Stromverbrauch vorveranschlagen

Re: Stromverbrauch vorveranschlagen

Beitragvon Taxi-Stromer » Do 5. Mai 2016, 16:38

Klar ist das die Verbrauchsanzeige!
Die Übersetzung vom Japanischen übers Englische ins Deutsche hat wohl nicht ganz so gut geklappt.... ;)
Seit 11.11.2015 Leaf Tekna (EZ 3/2015), bisher 54.000 selbst gefahrene (und jeden Einzelnen davon genossenen!) Kilometer! 8-)
7.10.2017: Tachostand 50.000 überschritten.... :D
Benutzeravatar
Taxi-Stromer
 
Beiträge: 966
Registriert: So 25. Okt 2015, 19:16
Wohnort: Gloggnitz/südl. NÖ

Anzeige

Re: Stromverbrauch vorveranschlagen

Beitragvon Bauchweh » Sa 21. Mai 2016, 13:39

Verbrauch
der ENV verbraucht im Jahresschnitt bei protokolierten 87000 km exakt 15,8 KW ab Ladesäule
Bei einer Volladung (82%) sind meistens so um die 1,5-2 KW unterschied zwischen Spy Leaf und der Ladesäule was geliefert wwurde. Wenn du nun die Smari[k]ser nimmst dann rechne mal pro Ladung 20-30 Minuten(je nach Jahreszeit) bei Restreichweite 25% je nach Tarif von € 5,00 bis €11,00 Da ist es bessser du fährts mit nen Verbrenner weiter,Solltes Du ins Auslandfahren vergiss es gleich wieder unmöglich und wenn du es irgendwie schaffst dann zu KW Preisen da kannst mit dem Learjet fliegen.
Benutzeravatar
Bauchweh
 
Beiträge: 271
Registriert: Mo 19. Mai 2014, 21:41
Wohnort: Wien

Vorherige

Zurück zu Nissan e-NV200

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast