Lebensdauer Akku LEAF

Re: Lebensdauer Akku LEAF

Beitragvon Twizyflu » So 26. Jun 2016, 22:34

Ich bin auf 86% runtergefallen
War einmal auf knapp unter 50 Grad Temperatur
1 Balken unter roter Bereich

Bin ehrlich gesagt enttäuscht
Er lädt auch langsamer am CHAdeMO
Bereits bei 50% auf 22 kW runter

Obwohl er heute 30 grad Sensor Temperatur hatte

Von im Winter 95% SOH und 20 kWh nutzbar
Nun auf 86% und 16,1 kWh nutzbar.
Sonst waren es immer so um die 19,2 kWh / 91% SOH

Im August 2015 waren es 90% SOH :/

Bei den wenigen Kilometern echt doof

Der Japan Leaf hat doch bei der Garantie auf 80% was die Batterie angeht?
Glaube das knacke ich noch bis Ende der Garantiezeit (April 2018!!)

Tja dann darf Nissan tauschen
Dateianhänge
image.jpeg
image.jpeg
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18574
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: Lebensdauer Akku LEAF

Beitragvon BangOlafson » Mo 27. Jun 2016, 02:46

Wenn die Kapazität genügend gesunken ist und die Kapazität wirklich für die Inanspruchnahme der Garantie reicht, was glaubst du, was dann passieren wird?
Da werden dann genau soviele Module ausgetauscht, bis die Kapazität wieder knapp über der Grenze ist :)
Neue Batterie? Unwahrscheinlich.
Leaf SVE, EZ 07/2015
Benutzeravatar
BangOlafson
 
Beiträge: 553
Registriert: Fr 19. Jun 2015, 01:25

Re: Lebensdauer Akku LEAF

Beitragvon stekueh » Mo 27. Jun 2016, 07:20

...mein Akku ist (von Anfang April - Mitte Mai) innerhalb von 6 Wochen von 90% auf 85% SOH abgestürzt. Wäre der SOH linear, läge ich aktuell bei 80%. Tatsächlich bin ich wieder bei 88%. Warum auch immer.
Ich trete dem SOH mittlerweile mit größtmöglicher Ignoranz entgegen. Mag ein guter Indikator sein aber mehr auch nicht.
Mein Messgerät sagt mir, dass nach 44.000 km und 25 Monaten exakt 1,62% weniger in den Akku reinpasst als vorher.

Was die Garantie des Akkus betrifft so glaube ich nicht, dass hier einzelne Zellen getauscht werden. Es sei denn, nur eine oder zwei Zellen wären defekt. Ansonsten wird ein kompletter Akkutausch kaum teurer sein als 10 - 20 Zellen zu suchen, auszutauschen und hoffen, dass es für die übrige Garantiezeit noch reicht.
Zweitwagen Leaf Visia 24 kWh BJ 05/2013, gekauft 05/2014 (@1.300 km) - nun 73Mm
100 km Winterreichweite, 120 km im Sommer (viel Berg, viel Tal)
notorischer Schattenparker, Akkuliebhaber (nie tiefent-, selten vollge-LADEN)
Benutzeravatar
stekueh
 
Beiträge: 69
Registriert: Di 5. Apr 2016, 11:55
Wohnort: nördöstliches Bayern

Re: Lebensdauer Akku LEAF

Beitragvon Schrauber601 » Mo 27. Jun 2016, 09:20

@Stefan:
Bei einem massiven Verlust von Kapazität kann es tatsächlich sein, das nur einzelne Module defekt sind. So etwas wissen wir ja von den Drillingen (LEV50/LEV50N Akkus). Mir ist vom Leaf jedoch noch kein solcher Fall bekannt. Dafür gibt es Akkus der ersten Generation, die in heißen Gegenden an Leistung verloren haben und auch ausgetauscht wurden. Dort sind jedoch alle Zellen gleichmäßig gealtert.
CityEL Fact4 mit LiFePO4 Bild
Nissan Leaf 2nd Gen Bild
Benutzeravatar
Schrauber601
 
Beiträge: 571
Registriert: Di 19. Mai 2015, 14:08

Re: Lebensdauer Akku LEAF

Beitragvon Oliver » Mo 27. Jun 2016, 13:57

Bei meinem Leaf Akku musste eine Zelle (glaube das ganze Modul) getauscht werden (auf Garantie). Weiss aber nicht, wieso die kaputt ging, hab den Wagen schon so übernommen.
Oliver
 
Beiträge: 147
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 19:47

Re: Lebensdauer Akku LEAF

Beitragvon MJ007MJ » Mo 27. Jun 2016, 21:12

Zwischendurch mal ne kurze andere Frage an die Profis.
Wie schaut es mit der 30 kWh Batterie aus? Ist da die Haltbarkeit besser als bei der "alten" 24 kWh Batterie?
Wer hat bereits einige Kilometer mit dem "neuem" 30 kWh Leaf abgespult und ausgelesen und kann dazu was sagen?

Gruß

Michi
MJ007MJ
 
Beiträge: 111
Registriert: Mi 15. Jun 2016, 14:15

Re: Lebensdauer Akku LEAF

Beitragvon stromr » Di 28. Jun 2016, 23:17

Hallo Twizzyflu,

Du hast deutlich mehr QCs als ich. Ich bin da bei meinem noch im unteren zweistelligen Bereich. Ausserdem sind Deine Temperaturen im Vergleich zu meinem viel höher. Ich hoffe, das ist nicht auf Dauer so. Ich bin selten über 30 Grad. Steht Dein Leaf tagsüber in der Sonne? Wenns geht, würde ich das vermeiden. Das kann einiges ausmachen.

Prozentmäßig bist Du ja vielleicht gerade mal 3 % unter mir. Und da ich nicht jeden Tag messe, kenne ich meinen Minimalwert auch nicht.

Dass Du im Sommer so viel weniger Kapazität haben solltest als im Winter kann ich nicht recht glauben. Hast Du das gemessen oder aus der SoH berechnet? Letzterem würde ich keinen Glauben schenken.

Viele Grüße
Michael
Nissan Leaf Bj. 2013 seit 4/15, PV >15kWp
Benutzeravatar
stromr
 
Beiträge: 205
Registriert: Do 26. Mär 2015, 21:55
Wohnort: Nähe Regensburg

Re: Lebensdauer Akku LEAF

Beitragvon Diogenessy » Do 30. Jun 2016, 15:30

Hallo Leute,

bin ganz neu im Forum und seit ein paar Wochen stolzer Besitzer eines weißen Leaf aus Okt. 2014 mit inzwischen rund 35.000 km auf der Uhr. Ich bin begeistert - vom Auto und auch von diesem Forum, das ich seit einiger Zeit mit Interesse verfolge. Da stürmen schon eine Menge Informationen auf einen Neuling ein, der zurzeit doch ziemlich verwirrt ist. Insbesondere die, manchmal ja sogar recht hitzige, Diskussion um die optimale Art des Ladens gibt mir immer neue Rätsel auf. Eine Gruppe vertritt die Ansicht, Schnellladen verringere die Lebensdauer des Akkus, eine andere Gruppe betont, dass sich ihre Akkus durch Leerfahren und Schnellladen wieder erholt haben. Weitere Mitglieder schwören auf die 80%-Ladung als Mittel für eine lange Batterie-Lebensdauer, andere betonen die Vorteile vieler kleiner Ladezyklen. Konsens herrscht offensichtlich aber darüber, dass das Lademanagement nur rund 21 von 24 kWh Speicherkapazität freigibt. Ansonsten lauter Widersprüche; aber so etwas kommt manchmal in den besten Familien vor - und praktisch immer und an jedem der Stammtische in diesem unserem Lande. Und nun kommt da noch einer, der keine Ahnung von Nix hat und stellt Fragen, die diese community womöglich noch weiter spalten wird. Was ich nämlich jetzt mal gar nicht verstehe ist, warum ich nur bis 80% laden soll, wenn das LM doch eh dafür sorgt, dass oben und unten immer Reserven vorgehalten werden. Bitte erhellt meinen beschränkten Horizont.
Diogenessy
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 30. Jun 2016, 14:59

Re: Lebensdauer Akku LEAF

Beitragvon wnjwd » Do 30. Jun 2016, 20:38

Hallo Diogenessy ,
erst mal Glückwunsch zum Kauf und nur nicht verwirren lassen.
Ich habe meinen Leaf vor 3 1/2 Monaten mit 33000km bekommen und bin jetzt bei 41000km angelangt.

Alle Aussagen über den Batteriezustand beruhen meist auf den SOH Angaben von LeafSpy. Das ist aber auch nur das was das BMS meint was der Akku hätte. Wenn immer flache Lade/Entladezyklen gemacht werden muss das BMS extrapolieren wie wohl ein voller Zyklus wäre. Da die Akkukennlinie aber temperatur-/belastungs-/alters-/chargen- und sonstwasabhängig ist können die Werte mit der Zeit weglaufen. Dieser tiefe Zyklus, der den Akku vermeintlich heilt, sorgt nur dafür daß sich das BMS wieder auf die wirkliche Kapazität einstellen kann.

Viele andere Aussagen sind oft eine Mischung aus den 3 Leaf Generationen. Leaf1 mit Akkuproblemen bei hohen Temperaturen, Leaf2 mit der Empfehlung des Herstellers zur 80% Ladung und Leaf3 bei dem es die 80% Ladung gar nicht mehr gibt.

Mein persönliches Fazit:
- 80% erscheint mir plausibel. Ich lade mit Timer, Akku ist ca. 1h vor Abfahrt aufgeladen, Abends bin ich mit 20% wieder zurück.
- 100% wenn noch mehr als der Weg zur Arbeit anliegt, meistens am Wochenende.
- Schnelladung immer wenn nötig.
- SOH in LeafSpy ist interessant, messe ich aber keine große Bedeutung bei. (ist aktuell zwischen 90%/100%)

Ich habe den Wagen auch angeschafft um Spaß zu haben. Und den habe ich mit jedem km mehr!
Grüße Andreas ...........................Leaf Acenta 6,6kW-Lader (EZ 7/14) seit 18.3.2016................... 77Mm davon 44Mm selbst erfahren!
wnjwd
 
Beiträge: 187
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 22:47
Wohnort: Springe

Re: Lebensdauer Akku LEAF

Beitragvon Greenhorn » Do 30. Jun 2016, 22:20

Hallo Diagonessy, Glückwunsch zum Leaf. Gute Entscheidung.
Da hast das schön zusammengefasst.
Ich mache mir da gar keine Gedanken. Habe den Leaf zum Fahren gekauft. Lade mit Timer zur Abfahrtzeit auf 100% und das mal täglich von fast leer, manchmal aber auch nach drei Tagen. Kommt auch vor dass ich Bon 80-100 laden, wenn nötig.
Bei mir ist das so: Frage; fährst Du da mit dem EV hin? Antwort ; womit sonst.
Fahr und genieße. Es geht alles, wenn du willst.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast