku Ende 39%
Gefahren 55 Minuten
Schnitt 83,8 km/h
Durchschnittsverbrauch 14,2 kWh

Für den hohen Schnitt finde ich das gut. Ich musste nur in den 4 Richtungswechseln auf 60 km/h runter und dann gleich wieder mit Tempomat auf meine 100 km/h hoch.

Bedeutet für meine Planung dass ich aktuell bei Konstant Tempo mit rund 110 Km Reichweite rechnen kann.

Mein Empfinden: Es ließ sich entspannt fahren.Einzig das überholen der LKW war unangenehm, weil das bei der geringen Geschwindigkeitsdifferenz echte Elefantenrennen sind (wobei der Leaf eher Baby Elefant ist). Da muss man schon genau in den Rückspiegel schauen, dass man keinem der mit 200 angebrezelt kommt vor die Karre fährt. Es schien die Sonne und im Fahrzeug war die Temperatur oben angenehm. Lediglich die Füße wurden am Ende langsam kalt.

Nächste Tour werde ich dann davon abhängig machen, ob ich gerade eine LKW/Bus zum Surfen finde oder nicht. Wenn nicht werde ich das ganze mit echten 100 km/h nach GPS testen. Wetter soll ja die nächsten Tage gleichbleibend sein.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Anzeige

Re: Reichweite Euro Leaf BAB

Beitragvon Greenhorn » Mi 1. Apr 2015, 17:59

Gestern habe ich es geschafft, das Mistwetter für die zweite Runde zu nutzen.

Grundvorraussetzungen sind wie bei der ersten Runde, Winterreifen, Luftdruck, nur den Akku habe ich laut Leaf Spy ja mittlerweile auf 21,2 kWh bekommen.

2. Runde Tempomat 100 km/h (Schietwetter)
Verbraucher: Radio an, Heizung aus, Sitzheizung an, Lüftung auf Stufe 1
Temperatur 4-5 Grad, 2/3 der Strecke Dauerregen, 1/3 feuchte Straße, Starker Wind, keine Sonne.
Kein Windschattenfahren.

Anzeige RW Start 156 Km, Anzeige RW Ende 50 Km
AAkku Start 100%, Akku Ende 32%
Gefahren 54 Minuten
Schnitt 87,8 km/h
Durchschnittsverbrauch 16,8 kWh

Bis zum Wendepunkt war voller Gegenwind. Der Verbrauch lag da bei 18,4 kWh. Durch den Rückenwind und den nachlassenden Regen hat sich der Verbrauch wieder gut erholt.

Bedeutet Regen und Wind können den Verbrauch schnell um rund 25 % ansteigen lassen.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Reichweite Euro Leaf BAB

Beitragvon stromr » Sa 4. Apr 2015, 22:58

Hallo Bernd,

also 100 kmh auf BAB ist schon schwer durchzuhalten, jedenfalls für mich. Habe mir den Leaf für 1 Monat geliehen und bin damit meine Arbeitsstrecke gependelt. Anfangs war aus Reichweitenangst nicht mehr als 120 drin, später habe ich auch mal die 130 und 140 probiert. Der Verbrauch steigt schon enorm - wenn ich nicht irre, vervierfacht sich der Luftwiederstand mit Verdoppelung der Geschwindigkeit, und damit ja auch der Verbrauch.

Wie hast Du eigentlich die Durchschnittsgeschwindigkeit ermittelt? Tacho oder Strecke/Fahrzeit manuell?

Wichtig wäre auch die Akkutemperatur, weil sie ja auch die tatsächlich verfügbare Kapazität beeinflusst. Aber wissenschaftlich genau wird das sowieso nicht werden, wenn man sich bei der Akkukapazität bzw. dem Ladezustand auf die Boardmittel verlässt. Da sollen schon einige Messfehler enthalten sein.

Viele Grüße
Michael
Nissan Leaf Bj. 2013 seit 4/15, PV >15kWp
Benutzeravatar
stromr
 
Beiträge: 205
Registriert: Do 26. Mär 2015, 21:55
Wohnort: Nähe Regensburg

Re: Reichweite Euro Leaf BAB

Beitragvon Greenhorn » So 5. Apr 2015, 21:09

Hallo Michael,

Daten sind alle vom BC abgelesen.
Aber wenn Du die Daten nachrechnest, sind sie soweit plausibel.

Ich bin alle Fahrten nicht vorgeheizt gefahren. Mit vorheizen wird es also noch besser aussehen. Bei trockenem und normal windigem Wetter mache ich mir über die 100 Km auf BAB keine Gedanken. Mit Tacho nicht über 100 auf jeden Fall drin. Klar bei 120/130 ist das illusorisch. Höhenprofil ist auch nicht zu vernachlässigen.
Dazu kommt noch der Reichweitengewinn, wenn Lastersurfen dazu kommt.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht


Zurück zu Leaf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast