Ioniq Elektro vs. Nissan Leaf 2018

Ioniq Elektro vs. Nissan Leaf 2018

Beitragvon Trifit » Di 19. Sep 2017, 16:37

Hallo,

ich habe derzeit noch kein Elektroauto, möchte mir aber eines der beiden Fahrzeuge bestellen, bloß welches? Ich dachte mir, dass es besser ist, einen eigenen Thread zu eröffnen, als das Thema woanders mit unterzubringen.

Ist das richtig, dass CCS weiter ausgebaut werden wird, während Chademo eher nicht? Gibt es Vergleichszahlen?

Gibt es neue Infos, wann der Ioniq eine größere Batterie bekommen sollte? Ich überlege, ob ich 24 oder 36 Monate lease. Wobei das preislich schon einen nicht geringen Unterschied ausmacht.

Gibt es einen Vorteil für das eine oder andere Fahrzeug, wenn man eine 22 kW Typ 2 Ladestationen in der Nähe hat?

Bei der Reichweite wird der Nissan wahrscheinlich etwas die Nase vorn haben, wobei auf der Autobahn der günstigere cW-Wert des Hyundai seine Vorteile ausspielen wird.

Grüße
T.
Trifit
 
Beiträge: 16
Registriert: Mo 18. Sep 2017, 19:02

Anzeige

Re: Ioniq Elektro vs. Nissan Leaf 2018

Beitragvon chrissy » Di 19. Sep 2017, 22:41

Das wurde hier schon 100 mal durchgekaut. Auch im Ioniq-Thread. Einfach auf Suche-Funktion gehen..
Nissan Leaf 2018 zu günstigen Konditionen bestellen?
Einfach eine Mail an: ch.schaller@nissan-center.de
Benutzeravatar
chrissy
 
Beiträge: 541
Registriert: Fr 14. Feb 2014, 09:15
Wohnort: Landsberg am Lech

Re: Ioniq Elektro vs. Nissan Leaf 2018

Beitragvon Strombaer » Mi 20. Sep 2017, 08:49

Besser wäre eine Überschrift "Ioniq Elektro und Nissan Leaf 2018"

Beide Autos sind prima und haben Ihre Vor- und "Nach"teile.
Mein Vorschlag an Dich: Fahre beide zur Probe (wenn bald möglich) und entscheide dann aus dem Bauch heraus.
Ein Autokauf ist und wird nie wirtschaftlich sinnvoll sein, aber das gute Gefühl beim Fahren ist sehr wichtig und unbezahlbar.
Solange Du ein " Grinsen" im Gesicht hast , war der Kauf richtig.

Viel Glück bei Deiner Entscheidung!
Strombaer
 
Beiträge: 186
Registriert: Do 1. Aug 2013, 10:17

Re: Ioniq Elektro vs. Nissan Leaf 2018

Beitragvon Helfried » Mi 20. Sep 2017, 10:10

Trifit hat geschrieben:
Ist das richtig, dass CCS weiter ausgebaut werden wird, während Chademo eher nicht?


Ja. Video 2000 ist auch gestorben. Nimm den Ioniq, das ist so ziemlich das sparsamste Fahrzeug. Er rollt bergab auf der Autobahn 140 km/h, das ist enorm.
Helfried
 
Beiträge: 5029
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Ioniq Elektro vs. Nissan Leaf 2018

Beitragvon R2-D2 » Mi 20. Sep 2017, 10:25

Helfried hat geschrieben:
...Nimm den Ioniq, das ist so ziemlich das sparsamste Fahrzeug. Er rollt bergab auf der Autobahn 140 km/h, das ist enorm.


Ja. Spart vor allem, da nicht verfügbar , oder wie ist das mit heute bestellt und Ende 2018 oder 2019 geliefert?
Seit 2000 auf dem Arbeitsweg elektrisch mit DB unterwegs :roll:
Am 4.10.17 einen NISSAN LEAF 2.ZERO EDITION in Spring Cloud beim AH Schaller in Lamdsberg a.L. bestellt. :tanzen:
R2-D2
 
Beiträge: 223
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 12:42
Wohnort: MDR

Re: Ioniq Elektro vs. Nissan Leaf 2018

Beitragvon Alfi » Mi 20. Sep 2017, 11:54

Ich war auch sehr gespannt auf den neuen Leaf.
Ich finde das ist ein tolles Auto geworden, sieht besser aus als vorher und die Optik innen, die teilweise kritisiert wurde, ist mir völlig wurscht.
Außerdem hat er mal eine respektable Reichweite und einen sehr attraktiven Preis.

ABER: Chademo! :o
Damit ist das aktuell interessanteste EV, für mich, leider auch schon leider wieder raus aus dem Rennen.
When in danger or in doubt run in circles screem and shout.
Alfi
 
Beiträge: 94
Registriert: So 18. Okt 2015, 18:57

Re: Ioniq Elektro vs. Nissan Leaf 2018

Beitragvon Taxi-Stromer » Mi 20. Sep 2017, 12:14

Alfi hat geschrieben:
ABER: Chademo! :o
Damit ist das aktuell interessanteste EV, für mich, leider auch schon leider wieder raus aus dem Rennen.

Ich möchte jetzt nicht ins OT abdriften, aber ich komme mit meinem Leaf und CHAdeMO blendend zurecht!
Und ja, ich habe mich damals auch bewußt für Video2000 entschieden....
8-)
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna (EZ 3/2015), bisher 52.000 selbst gefahrene (und jeden Einzelnen davon genossenen!) Kilometer! 8-)
7.10.2017: Tachostand 50.000 überschritten.... :D
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 947
Registriert: So 25. Okt 2015, 19:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Re: Ioniq Elektro vs. Nissan Leaf 2018

Beitragvon wchriss » Mi 20. Sep 2017, 12:23

Alfi hat geschrieben:
I
ABER: Chademo! :o
Damit ist das aktuell interessanteste EV, für mich, leider auch schon leider wieder raus aus dem Rennen.


Was ist gegen Chademo auszusetzten ? Alle Schnelladesäulen die jetzt aufgebaut werden sind sowieso Trippelcharger.
Ich komme mit Chademo blendent zurecht.
wchriss
 
Beiträge: 113
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 11:56

Re: Ioniq Elektro vs. Nissan Leaf 2018

Beitragvon R2-D2 » Mi 20. Sep 2017, 12:33

Irgendwann verfängt die Botschaft der Vorbeter "ohne CCS , Mehrphasenlader und AC =>11KW kannst du kein EV sinnvoll betreiben" :roll:
Seit 2000 auf dem Arbeitsweg elektrisch mit DB unterwegs :roll:
Am 4.10.17 einen NISSAN LEAF 2.ZERO EDITION in Spring Cloud beim AH Schaller in Lamdsberg a.L. bestellt. :tanzen:
R2-D2
 
Beiträge: 223
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 12:42
Wohnort: MDR

Re: Ioniq Elektro vs. Nissan Leaf 2018

Beitragvon ClarkKent » Mi 20. Sep 2017, 12:53

Ich hab auch lange herumüberlegt und hätte ursprünglich auf den Rohrkrepierer Ampera e gewartet - sozusagen ist Opel auf Grund deren seltsamen Ankündigungspolitik daran schuld, dass ich meine Entscheidung so lange vor mir hergeschoben habe. Dann gab es eigentlich nur mehr die Entscheidung Ioniq oder Leaf. Leaf konnte ich letztes Jahr schon mal probefahren. Ist ein nettes Auto so Richtung Golf-Klasse, fährt auch gut - mir hats nur von der Bauform und der generellen Größe nicht so besonders zugesagt. Dann mal eine Probefahrt mit dem Ioniq gemacht und war dann sofort davon überzeugt: DER muß es sein! Vor allem die Bauform hat es mir angetan - für Otto-Normal-Verbraucher-Elektroautos doch eher ungewöhnlich, da es überhaupt nicht nach Elektroauto aussieht (wie sonst üblich klein, kurz, schmal - fast wie ein Puch 500). Für ich wichtig: Eine durchgehende Ladefläche im Kofferraum, wenn die Rücksitze umgelegt sind. Da hab ich beim aktuellen Leaf 2018 schon die Augen verdreht, dass Nissan das nicht geschafft hat und eine doch gewaltige Kante eingebaut hat (und dann noch dieser Lautsprecher in der Mitte - ist der bei allen Modellen!?).

Nur eines hat der Leaf dem Ioniq voraus: 12 kwh mehr. Damit fährt man trotz des wesentlich besseren cw-Wertes des Ioniq sicher gut und gerne zwischen 50 und 80 km pro "Tankfüllung" weiter. Ansonst sehe ich im Leaf keinen Vorteil. Und die effektive Lieferzeit werden wir erst mal sehen - so weit ich weiß, beginnt die auch erst nächstes Jahr, oder?
ClarkKent
 
Beiträge: 359
Registriert: So 26. Apr 2015, 14:36

Anzeige

Nächste

Zurück zu Leaf - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste