Passt die 30Kwh Batterie in den Japan Leaf

Re: Passt die 30Kwh Batterie in den Japan Leaf

Beitragvon p.hase » So 21. Mai 2017, 23:11

209km? junge wie schleichst du durch die gegend? bist ja mit dem rad oder zu fuss schneller als mit dem leaf!!!
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE ZOE ZEN R90 ZE40 grosser Akku, neuwertig, keine MwSt., 18500€.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5404
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Anzeige

Re: Passt die 30Kwh Batterie in den Japan Leaf

Beitragvon k-siegi » Mo 22. Mai 2017, 08:13

Hallo P.hase ! Das mit den 209 Km liegt nicht am Fahren sondern daran , das ich auf 850Meter über N.N Wohne ;) . Gruß Siegi
k-siegi
 
Beiträge: 398
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 21:44

Re: Passt die 30Kwh Batterie in den Japan Leaf

Beitragvon p.hase » Mo 22. Mai 2017, 08:22

in barcelona ist man bei nissan dran den 24er auf den 30er akku umzurüsten. offiziell. mehr weiss ich nicht.
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE ZOE ZEN R90 ZE40 grosser Akku, neuwertig, keine MwSt., 18500€.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5404
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: Passt die 30Kwh Batterie in den Japan Leaf

Beitragvon Twizyflu » Mo 22. Mai 2017, 08:23

Ich denke nicht, dass Nissan noch irgendwas am Japan Leaf machen wird wollen :(
Also Stichwort 40er Batterie. Schön wärs!
30er das wäre toll! Zumindest kann ich mir vorstellen, dass wenn die 24er ja eh nun alle eingestellt werden sollen (bzw. nicht mehr neu angeboten werden), dass man dann auch als Ersatz den 30er angelernt bekommen muss.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18739
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Passt die 30Kwh Batterie in den Japsen

Beitragvon Blue shadow » Mo 22. Mai 2017, 08:39

Na...wenn 71000 japsen noch rumkrepsen ( minus natürliche auslese)....dann könnte nissan sich doch erlauben, mal darüber nachzudenken...mir wäre ein refresh von nissan lieber, als von einer bastelbude oder im diy....meine taktik, je länger ich warte desto grösser die chance, das keine 24er mehr auf halde liegen

Die 209 km wären schön wenn sie nach dem aufstieg angezeigt würden...wieviele kwh nach vollladung und gids zeigt leafspy an?
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2592
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Passt die 30Kwh Batterie in den Japan Leaf

Beitragvon Twizyflu » Mo 22. Mai 2017, 08:52

Bin ich ganz bei dir, ich würde es echt begrüßen denn das Auto ist top und 18 kWh nutzbar sind nicht mehr prickelnd, aber die Mutter fährt damit und das so 10-20 km am Tag. Und kann immer daheim laden mit Typ 1 3,7 kW Wallbox (chargemaster) mit fixem Kabel.

Problem ist nur: Weiter weg darf die nicht fahren als zur Arbeit und retour...

Eine 30er Batterie wäre für sie schon ein Segen.
Dafür würde sie aber leider nichts ausgeben - das ist sowieso das Thema :D

Dafür fährt sie zu wenig.
2000 km in 5 Monaten...

Ich fahre so 700 km die Woche...
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18739
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Passt die 30Kwh Batterie in den Japan Leaf

Beitragvon Blue shadow » Mo 22. Mai 2017, 09:24

Was ich noch nicht verstandenhabe..wenn die degradtion einsetzt... sagen wir noch 10 kw nutzbar...was passiert da genau?

Einzelene zellen fallen schneller in der spannung ab, gibt es dann einen bypass...und die gesammtspannung sinkt jeweils um 3,7V?

oder ist es wie ein eimer mit loch...ich muss viel mehr energie reinstecken und schnell verbrauchen..
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2592
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Passt die 30Kwh Batterie in den Japan Leaf

Beitragvon Twizyflu » Mo 22. Mai 2017, 09:34

Degradation hat man immer. Unabhängig von der Nutzung.
Die Zellen können halt die Energie schlechter speichern bzw. ist das ein chemischer Prozess :(
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18739
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Passt die 30Kwh Batterie in den Japan Leaf

Beitragvon Blue shadow » Mo 22. Mai 2017, 09:41

Wie ein schwamm, wo die poren irgendwann verstopft sind... ich frage mich ob das bms, dann den wagen stilllegt...oder kann ich ewig fahren, bis ich nicht mehr die grundstücksgrenze verlassen kann
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2592
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Passt die 30Kwh Batterie in den Japan Leaf

Beitragvon Twizyflu » Mo 22. Mai 2017, 10:23

Nun diese Dendritenbildung bzw. diese Ablagerungen hat ja jede Batterie.
Das ist einfach Alterung, Verschleiß.

Das BMS wirkt dem schon entgegen und kümmert sich darum, dass die Batterie nicht außerhalb ihrer Normparameter arbeitet oder nicht lange (sonst Drosselung Ladung, Fahrleistung, Klima an usw.).

Die Kapazitätsmindestgrenzen werden nicht umsonst angegeben.
Dennoch gibt es zB. einen spanischen Leaf Taxifahrer, der nie CHAdeMO lädt, und schon 280.000 km drauf hat.
Dass er nur noch 60% SOH hat ist halt eine andere Geschichte.

Das BMS regelt halt solange herunter bis letztendlich das Auto unfahrbar wird.
Ich kann mir auch vorstellen, dass sich dann Nissan mal meldet und sagt:

Die ist fertig.

Der ZOE funkt ja auch nachhause - hier hat man mir schon mal gesagt, dass Renault anrief und meinte: Die Batterie meldete, sie wäre zu tauschen
Da war aber auch was kaputt glaube ich..
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18739
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast