Wie kann ein Beifahrer den Leaf stoppen?

Wie kann ein Beifahrer den Leaf stoppen?

Beitragvon mp37c4 » So 26. Feb 2017, 00:29

Meine Frau und mich beschäftigt die Frage, wie wir als Beifahrer das jeweilige Auto im Notfall während der Fahrt stoppen können (Fahrer wird z.B. ohnmächtig). Beim Tesla MS ist das relativ einfach: den "P" Knopf drücken und halten, dadurch werden die Parkbremsen aktiviert (eigene Klötze an der Hinterachse), der Wagen wird langsam verzögert bis zum Stand (die 2 kleinen Bremsklötze sind natürlich nicht so wirksam wie 4 grosse, aber es geht).

Hier gibt es eine ähnliche Diskussion zum Thema "P während der Fahrt im Leaf":
nissan-leaf-antrieb-elektromotor/parkposition-und-seine-folgen-t2349-40.html?hilit=handbremse
Fazit: die "P-Schaltung" ist keine Parkbremse

Die "offiziellen" Antworten auf Anfragen bei Nissan ("im Prinzip wie jedes Automatik-Auto" und "fragen sie den ADAC") und vom ADAC ("... die Handbremse ziehen ...") sind beide natürlich für die Tonne, denn: es gibt im 2013er Leaf weder eine "Handbremse" die man ziehen könnte noch einen "Handbremsknopf" den man drücken könnte. Die "Parkbremse" ist ein kleines Pedal links unten im Fussraum, wo man als Beifahrer natürlich nicht rankommt!

Frage: hat sich jemand von euch darüber schonmal Gedanken gemacht? Kennt jemand eine Notbremsfunktion, die der Beifahrer durchführen könnte?

Gruss Olaf
Benutzeravatar
mp37c4
 
Beiträge: 172
Registriert: Do 17. Okt 2013, 20:37
Wohnort: Düsseldorf

Anzeige

Re: Wie kann ein Beifahrer den Leaf stoppen?

Beitragvon Ahvi5aiv » So 26. Feb 2017, 02:31

Wenn der Fuss nicht mehr auf den Strompedal steht bliebe nur das Schalten in den B-Modus zum stärkeren Rekuperieren, soweit es das gibt.
Ahvi5aiv
 
Beiträge: 1258
Registriert: Mi 18. Mär 2015, 06:32

Re: Wie kann ein Beifahrer den Leaf stoppen?

Beitragvon Kelomat » So 26. Feb 2017, 11:58

Auf N Schalten geht immer. Aber bremsen ist ein Problem bei den Euroleafs.... Mein Japanleaf hat den Schalter für die elektrische Feststellbremse in der Mittelkonsole. Wenn man den während der Fahrt für 2 sek hält wird die Bremse angezogen. Allerdings wird sie voll angezogen. Dann muss man den Schalter schnell wieder loslassen denn sonst kommt man leicht ins Schleudern :(

Was Passiert wenn man den Leaf während der Fahrt ausschaltet? Geht da die Parksperre rein? Geht das überhaupt?
Ist aber vermutlich auch nicht zu empfehlen...
Hauptauto: Nissan Leaf 2012er mit isolierter Heizung
Zweitauto (Von meiner Frau): Citroen Saxo Elektro mit Lithiumakkus
Sonst keine fossile Dreckschleuder zur Fortbewegung ;)

Strom kommt von der PV-Anlage ca. 15kW mit Speicher im Keller
Benutzeravatar
Kelomat
 
Beiträge: 1576
Registriert: So 12. Mai 2013, 16:28
Wohnort: Kärnten - Rosental

Re: Wie kann ein Beifahrer den Leaf stoppen?

Beitragvon Helfried » So 26. Feb 2017, 12:06

Finde ich jetzt eigentlich auch krass, dass E-Autos keinen Notstopp-Schalter haben, den der Beifahrer auslösen kann, wenn der Fahrer kollabiert.
Einige Wagen, wie der Hyundai Ioniq könnten ja sogar seitens des Herstellers relativ einfach programmiert werden, halbwegs sicher stehen zu bleiben im Notfall (Spurassi + halbe Vollbremsung), aber nein, die schalten ja sogar den Spurassi ab, wenn es kritisch wird, ohne das Gas wegzunehmen.
Helfried
 
Beiträge: 5008
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Wie kann ein Beifahrer den Leaf stoppen?

Beitragvon Sebastian » So 26. Feb 2017, 12:13

Nun ja, der IONIQ hat ja immerhin den Notbremsassistent, also sollte er im Zweifelsfall von selbst Bremsen. Man könnte noch den Tempomat einschalten, und auf die niedrigstmögliche Geschwindigkeit reduzieren, da muss man aber schon sehr geistesgegenwärtig sein.
Fahrzeug:
VW Käfer Elektro, BJ. 1996/2012 | Verbrauch ab Steckdose: Bild
Bestellt: Hyundai IONIQ Style, Polar White - Sangl Nr. 141 ...kommt hoffentlich im April/Mai. Abgeholt :)
Sebastian
 
Beiträge: 172
Registriert: So 23. Feb 2014, 08:03
Wohnort: A - St. Pölten

Re: Wie kann ein Beifahrer den Leaf stoppen?

Beitragvon p.hase » So 26. Feb 2017, 14:25

die frage ist doch ob der ohnmächtige mit dem fuss auf dem gas bleibt/drauflatscht oder nicht. ohnmächtige sollte man kein fahrzeug lenken lassen!
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5320
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: Wie kann ein Beifahrer den Leaf stoppen?

Beitragvon Blue shadow » So 26. Feb 2017, 14:48

Die schreie des beifahreres sind wiederbelebend...

Kann ich in n schalten wenn ich gas gebe...sonst bleibt nur akku leerfaheren
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2444
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Wie kann ein Beifahrer den Leaf stoppen?

Beitragvon p.hase » So 26. Feb 2017, 15:50

einfach auf B und ECO drücken, dann wird er fast wie ein i3 schnell langsamer. lenken sollte man dann auch noch idealerweise.
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5320
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Re: Wie kann ein Beifahrer den Leaf stoppen?

Beitragvon Taxi-Stromer » So 26. Feb 2017, 15:56

Was aber wenn der Bewusstlose den Fuß am Gaspedal hat? :?

Und was passiert eigentlich wenn man in so einer Situation den Hauptschalter drückt, aka "Zündung" ausschaltet ?
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna (EZ 3/2015), bisher 52.000 selbst gefahrene (und jeden Einzelnen davon genossenen!) Kilometer! 8-)
7.10.2017: Tachostand 50.000 überschritten.... :D
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 941
Registriert: So 25. Okt 2015, 19:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Re: Wie kann ein Beifahrer den Leaf stoppen?

Beitragvon mp37c4 » So 26. Feb 2017, 16:16

Auf "B" schalten hilft nicht wirklich, weil erstens der Fahrer ja noch Strom geben könnte und zweitens die Rekuperation des Leafs selbst in B nicht ausreicht, in angemessener Strecke zum Halten zu kommen (dazu müsste gebremst werden). Bei "N" fällt das "Gas geben" zwar weg, aber der Wagen kommt nicht zum stehen, wenn es z.B. nur leicht bergab geht. Ausschalten? Unklar, ob das geht und was dann passiert, bei der mechanischen Parkbremse des Leafs wird aber wohl nicht aktiv gebremst.
Benutzeravatar
mp37c4
 
Beiträge: 172
Registriert: Do 17. Okt 2013, 20:37
Wohnort: Düsseldorf

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yabawoky und 5 Gäste