Kaufinteresse - Batteriezustand (Kurzvorstellung)

Kaufinteresse - Batteriezustand (Kurzvorstellung)

Beitragvon Esbege » Fr 4. Nov 2016, 22:28

Hallo zusammen,
wir planen, nächste Woche einen gebrauchten Leaf zu kaufen, waren uns aber nicht ganz sicher hinsichtlich des Batteriezustands.
Vielleicht solle ich mich kurz vorstellen (falls es dafür einen Extrabereich gibt, habe ich ihn nicht gefunden):
Ich sympathisiere schon länger mit einem Elektroauto, und nachdem unser einer Verbrenner das Zeitliche gesegnet hat, ist die Zeit nun wohl gekommen - allerdings muss es jetzt auch schnell gehen, da wir auf einen (Zweit-)wagen angewiesen sind.
Unser Fahrprofil: Meine Frau würde damit 2-3 mal pro Woche zur Arbeit fahren, einfacher Weg ca. 30 km Landstraße oder 35 km Autobahn mit einigen Höhenmetern. Bei mir wäre es an den restlichen Tagen der Weg zum Bahnhof, ca. 15 km einfacher Weg Landstraße.
Ansonsten möchte ich noch hinzufügen, dass ich elektrischer Laie bin und da sicher noch mit Fragen nerven werde... :D
Wir haben jetzt einen konkreten Japan-leaf mit Winterpaket im Auge, ich hoffe, dass der auch im tiefsten Winter die Autobahnstrecke schafft, wenn nicht, wäre es auch kein Beinbruch (Zwischenladen auf der Arbeit wäre umständlich.)
Die Probefahrt hat uns eigentlich auch sehr überzeugt, allerdings ist der Händler kein ausgewiesener Nissanhändler und konnte uns bei technischen Fragen nur bedingt weiterhelfen, womit wir beim Thema wären:
Aufgefallen war mir, dass die Reichweitenanzeige zwar alle 12 Balken anzeigte, allerdings nur ca.100 km Restreichweite bei angeblich vollem Akku. Ist das normal, wenn der Wagen vorher zügiger bewegt wurde? (Während unserer ca. 10 km Probefahrt ist die Anzeige dann auch nur 6-7 km gefallen.)
Ich habe jetzt schon mal Leaf Spy Pro installiert, mein OBD Adapter wird aber vermutlich nicht mehr rechtzeitig geliefert, deshalb hat mir der Händler angeboten, den Wagen bei einem befreundeten Nissanhändler auslesen lassen. Heute hat er mir das Protokoll geschickt, das war allerdings nicht sehr aussagekräftig - oben ein "Batterie-Kapazitätsstatus" mit eine Balkengrafik und darunter eine Tabelle mit Nutzungshinweisen und einer Sternebewertung, aus der wir nicht so recht schlau wurden.
Kennt jemand dieses Protokoll? Ansonsten doch lieber warten, bis der OBD-Adapter da ist?
Viele Grüße und vielen Dank
Stefan
Esbege
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 20:29

Anzeige

Re: Kaufinteresse - Batteriezustand (Kurzvorstellung)

Beitragvon hijo » Fr 4. Nov 2016, 22:37

Erstmal herzlich Willkommen.
Welches Baujahr hat den der Leaf. Der Kilometerstand wäre noch spannend.
Japan Nissan Leaf 01.2013 wird gerade rundum gedämmt
http://meinleaf.blogspot.de/
hijo
 
Beiträge: 79
Registriert: Fr 29. Jan 2016, 20:02

Re: Kaufinteresse - Batteriezustand (Kurzvorstellung)

Beitragvon Greenhorn » Fr 4. Nov 2016, 22:55

Herzlich willkommen.
Der Leaf ist grundsätzlich schon mal eine gute Wahl. Er ist super zuverlässig. Wenn preislich noch Luft sein sollte, wäre es vielleicht sinnvoll nach einem Facelift (ab 06.13) zu schauen. Der hat schon Wärmepumpe (außer Visia) und eine etwas bessere Akku Chemie.
Die angezeigte Reichweite richtet sich immer nach den letzten Verbräuchen. Wenn bei kühlem Wetter mit Heizung und flott gefahren wurde, können das schon mal 17-18 kWh auf 100 km sein. Dann stehen auch mal nur 110 km in der Prognose. Je nach Akku Zustand hast Du geschätzt 18-20 kWh zum verfahren zur Verfügung.
Als Mangel solltest Du auf jeden Fall die Motorhaube öffnen und rechts und links in die Aufnahmen der Stoßdämpfer schauen. Dort kann sich in den Mulden Wasser sammeln und es fängt an zu gammeln.
Deine Strecken solltest Du auf jeden Fall schaffen. Wenn Du zu Hause vor der Abfahrt Vorheizen kannst, hast Du auf jeden Fall eine Strecke im Winter mit geringerem Verbrauch.
Das Protokoll von Nissan zum Akku ist mehr als Joke zu betrachten.

Gesendet von meinem YOGA Tablet 2-830F mit Tapatalk
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Kaufinteresse - Batteriezustand (Kurzvorstellung)

Beitragvon Esbege » Fr 4. Nov 2016, 23:10

Kilometerstand < 19000. Ez ist 7/2013, Baujahr (Ziffer 6 im Schein) 4/2012.
Grüße
Esbege
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 20:29

Re: Kaufinteresse - Batteriezustand (Kurzvorstellung)

Beitragvon Esbege » Fr 4. Nov 2016, 23:20

@Bernd:
Danke, das mit den Stoßdämpfern schauen wir uns an.
Wärmepumpe war eine Überlegung, aber wir sind da beide nicht verwöhnt und würden mit Minimalheizung + Lenkrad/Sitzheizung sicher gut auskommen. Wenn die Reichweite dann für unsere Zwecke stimmt, tuts auch das alte Modell, ist ja doch deutlich günstiger. Für Notfälle haben wir ja noch den Diesel in Reserve, auch wenn ich den möglichst wenig fahren möchte.
Grüße
Stefan
Esbege
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 20:29

Re: Kaufinteresse - Batteriezustand (Kurzvorstellung)

Beitragvon DidiD » Fr 4. Nov 2016, 23:24

Hallo Esbege,

unser Japan-Leaf hat nach 4.5 Jahren noch 83% . Ein Balken ist im Frühjahr (März 45000km) verschieden.
Im Winter kommt er ca. 100km weit, da die Heizung im ECO-Modus max. 1.7kw benötigt bzw. begrenzt wird.
IM D-Modus steigt die Leistung auf 4.5-5KW an - Eco Mode im Winter dann zwingend notwendig.
Nach 5-10min sinkt die Leistungsaufnahme dann auf ca. 0.5-1KW.
Die entnehmbare Kapazität beträgt ca. 17.5 kwh.
Meine Frau fährt damit jeden Tag 80km das ist dann auch in 4 Jahren noch gut möglich.
60km am Tag sind unproblematisch auch im Winter mit gealterten Zellen.
Mit der neueren Zellchemie ab Ende 2013 Anfang 2014 steigt die entnehmbare Kapazität von
19kwh auf 21kwh+ im Neuzustand. Daher kommt der Leaf ca. 20km weiter mit neuerer Zellchemie.

Die Alterung pi mal Daumen sind ca. 2.5%-3% SOH pro Jahr wenn der Sommer richtig heiß ist.
Aktuell durch den gemäßigten Sommer dieses Jahr sind es gerade einmal 1% SOH-Verlust.

Gruß Dietmar
DidiD
 
Beiträge: 73
Registriert: Di 18. Nov 2014, 19:34

Re: Kaufinteresse - Batteriezustand (Kurzvorstellung)

Beitragvon Esbege » Fr 4. Nov 2016, 23:39

Danke, ich bin auch ganz zuversichtlich, dass wir mit dem Akku noch eine Reihe Jahre fahren können.
Mir wäre einfach wohler gewesen, wenn ich vor Kauf ein detailliertes Protokoll zum Akkuzustand bekommen hätte. Von der Ausleseaktion hätte ich mir einfach mehr erhofft.
Grüße
Esbege
 
Beiträge: 9
Registriert: Fr 4. Nov 2016, 20:29

Re: Kaufinteresse - Batteriezustand (Kurzvorstellung)

Beitragvon DidiD » Sa 5. Nov 2016, 08:44

Hallo Esbege,

der Gesundheitszustand des Akkus ist nicht wirklich auszulesen. Ausser der SOH-Angabe bzw. die verfahrbaren kwh
(SOC) von Leaf Spy kenne ich keine Möglichkeit dies genauer zu ermitteln.
Die Zelldrift ist auch bei meinem Leaf mit 83% SOH ziemlich gering mit ca. 12-15mV.
Meinen Leaf habe ich auch ohne genaue Kenntnisse des Akku-Zustands gekauft. Das war damals ein Vorführfahrzeug
mit gefahrenen 5000km und alle Kapazitätsbalken vorhanden. Leaf Spy kannte ich damals noch nicht.

Du hast noch von einigen Höhenmetern im Fahrprofil geschrieben.
Wenn du genaueres zum Verbrauch herausbekommen möchtest, würde ich dir folgenden Routenplaner empfehlen:

http://jurassictest.ch/GR/

Mit dem plane ich meine längeren Routen durch. Damit kannst du direkt den Leaf auswählen. Unter Details
kannst du unter Accessories Power (W) 2000W eintragen. Das ist der max. Verbrauch der Heizung und Zubehör
im ECO-Modus.

Viele Grüße Dietmar
DidiD
 
Beiträge: 73
Registriert: Di 18. Nov 2014, 19:34

Re: Kaufinteresse - Batteriezustand (Kurzvorstellung)

Beitragvon Wolfgang vdB » Sa 5. Nov 2016, 10:32

Esbege hat geschrieben:
@Bernd:
Danke, das mit den Stoßdämpfern schauen wir uns an.
Wärmepumpe war eine Überlegung, aber wir sind da beide nicht verwöhnt und würden mit Minimalheizung + Lenkrad/Sitzheizung sicher gut auskommen. Wenn die Reichweite dann für unsere Zwecke stimmt, tuts auch das alte Modell, ist ja doch deutlich günstiger. Für Notfälle haben wir ja noch den Diesel in Reserve, auch wenn ich den möglichst wenig fahren möchte.
Grüße
Stefan


Hej,Stefan !
Der Rost,der sich auf dem Gewinde der Kolbenstange vom Dämpfer bilden kann ist völlig unerheblich.
Wenn es dich stört,brauchst du nur die Plastikkappe abnehmen und ein bisschen fetten. ;)
Die Wärmepumpe ist schon wichtig,da du mit Lenkrad- und Sitzheizung plus Minimalheizung nicht die Scheibe freihalten kannst.
Also einfach dick anziehen reicht nicht.

so long
30 kw Leaf / EZ. 04.2016 / Tekna mit 6,6 kw Lader und Solarpanel in Perlmut Perlefekt.
Nachgeruestet : Schmutzfänger und Dämmung.
Wolfgang vdB
 
Beiträge: 470
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 16:44
Wohnort: Schweden

Re: Kaufinteresse - Batteriezustand (Kurzvorstellung)

Beitragvon Deef » Sa 5. Nov 2016, 11:25

Moin, ich fahre den alten Leaf und das auch im Winter. Heizung ist immer bei 17°C und damit geht die Frontscheibe wunderbar frei.
Es gibt hier irgendwo aber jemand, der hat erfolgreich eine Verbrennerstandheizung in den alten Leaf gebaut. Bei ihm geht nun einfach das Stromheizmodul garnicht mehr an. Das finde ich sau schlau, aber ich kann das nicht...
Leaf 2 Zero bestellt in schwarz - 60tkm Pendelei mit dem Japan-Leaf seit 2013
Benutzeravatar
Deef
 
Beiträge: 761
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 11:12
Wohnort: nördlich von Freiburg

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste