Tag der Enthüllung....16.11.2016 ....9:45

Re: Tag der Enthüllung....16.11.2016 ....9:45

Beitragvon Zoelibat » Mi 9. Nov 2016, 19:08

48kWh hört sich super an. Nissan wird sich nicht von allen anderen die Show stehlen lassen.

Wenn der Leaf jetzt noch ein bisschen schöner wäre... :? Aber ist ja bekanntlich Geschmackssache.


Nissan/Renault/(Mitsubishi) sind eben keine Ankündigungsmeister, sondern Macher. Die werden weiterhin ganz vorne dabei sein.
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3357
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Anzeige

Re: Tag der Enthüllung....16.11.2016 ....9:45

Beitragvon Yorch » Mi 9. Nov 2016, 19:42

Blue shadow hat geschrieben:
Wie würde sich eigentlich die zoe technik in den us und canada verhalten....43kw ladeleistung wohl eher nicht, oder?


Wenn der Zoe Umrichter so aufgebaut ist wie in den Renault-Patenten im Netz beschrieben, sollten auch 43 KW Einphasig kein Problem sein,wobei man da wohl mehr Filterkondensatoren bräuchte oder die Batterie einen höheren Ripplestrom abkönnen muss. Und natürlich müsste man einen Stecker haben, der das kann.

Dann bleibt noch die Frage, ob ein galvanisch nicht getrenntes System in den USA zulässig ist.


BTW, was spricht gegen Drehstrom? Mich würde mal interessieren, wie die DC-Lader in den USA ans Netz angebunden sind.

Was ich so gesehen habe in den USA, gibt es zwar im bzw. über dem Strassenzug nur eine einphasige Leitung mit Tonnentrafos für jeweils ein paar Häuser, an größeren Kreuzungen oder an Farmen etc, wo man ja auch Pumpen und Lüfter per Drehstrom betreiben will, gibt es den dann auch.
Yorch
 
Beiträge: 302
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 20:56
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Tag der Enthüllung....16.11.2016 ....9:45

Beitragvon Yorch » Mi 9. Nov 2016, 19:59

Blue shadow hat geschrieben:
Comer see...was war da los...und wo sind die whistleblower...im kerker..auf kuba....


Bestimmt im Alessandro Volta Museum in Como. Wenn der Volta gewusst hätte, dass es mal Batteriefahrzeuge gibt, aber nicht aus Italien...
Yorch
 
Beiträge: 302
Registriert: Fr 7. Mär 2014, 20:56
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Tag der Enthüllung....16.11.2016 ....9:45

Beitragvon Stromer2 » Mi 9. Nov 2016, 22:12

Zoelibat hat geschrieben:
Wenn der Leaf jetzt noch ein bisschen schöner wäre... :? Aber ist ja bekanntlich Geschmackssache.


Nee, der Leaf ist keine Geschmackssache, er ist grundhässlich. Bitte, Tesla, liefert mir schnell mein Model 3 :!:
Smart Forfour ED seit 10.07.2017.
Smart 451 CDI Cabrio 54 PS seit 2012
TESLA Model 3 ab 2019/20/21? (reserviert 1.4.2016)
Benutzeravatar
Stromer2
 
Beiträge: 489
Registriert: Sa 24. Aug 2013, 11:52
Wohnort: Rheinland-Pfalz

Re: Tag der Enthüllung....16.11.2016 ....9:45

Beitragvon harlem24 » Mi 9. Nov 2016, 22:22

Naja, die Angabe ist, wie bisher immer bei Nissan, wahrscheinlich brutto.
Von daher wird wohl netto ähnlich viel übrig bleiben wie bei der Zoe, also irgendwas knapp über 40kWh.
Ordentlich.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2855
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Tag der Enthüllung....16.11.2016 ....9:45

Beitragvon moxl » Mo 14. Nov 2016, 21:55

Ich tippe auch auf brutto. Wäre trotzdem mehr wie bei Zoe wenn sie ihrem Schema treu bleiben.

24 (brutto) zu 21,3 (netto) macht bei 48, dann 42,6 nutzbar. Aber wie schaut das ganze beim 30er Modell aus? Dort müsste es bei gleichen Prozenten um die 30,0 zu 26,6 sein.
BEV 2020 - ik warte dir. Solange fahre ich jetzt Pedelec...

70-100 km Reichweite
ca. 0,5kWh/100km Verbrauch

10.10.2016 - 1000 km gefahren
moxl
 
Beiträge: 560
Registriert: Fr 28. Aug 2015, 11:18

Re: Tag der Enthüllung....16.11.2016 ....9:45

Beitragvon harlem24 » Mo 14. Nov 2016, 22:02

Bei der Zoe sinds meines Wissens 26 brutto und 22 netto (210) bzw. 23 (240).
Beim Leaf kommen meines Wissens bei der 30kW Variante 28 an.
Also genauso viel wie bei allen anderen Konkurrenten (Soul, Ioniq, i3).
Man merkt halt, dass der Rest der Technik nicht mit erneuert wurde.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 2855
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: Tag der Enthüllung....16.11.2016 ....9:45

Beitragvon xado1 » Mo 14. Nov 2016, 22:26

nutzbare kapazität beim 30er leaf
Dateianhänge
Screenshot_2016-04-24-12-30-17.png
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Dieselfrei,d.h. frei ,weil ich wieder einen Diesel fahre
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4013
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 20:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Tag der Enthüllung....16.11.2016 ....9:45

Beitragvon moxl » Di 15. Nov 2016, 08:58

D.h. 48 brutto beim Leaf können auch 44,8 netto sein. Cool.
BEV 2020 - ik warte dir. Solange fahre ich jetzt Pedelec...

70-100 km Reichweite
ca. 0,5kWh/100km Verbrauch

10.10.2016 - 1000 km gefahren
moxl
 
Beiträge: 560
Registriert: Fr 28. Aug 2015, 11:18

Re: Tag der Enthüllung....16.11.2016 ....9:45

Beitragvon p.hase » Di 15. Nov 2016, 09:43

was um alles in der welt macht man mit so viel kapazität? zum sparfuchs mutieren? wenn jetzt alle mit so grossen akkus kommen können wir den ausbau der infrastruktur in deutschland endgültig begraben. es gibt dann keinen grund mehr irgendwelche schnelllader aufzubauen bzw. anzusteuern, es sei den man kann dort sparfuchsen.
VERKAUFE WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel), auch für Smart, etc.
VERKAUFE 11/12-2017 30kWh LEAF TEKNA 6,6kW anthrazith, 2/2017, 15900km
VERKAUFE ZOE ZE40 ZEN, 11/16, 4900km, 18500 VHB
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5341
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Feinstaubgürtel

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste