Kein Strom mehr, Starten nicht möglich (temporär)

Re: Kein Strom mehr, Starten nicht möglich (temporär)

Beitragvon Twizyflu » Mo 16. Mai 2016, 11:41

Ja und die paar Watt, die das Ding peak leistet... helfen schon etwas. Aber eben nicht viel.
Geht da eher mehr so um: Steht herum und lädt die 12V batterie auf dem Parkplatz
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18783
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Re: Kein Strom mehr, Starten nicht möglich (temporär)

Beitragvon friedmar » Mo 16. Mai 2016, 17:37

Interessant was bei einem Praxisbericht so alle rum kommt!
Viele Grüße
Friedmar

Leaf Acenta 2016 30 kWh
Benutzeravatar
friedmar
 
Beiträge: 97
Registriert: Sa 3. Okt 2015, 09:18

Re: Kein Strom mehr, Starten nicht möglich (temporär)

Beitragvon Wolfgang vdB » Di 17. Mai 2016, 11:01

[quote="Twizyflu"]Ja und die paar Watt, die das Ding peak leistet... helfen schon etwas. Aber eben nicht viel.
Geht da eher mehr so um: Steht herum und lädt die 12V batterie auf dem Parkplatz[/quote

Richtig,aber Probleme mit der kleinen Batteriescheinen hier in Skandinavien in erster Linie die Leaf ohne ! Solarpanel zu haben,was natuerlich auch wieder daran liegen kann,das es diese viel häufiger gibt.
Die kleine Batterie wird ja am Meisten im Winter gefordert und da duerfte der Solarspoiler wirkungslos sein.
Ich kann die regelmässige Ladung mit einem C-tek nur empfehlen.

so long
30 kw Leaf / EZ. 04.2016 / Tekna mit 6,6 kw Lader und Solarpanel in Perlmut Perlefekt.
Nachgeruestet : Schmutzfänger und Dämmung.
Wolfgang vdB
 
Beiträge: 470
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 16:44
Wohnort: Schweden

Re: Kein Strom mehr, Starten nicht möglich (temporär)

Beitragvon Twizyflu » Di 17. Mai 2016, 22:18

Das kann gut sein.
Beim ZOE haben ja manche auch 12V Probleme.

Der Leaf ist nun 3 Jahre alt, ich weiß nicht ob er noch die 1. 12V Batterie hat - nehme mal an ja.
Es gab noch nie ein Problem. Bei uns hat es aber max. -20 Grad und in der Regel wenige Grad Minus im Winter, und im Sommer feine 25-30 Grad.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18783
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Kein Strom mehr, Starten nicht möglich (temporär)

Beitragvon Wolfgang vdB » Mi 18. Mai 2016, 06:29

Ich nehme einmal an,das die Vielfahrer und Viellader,
wie du,hier weniger Probleme haben.
Bei den Wenigfahrern,die aber gerne die Komforteinrichtungen nutzen,sieht das dann anders aus.

so long
30 kw Leaf / EZ. 04.2016 / Tekna mit 6,6 kw Lader und Solarpanel in Perlmut Perlefekt.
Nachgeruestet : Schmutzfänger und Dämmung.
Wolfgang vdB
 
Beiträge: 470
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 16:44
Wohnort: Schweden

Re: Kein Strom mehr, Starten nicht möglich

Beitragvon roter Leaf » Do 19. Mai 2016, 21:54

Hallo an alle Leaf-Fahrer und 12V-Batterie-Geschädigten.

Zum Thema 12V-Batterie möchte ich einen kleinen Betrag hinzu fügen:
Mein Leaf von 08/2013 (mit Solarzelle auf dem Dach) ist letzte Woche mit einer komplett entladenen 12V-Batterie liegen geblieben. Das Ladekabel war dabei eingesteckt. Das war der dritte Totalausfall wegen komplett entladener 12V Batterie in einem Jahr. Eine neue Batterie hatte ich letztes Jahr noch bekommen. Nach Starthilfe ließ sich kein Gang einlegen und der Wagen wurde zum Nissanhändler geschleppt. Diagnose: Batterie leer, sonst nix. Abhilfe: Batterie laden und Fehlerspeicher löschen. Verbraucher waren keine engeschaltet. Nissan hat keine Ahnung warum das passiert ist.
Der Meister sprach allerdings davon, dass Nissan zur Zeit bei allen Fahrzeugen, nicht nur Leaf, immer wieder mit schlechten 12V-Batterien zu kämpfen hat. Nach Aussage des Meisters kann es durchaus vorkommen, dass nach einem halben Jahr die Batterie defekt ist.
Vor Ablauf der Garantie im August werde ich die Batterie noch einmal rechtzeitig prüfen lassen.

Meine Frage: Wer hat noch damit zu kämpfen und was war ggf. die Ursache? Nur die Batterie oder noch etwas anderes.

Gute Fahrt
roter Leaf
roter Leaf
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 11. Feb 2016, 14:17

Re: Kein Strom mehr, Starten nicht möglich (temporär)

Beitragvon Glanter » Fr 20. Mai 2016, 10:02

Leaf 2012, vermutlich noch erste Batterie drin(bin 2. Besitzer seit 2014) keine Probleme bisher als Vielfahrer.
Mit SolarPanel allerdings immer in Garagen, geladen wird über Nacht am Ziegel.
Habe zusätzlich einen dauerhaft angesteckten OBDII Dongle dran + Standheizung + 500W Subwoofer die am 12V System ziehen.

Hat gerade dieses Wochenende eine ungeplante 7-Tage-Standzeit überlebt wegen Grippe(ohne angestecktem Ziegel). LeafSpy hat dann beim 12V Netz 6A bei der ersten Fahrt angezeigt statt den gewöhnlichen 2A (wobei ich noch nicht genau weiss was und wie dort gemessen wird).
Benutzeravatar
Glanter
 
Beiträge: 249
Registriert: Mi 9. Jul 2014, 21:36
Wohnort: Pfungen

Re: Kein Strom mehr, Starten nicht möglich

Beitragvon p.hase » Fr 20. Mai 2016, 10:16

roter Leaf hat geschrieben:
Hallo an alle Leaf-Fahrer und 12V-Batterie-Geschädigten.

Zum Thema 12V-Batterie möchte ich einen kleinen Betrag hinzu fügen:
Mein Leaf von 08/2013 (mit Solarzelle auf dem Dach) ist letzte Woche mit einer komplett entladenen 12V-Batterie liegen geblieben. Das Ladekabel war dabei eingesteckt. Das war der dritte Totalausfall wegen komplett entladener 12V Batterie in einem Jahr. Eine neue Batterie hatte ich letztes Jahr noch bekommen. Nach Starthilfe ließ sich kein Gang einlegen und der Wagen wurde zum Nissanhändler geschleppt. Diagnose: Batterie leer, sonst nix. Abhilfe: Batterie laden und Fehlerspeicher löschen. Verbraucher waren keine engeschaltet. Nissan hat keine Ahnung warum das passiert ist.
Der Meister sprach allerdings davon, dass Nissan zur Zeit bei allen Fahrzeugen, nicht nur Leaf, immer wieder mit schlechten 12V-Batterien zu kämpfen hat. Nach Aussage des Meisters kann es durchaus vorkommen, dass nach einem halben Jahr die Batterie defekt ist.
Vor Ablauf der Garantie im August werde ich die Batterie noch einmal rechtzeitig prüfen lassen.

Meine Frage: Wer hat noch damit zu kämpfen und was war ggf. die Ursache? Nur die Batterie oder noch etwas anderes.

Gute Fahrt
roter Leaf

danke, daß du dir die mühe gemacht hast um dich extra hier anzumelden um nach anderen 12V-geschädigten zu suchen! es geht in diesem thread nicht um eine defekte 12V-batterie sondern einen nicht richtig angeklemmten batteriepol. mir wäre beim EU-leaf noch keine defekte 12v-batterie bekannt. nur beim japan-leaf gab es zu anfang ein paar defekte batterien, das wurde durch das softwareupdate behoben.

wie heisst dein nissan-ev-händler? kennt jemand diesen neuen user?
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5432
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Kein Strom mehr, Starten nicht möglich (temporär)

Beitragvon Twizyflu » Sa 21. Mai 2016, 11:27

Nunja aber ich hab beim Renault ZOE damals auch nicht viele Kilometer gemacht.
Er stand oft von Sonntag abend bis Freitag abend unangesteckt in der Garage bzw. Carport.
Und die 12V Batterie war deshalb auch nie fertig - der Wagen war 1,5 Jahre alt als ich ihn verkaufte.

Mein Leaf wird öfter bewegt, ja. Stand aber auch schonmal 2-3 Wochen durch im freien ohne irgendwas.
Er ist nun 3 Jahre und 2 Monate alt. Erste Batterie noch - laut Leaf Spy passt die Spannung und das obwohl mein OBD Adapter unten immer dran hängt und der zieht auch noch Strom (Dauerplus) wenn das Auto aus und abgesperrt ist.

Der Solarspoiler ist zwar gut, aber unter meinem Carport nützt der auch nix.
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18783
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Kein Strom mehr, Starten nicht möglich (temporär)

Beitragvon Beetle » So 22. Mai 2016, 16:21

Meine Batterie war jetzt auch dreimal leer, nach dem zweiten Mal gegen eine neue ersetzt.
Nissan-Händler konnte kein Problem ausmachen. Mein (Euro) Leaf steht mit Solarspoiler draußen,
ohne Carport.

Gruß,
Stefan
Meine E-Mobility Historie: Citroen Saxo electrique -> Renault Fluence -> Nissan Leaf -> Hyundai Ioniq
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 683
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:07
Wohnort: Ibbenbüren

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Antrieb, Elektromotor

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast