Kein Strom mehr, Starten nicht möglich (temporär)

Kein Strom mehr, Starten nicht möglich (temporär)

Beitragvon friedmar » Sa 14. Mai 2016, 11:29

Hallo zusammen,

heute hatte ich ein Erlebnis der besonderen Art. Erst waschen, dann kurz nachtanken, einkaufen und dann vor dem Baumarkt geparkt, ausgestiegen und versucht abzuschließen. Nichts passiert. Was solls denke ich, ohne Schlüssel kann ja keiner wegfahren.

Als ich zurück kam wollte ich starten. Es tat sich nichts. Kein Lämpchen, kein Gong.... Mehrmals versucht - nichts. Ich denke eventuell ist die 12 V Batterie leer. Dann studierte ich die Leaf-"Biebel" - weitergebracht hat mich das nicht wirklich. Dann hörte ich irgend ein Geräusch vor mir. Irgend etwas hat sich getan. Versuch macht Klug. Also Fuß auf die Bremse und den Startknopf gedrückt. Und siehe da, Gong und alle Lämpchen leuchten. Gang rein und los. Bisher keinerlei Probleme mehr.

Trotzdem ist das Ganze irgendwie beunruhigend. Wird die 12 V Batterie auch beim Parken von der Hauptbatterie geladen? Wie kann sich die 12 V Batterie von jetzt auf gleich total entladen? Wie kann man so etwas zukünftig vermeiden? Sind Waschstraßen für den Leaf Tabu? Fragen über Fragen!

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? :shock: :idea:
Viele Grüße
Friedmar

Leaf Acenta 2016 30 kWh
Benutzeravatar
friedmar
 
Beiträge: 97
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 09:18

Anzeige

Re: Kein Strom mehr, Starten nicht möglich (temporär)

Beitragvon bm3 » Sa 14. Mai 2016, 11:38

Nehme an da hat tatsächlich die Waschstraße die Leaf-Elektronik kurzzeitig durcheinander gebracht.
Da kann man sich ja soviel vorstellen, irgendwo eindringendes Wasser, Kondenswasser etc. . Eine Waschanlage hat mir damals mal mit ihrer Riesenrolle schön das Dach verdellt und verkratzt, nicht beim Leaf...
Mein Rat, bleib zukünftig Waschanlagen fern, die bringen eh nichts, höchstens Probleme. :lol:
Es geht doch nichts über eine schonende Handwäsche.

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5699
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Kein Strom mehr, Starten nicht möglich (temporär)

Beitragvon Greenhorn » Sa 14. Mai 2016, 11:41

Leuchtet ein Schlüssel im Display. Bei mir war es so als die Batterie im Schlüssel alle war. Von einem öffnen zum nächsten keine Reaktion.

Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4145
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Kein Strom mehr, Starten nicht möglich (temporär)

Beitragvon friedmar » Sa 14. Mai 2016, 13:20

nö, überhaupt nichts. Zu Hause hat die Schlüsselfernbedienung auch wieder funktioniert. Beim Starten war der Tageskilometerzähler auf Null und das Infodisply auf "Default". Allerdings waren im Radio/Navi noch alle Einstallungen da.
Viele Grüße
Friedmar

Leaf Acenta 2016 30 kWh
Benutzeravatar
friedmar
 
Beiträge: 97
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 09:18

Re: Kein Strom mehr, Starten nicht möglich (temporär)

Beitragvon Taxi-Stromer » Sa 14. Mai 2016, 14:02

Schau mal nach ob die Kontaktklemmen an der Batterie auch fest angezogen sind!
Der geschilderte Fehler (Tageskilometerzähler auf Null, etc) hört sich verdammt nach kurzzeitig fehlender Stromversogung an!
Schnapp dir ein Voltmeter und kontrolliere die Batteriespannung bei abgeklemmter Batterie, im Leerlauf und bei Belastung....
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna (EZ 3/2015), bisher 54.000 selbst gefahrene (und jeden Einzelnen davon genossenen!) Kilometer! 8-)
7.10.2017: Tachostand 50.000 überschritten.... :D
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 966
Registriert: So 25. Okt 2015, 19:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Re: Kein Strom mehr, Starten nicht möglich (temporär)

Beitragvon friedmar » Sa 14. Mai 2016, 18:26

Also, das temporär bitte streichen!
Ich wollte gerade mal los - nichts geht mehr! Mit dem physikalischen Schlüssel kann ich die Türen öffnen und schließen. Ich habe mal die Motorhaube geöffnet - die Kontaktklemmen sind in Ordnung. So weit ich feststellen konte (von Elektrik habe keine Ahnung) ist die 12 V Batterie leer.

Anruf beim Nissan Notdienst, Warteschleife, dann eine, der Stimme nach, junge Dame. Das Nummernschild hat nicht weitergeholfen. Die Fahrgestellnummer an der Windschutzscheibe lies meinen Leaf auch nicht finden. Gegencheck mit dem Fahrzeugschein - auch nichts. Abfrage weiterer Daten. Nach 10 Minuten kam ein Rückruf. Man ist fündig geworden. In ca. 30 - 40 Minuten meldet sich der Pannendienst. Im Notfall muss der Wagen abgeschleppt werden. Mal sehen ob es dann einen Ersatzwagen gibt.

Weitere Infos folgen!
Viele Grüße
Friedmar

Leaf Acenta 2016 30 kWh
Benutzeravatar
friedmar
 
Beiträge: 97
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 09:18

Re: Kein Strom mehr, Starten nicht möglich (temporär)

Beitragvon rolandp » Sa 14. Mai 2016, 18:36

Hallo,

mach so schnell wie möglich einen Belastungstest der 12V Batterie, nur mit dem Multimeter kannst kaum was messen...sonst gehts Dir wie mir vor 2 Wochen und Du stehts irgendwo und der Ablepper holt seinen 12V Powerboost raus ;-) ...die Bleiakkus haben die "nette" Angewohnheit kleine Plattenschlüsse zu haben die nur ab und zu auftreten...

Ich habe mit EV-Fahrern in Italien gesprochen da hat keine Batterie länger als 2,5 Jahre gehalten...da die Batterie in der Sonne und gleichzeitigem Laden viel schneller defekt wird..

Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 916
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Re: Kein Strom mehr, Starten nicht möglich (temporär)

Beitragvon Majaleia » Sa 14. Mai 2016, 18:37

Oh oh, da wäre ich schon in Panik. Drücke die Daumen!
Benutzeravatar
Majaleia
 
Beiträge: 746
Registriert: Di 19. Mai 2015, 16:20

Re: Kein Strom mehr, Starten nicht möglich (temporär)

Beitragvon GcAsk » Sa 14. Mai 2016, 18:45

Oh je, drücke Dir die Daumen.

Wie alt ist denn die Batterie?
Seit dem 25.07.2017 elektrisch mit dem IONIQ unterwegs. Bestell-Nr. 183.
****
Entwickler der EVNotify-App
****
IONIQ-Vlogs
****
Folg mir auf Twitter (twitter.com/GPlay97_) :-)
GcAsk
 
Beiträge: 1060
Registriert: Do 5. Mai 2016, 20:43

Re: Kein Strom mehr, Starten nicht möglich (temporär)

Beitragvon rolandp » Sa 14. Mai 2016, 18:46

Bei mir war das Ganze super peinlich !!!
Ich war zur Eröffnung der größten EV Tankstelle in Fiaul in Lignano eingeladen (2 x 22KW ist in der Gegend einmalig...)...und der Abschlepper kam dann...das beste war, alle Anzeigen waren im Display ok...?!
Mit dem Powerboost hat es die 12V AGM Longlife 3 Jahre alt dann wieder geschafft...hab aber eine neue 12V Blei säure vor Ort rein..naja ich hatte keine Lust 200Km entfernt wieder stehen zu bleiben...ich werde das Teil alle 2 Jahre entsorgen und habe zusätzlich ein 12V Überwachung mit Amperemeter bestellt, da kann ich die "Vitalwerte" der Batterie wie in alten Zeiten beim Golf1 überwachen :-).
Trotz AGM Longlife von Varta werde ich lieber öfter wechseln als länger warten, preislich macht das auch keinen Unterschied...

Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 916
Registriert: So 2. Nov 2014, 19:43
Wohnort: Kärnten

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Antrieb, Elektromotor

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast