Nissan e-NV200 evalia für Familie mit 4 Kindern?

Re: Nissan e-NV200 evalia für Familie mit 4 Kindern?

Beitragvon wp-qwertz » Mo 16. Apr 2018, 09:00

HWH hat geschrieben:
...
Kann man so ein Auto wirklich entspannt durch den täglichen (Park-)Wahnsinn fahren?

ja, wenn man sich drauf einlässt, geht das :!: :D
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5279
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Anzeige

Re: Nissan e-NV200 evalia für Familie mit 4 Kindern?

Beitragvon HWH » Mo 16. Apr 2018, 09:15

wp-qwertz hat geschrieben:
HWH hat geschrieben:
...Kann man so ein Auto wirklich entspannt durch den täglichen (Park-)Wahnsinn fahren?

ja, wenn man sich drauf einlässt, geht das :!: :D
Wenn Du mir die Parkplätze in Dortmund zeigst, lass ich mich drauf ein.

Da wäre dann noch die Tiefgaragenbox... hm

:lol:
Gruß aus Dortmund
Werner
Benutzeravatar
HWH
 
Beiträge: 117
Registriert: Mo 10. Apr 2017, 13:57
Wohnort: Dortmund

Re: Nissan e-NV200 evalia für Familie mit 4 Kindern?

Beitragvon Merle » Mo 16. Apr 2018, 09:26

marxx hat geschrieben:
Ein frischer Videobeitrag von Ian Sampson auf Youtube:
marxx

Cool, danke. Ich schwanke wie eine Weide im Wind. :roll: Dort hat mir das Auto außerordentlich gut gefallen, es nützt alles nichts, wir müssen da live ran. Ende April soll es eine Veranstaltung von Nissan in Kiel geben, da möchte der Händler uns gerne sehen. :)

mmm hat geschrieben:
Wenn es ums Geld geht, führt kein Weg an einem guten Gebrauchten vorbei.

Ums Geld geht es natürlich auch. Ich finde den Unterschied von 34.900EUR beim e-NV200 in neu (aktuell bei mobile.de zu diesem Preis) und einem gebrauchten Tesla für 65.000 dann doch schon eklatant. ;)

Wegen Gebrauchtwagen: wir dachten wir benötigen schon die Vorteile der neuesten Generation bei Nissan wegen der Reichweite. Die 70km (+30 wenn wir dort noch spontan woanders hinfahren) müssen einfach drin sein ohne Zwischenladen trotz Heizung und Winter etc. - das fand ich bei dem YT-Video auch furchtbar, die Kinder da an der Tankstelle rumspringen zu sehen beim Zwischenladen. :?
Bei einem gebrauchten hätten wir auch ein bisschen Sorge, dass der in 3 Jahren wenn dann "alle" Hersteller E-Autos haben quasi kaum noch was wert ist. Wir hatten den Gedanken an einen gebrauchten e-nV200 oder Leaf vom Händler nämlich auch schon.

Ich bin mir auch nicht sicher, wie dringend der Diesel weg muss bzgl. Preisverfall. Wir hatten im Januar bei BMW einen 2er Gran Tourer angefragt und dort wäre der Seat mit wirklich viel Geld in Zahlung genommen worden. Wie das in einem halben Jahr aussieht weiß man ja nicht.

mmm hat geschrieben:
Und wenn es doch noch ein Verbrenner wird (die Auswahl ist ja riesig im Vergleich), dann ist das auch keine Sünde!

Meiner soll definitiv ein Elektroauto werden, für Kompromisse ohne Elektro passt der Seat zu gut.
Auch mein Mann würde sein aktuelles Auto nur gegen E-Mobilität tauschen (bei ihm ist der Gedanke daran noch recht neu, er hatte so die klassischen Vourteile mit geringer Reichweite etc. im Kopf).

Ui, ich sehe gerade HWH. Heftig der Tesla. Der Nissan hat aber nette Ausmaße, mit dem Seat komme ich perfekt zurecht und der ist breiter und länger. Das mit den Bilder habe ich leider noch nicht gecheckt, wie das hier läuft. Länger und breiter als der Seat wird mit der Garage und dem Carport tatsächlich schwer, den Tesla habe ich für mich aber eh schon ausgeschlossen.

Edit: hat jemand eventuell schon Erfahrung mit der Höchstgeschwindigkeit beim e-NV200? Sind das wirklich nur 80km/h? Im Internet steht etwas von 123km/h. 80 sind schon arg wenig, wir haben das am Samstag auf dem Weg nach Lübeck mal aus Spaß ausprobiert. Ähm ja, also das ist schon sehr langsam.
Merle
 
Beiträge: 17
Registriert: Do 12. Apr 2018, 15:18

Re: Nissan e-NV200 evalia für Familie mit 4 Kindern?

Beitragvon eDEVIL » Mo 16. Apr 2018, 10:31

Merle hat geschrieben:
"Ziel ist also, bis Ende des Jahres zwei Elektroautos zu haben und den Seat und BMW weg, richtig?" Richtig! :lol:

:D :D

Merle hat geschrieben:
Wir hatten im Januar bei BMW einen 2er Gran Tourer angefragt und dort wäre der Seat mit wirklich viel Geld in Zahlung genommen worden.
Schade sit, dass mand en 2er Gran Tourer nicht als PHEV und 7 Sitzer bekommt.
Der wäre für Deinen mkan "zum Anfüttern" gut. Das hat er imemr nochd en verbrenenr an Board und für den urlaub passt ihr alle rein

Edit: hat jemand eventuell schon Erfahrung mit der Höchstgeschwindigkeit beim e-NV200? Sind das wirklich nur 80km/h? Im Internet steht etwas von 123km/h. 80 sind schon arg wenig

123 stimmen. Die 80 kmh bezogen sich auf den Sprinter.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12098
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Nissan e-NV200 evalia für Familie mit 4 Kindern?

Beitragvon Blue shadow » Mo 16. Apr 2018, 11:03

Ziel sollte sein...zum ende des jahrzehnt...bei den lieferzeiten durchaus möglich

Nur gebrauchte sind kurzfristig erfahrbar.

Erstaunlich das einige teslafahrer auch den ein oder anderen leaf auf dem hof haben...uns ist der tesla zu sperrig für den alltag. Für die reise hätte ich gern den staubfänger.

Schaut euch auch den kia soul an...der bekommt bald ein grosses update....ist meine nummer 1 der wunschliste für 2019, dann kommt der leaf plus gefolgt vom niro
ExKonsul leaf blau winterpack ca 41000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....akkurex in Plannung...waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 5510
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Nissan e-NV200 evalia für Familie mit 4 Kindern?

Beitragvon Merle » Mo 16. Apr 2018, 11:54

eDEVIL hat geschrieben:
Das hat er imemr nochd en verbrenenr an Board und für den urlaub passt ihr alle rein

Stimmt, aber wenn ich auch einen Elektro-5-Sitzer fahre wäre es ja gar nicht so schlimm mit beiden Autos zu fahren. Oder wir mieten halt dann für die Zeit einen Bus. Mein Mann muss halt auch ohne zwischendurch lange laden zu können auch mal nach Hamburg und zurück und nachmittags nochmal nach Kiel und zurück, das sind insgesamt ca. 300km.

eDEVIL hat geschrieben:
123 stimmen. Die 80 kmh bezogen sich auf den Sprinter.

Super, danke.

p.hase hat geschrieben:
deinen 4 Kindern wird schlecht werden oder ersticken! nachzulesen in diversen tests.

Hast Du da mal einen Link für mich?
Danke für Dein Angebot, aber einen tollen Diesel habe ich ja und denn möchte ich gerne loswerden. ;)

Blue shadow hat geschrieben:
Ziel sollte sein...zum ende des jahrzehnt...bei den lieferzeiten durchaus möglich

Oh, echt? Wenn wir jetzt bestellen haben wir die Autos nicht im Januar? :oops:
Merle
 
Beiträge: 17
Registriert: Do 12. Apr 2018, 15:18

Re: Nissan e-NV200 evalia für Familie mit 4 Kindern?

Beitragvon Blue shadow » Mo 16. Apr 2018, 12:20

Beim env200 kenne ich keine lieferzeiten....der mag auch eher zu bekommen sein.

Gefallen hatte mir die übersicht und durch die kastenform beim einparken auch das handling. Schiebetüren praktisch. Ich hatte ihn von der wunschliste gestrichen, weil er keine leistungsverbesserung erhalten hat und uns ja auch 5 plätze reichen.

Unser nächster wird einer der letzten egolfs die vom band rollen.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 41000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....akkurex in Plannung...waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 5510
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Nissan e-NV200 evalia für Familie mit 4 Kindern?

Beitragvon Sundiver » Di 17. Apr 2018, 02:02

Haben vor einem Monat Zwilling bekommen und hatte schon einen Sohn. Habe gleich wie du alle Varianten ausprobiert und wollte einen Elektro. Nach ein paar Probefarten stand schnell fest vom Platz her brauche ich einen Bus. Alles andere funktioniert nicht. Es gibt hier nur den e nv200 und Renault Kangoo. Leider ist der Kangoo so scheisse zum fahren, das ich auf Diesel gewechselt hätte.
Konnte letzte Woche den neuen e nv200 EVALIA 2.zero hollen und bin glücklich. Zwillingswagen einladen und der ganze Kram der mit muss, kein Problem. Er ist ein Arbeitsbus von der Handhabung. Aber es ist auch arbeit, mit den Zwilling und meinem aktiven 2 Jährigen. In der Gemeinde haben Sie den e nv200 im Tiefbauamt seit 2 Jahren ohne irgend ein Problem.
Die Lieferfrist ist jetzt nach meinem Garagist 6 Monate.
Werde mich warschindlich bei Zooom noch melden das ich ihn etwas in ein Schlafmobile umwandeln kann.
Sundiver
 
Beiträge: 14
Registriert: Fr 9. Feb 2018, 11:18

Re: Nissan e-NV200 evalia für Familie mit 4 Kindern?

Beitragvon harlem24 » Di 17. Apr 2018, 07:40

HWH hat geschrieben:
Wenn Du mir die Parkplätze in Dortmund zeigst, lass ich mich drauf ein.

Da wäre dann noch die Tiefgaragenbox... hm

:lol:


Ich formuliere es mal so, nachdem ich WP mit dem schwarzen Wal auf dem Treffen in Dille hab manövrieren sehen, glaube ich ihm, dass man sich an alles gewöhnen kann...;)
Ein Bekannter von mir hat nen langen Sprinter und fährt damit in Parklücken, in die ich nicht mit nem Drilling reinfahren würde...
Von daher...
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 3999
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Nissan e-NV200 evalia für Familie mit 4 Kindern?

Beitragvon wp-qwertz » Di 17. Apr 2018, 08:42

harlem24 hat geschrieben:

Ich formuliere es mal so, nachdem ich WP mit dem schwarzen Wal auf dem Treffen in Dille hab manövrieren sehen, glaube ich ihm, dass man sich an alles gewöhnen kann...;)
Ein Bekannter von mir hat nen langen Sprinter und fährt damit in Parklücken, in die ich nicht mit nem Drilling reinfahren würde...
Von daher...

danke für die blumen. hasste recht :!:

@sundiver: herzlichen glcükwunsch zu deiner/ eurer entscheidung :!:
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5279
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Nissan e-NV200

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste