interessierter Käufer hat Frage zur Reichweite

Re: interessierter Käufer hat Frage zur Reichweite

Beitragvon Klebaer » Mi 22. Jun 2016, 09:05

Vielen Dank für eure Erfahrungen.
Dann werd ich mich mal auf die suche nach nem Akzenta machen :)
Nissan Leaf Acenta Baujahr 2014 :D
Benutzeravatar
Klebaer
 
Beiträge: 326
Registriert: Do 12. Mär 2015, 16:01

Anzeige

Re: interessierter Käufer hat Frage zur Reichweite

Beitragvon Glanter » Mi 22. Jun 2016, 16:11

Bei den herrlichen Temperaturen konnte ich die Klimaanlage sehr gut beobachten.

Bei 30°C Aussentemperatur und guter Sonneneinstrahlung um 16:00 hat die Klimaanlage die ersten 20 Minuten schöne 500W verbraucht, danach sank sie für einige Minuten auf 350W bis sie für die restlichen 20 Minuten genügsame 400W verbraucht hat. Der Wechsel von Eco auf D hat keine Veränderungen hervorgerufen.
Einstellungen waren 18°C auf Auto(Lüfterstufe 3, Aussenluft) 70% Autobahn @120km/h. Hab zuerst von den 30°C nicht viel mitbekommen bis ich diese mal in der Temperaturanzeige gesehen habe 8-)
Benutzeravatar
Glanter
 
Beiträge: 249
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 21:36
Wohnort: Pfungen

Re: interessierter Käufer hat Frage zur Reichweite

Beitragvon 0000 » So 31. Jul 2016, 22:16

Ich häng mich mal ran.
Habe ziemlich genau 50km Pendelstrecke einfach (täglich 100km) zu absolvieren. 70% Autobahn davon 35% begrenzt. Der Rest Stadt mit 50-80kmh begrenzt.
Ich gehe davon aus, dass ich das mit nem 24kwh Leaf auch im Winter hin bekomme. Die Frage ist nur: Wie lange? Auch noch wenn der erste Balken (15%) vom Akku gefallen ist?
30er Leaf ist mir zur Zeit noch eine zu große Investition.
Gruß



Gesendet von meinem ONE A2003 mit Tapatalk
0000
 
Beiträge: 159
Registriert: Di 5. Jul 2016, 07:37

Re: interessierter Käufer hat Frage zur Reichweite

Beitragvon Greenhorn » So 31. Jul 2016, 22:27

Wenn Du vor der ersten Tour Vorheizen kannst, sollte es aus meiner Sicht lange passen. Wenn Du auf der AB entspannt fährst, wirst Du auch im Winter mit 17 kWh auskommen. Aber immer dran denken, es gibt auch Sonderfälle wie starken Schnee, oder Sturm von vorn, der dir das ganze vermasseln kann.
Eine Ladestationen auf der Strecke schadet nie.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: interessierter Käufer hat Frage zur Reichweite

Beitragvon 0000 » So 31. Jul 2016, 22:31

Vorheizen geht, chademo steht auch irgendwo bei 75% der Hinfahrt/25%der Rückfahrt und vorheizen sollte gehen. Wenn ich auch vorerst nur schuko laden kann.
Also sollte das auch mit 80% Akku machbar sein?

Gesendet von meinem ONE A2003 mit Tapatalk
0000
 
Beiträge: 159
Registriert: Di 5. Jul 2016, 07:37

Re: interessierter Käufer hat Frage zur Reichweite

Beitragvon p.hase » Mo 1. Aug 2016, 08:02

0000 hat geschrieben:
Ich häng mich mal ran.
Habe ziemlich genau 50km Pendelstrecke einfach (täglich 100km) zu absolvieren. 70% Autobahn davon 35% begrenzt. Der Rest Stadt mit 50-80kmh begrenzt.
Ich gehe davon aus, dass ich das mit nem 24kwh Leaf auch im Winter hin bekomme. Die Frage ist nur: Wie lange? Auch noch wenn der erste Balken (15%) vom Akku gefallen ist?
30er Leaf ist mir zur Zeit noch eine zu große Investition.
Gruß

funktioniert mit dem 24er, wenn einmal vorgeheizt wird. bis der balken fällt hat dein chef oder umfeld eine schuko.
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE ZOE ZEN R90 ZE40 grosser Akku, neuwertig, keine MwSt., 18500€.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5350
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: interessierter Käufer hat Frage zur Reichweite

Beitragvon sauseschritt » Mo 1. Aug 2016, 14:24

Was bei mir auch deutlich hilft: Luftdruck regelmäßig im Auge behalten und tendentiell etwas über den empfohlenen 2,5 Bar halten (ich nehme 2,8 Bar). Damit habe ich den Verbrauch um etwa 0,5kw senken können im Schnitt.
sauseschritt
 
Beiträge: 48
Registriert: Di 9. Feb 2016, 16:35

Re: interessierter Käufer hat Frage zur Reichweite

Beitragvon FCBev77 » Di 16. Aug 2016, 16:10

Hallo
ich hate jetzt für 2 tage einen leaf mit 30kw/h batterie zum testen.
am ersten tag bin von Hameln nach Bodenwerder und zurück sowie nach Paderborn gefahren.
In Paderborn an der Stromtankstelle von den Stadtwerken(Chademo Lader) hatte ich ca. 50 Km restweite.....
nach kurzen besuch in der Innenstadt 30-45 minuten , war das auto wieder mit genügender Reichweite aufgeladen.
Hatte zum größtenteils den B-sowie den Eco-modus eingestellt.klimaanlage aus, infotainment an.
bin voll zufrieden mit der reichweite :D :D :D :D :D :D
FCBev77
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 2. Aug 2016, 09:33

Re: AW: interessierter Käufer hat Frage zur Reichweite

Beitragvon Helfried » Di 16. Aug 2016, 16:43

FCBev77 hat geschrieben:
war das auto wieder mit genügender Reichweite aufgeladen.

Genügend wofür jetzt?
Helfried
 
Beiträge: 5037
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: AW: interessierter Käufer hat Frage zur Reichweite

Beitragvon FCBev77 » Mi 17. Aug 2016, 16:41

Helfried hat geschrieben:
FCBev77 hat geschrieben:
war das auto wieder mit genügender Reichweite aufgeladen.

Genügend wofür jetzt?


Das auto war wieder voll aufgeladen , deswegen genügende reichweite bis nach hameln
FCBev77
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 2. Aug 2016, 09:33

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste