Ladekabelklau e-NV200 möglich?

Re: Ladekabelklau e-NV200 möglich?

Beitragvon Heliophob » Sa 4. Feb 2017, 01:23

mlie hat geschrieben:
Was wirklich ärgerlich ist [...] Ladebuchsenbeleuchtung, so dass man regelmässig im Dunkeln stochert [...]
Ehrlich gesagt nehme ich dann lieber eine 1 Euro-Taschenlampe als ein 250EUR-Kabel einem Dieb zu überlassen :cry: So ein popeliges Mini-Schluss ist ja leider nicht einmal vor einem Elektriker-Seitenschneider sicher. :| Wobei ich bis jetzt noch nicht nachgesehen habe, ob mein Typ1 überhaupt die Option dafür hat (Phoenix). Schau ich morgen nach...
Heliophob
 
Beiträge: 11
Registriert: So 22. Jan 2017, 16:34
Wohnort: Lübeck

Anzeige

Re: Ladekabelklau e-NV200 möglich?

Beitragvon mlie » Sa 4. Feb 2017, 02:36

Bei den Phoenix-Typ1 muss man die Verriegelung mittels Metallbohrer durch den Druckknopf und dessen Seitensteg nachrüsten, dann kann man den Knopf nicht mehr drücken und auch nicht enriegeln...
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3231
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Ladekabelklau e-NV200 möglich?

Beitragvon fabbec » Sa 4. Feb 2017, 05:50

Typ1 war für USA/Japan gedacht wo zu 99% die Kabel fest an der Ladesäule angebracht werden.
Zudem hat Nissan einen Entwicklung Fehler nicht die Ladesäule! Denn der BMW i3 US Version hat Verrieglung im Typ1 j1772. Und gibt nur per key frei!
mit eAuto rund um die Welt https://www.nomiev.com/80edays/blog/ oder fb /NoMiEVmobility/
Tesla 1000EUR Rabat Referral link: http://ts.la/detlef8569
fabbec
 
Beiträge: 1128
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Re: Ladekabelklau e-NV200 möglich?

Beitragvon wchriss » Sa 4. Feb 2017, 09:27

Ja ein Ladekabel klau ist möglich, aber wem ist das schon passiert ? Was soll derjenige damit anfangen ? Die verbreitung ist da viel zu gering.
Wovon ich aber schon öfter mitbekommen habe ist, das sich das Kabel nicht entriegeln läst, da stört sich wohl keiner daran, ist im endefekt aber das gleiche. Das Kabel ist weg :lol:
wchriss
 
Beiträge: 115
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 11:56

Re: Ladekabelklau e-NV200 möglich?

Beitragvon Blue shadow » Sa 4. Feb 2017, 10:06

Wie die ladesäule rückt den typ2 stecker nicht raus?

Es gibt doch von nissan so nen teueren ladeportcover...bei mir ist es ein 2 euro bügelschloss mit langen riegel zwischen kabel und bügel der klappe
ExKonsul leaf blau winterpack ca 34.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 40 kwh in 24 monaten
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 2659
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Ladekabelklau e-NV200 möglich?

Beitragvon p.hase » Sa 4. Feb 2017, 11:15

ich denke die wahrscheinlichkeit von einem rückwärts einparkenden verbrenner in dem moment zerquetscht zu werden wo ich mit meiner ladekabeldiebstahlprävention beschäftigt bin ist größer als die wahrscheinlichkeit, daß mir jemand das ladekabel klaut.

bisher ist jeder mit einem abus-schloss von hornbach um 7,99 ganz gut gefahren. wer kein loch hat, hat pech. ich nutze das schloss sogar beim selbst verriegelnden leaf in bestimmten gegenden.
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5445
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Ladekabelklau e-NV200 möglich?

Beitragvon Knispelkopp » Sa 4. Feb 2017, 11:42

Das ist ja ein Ding !
Da lässt sich der Stecker einfach so ziehen ????

Hier in Portugal nicht!!

Du beginnst den Ladevorgang mit der Karte. Der Stecker wird in der Säule verriegelt. Zum beenden und entriegeln braucht man die Karte auch wieder . Ob ein anderer mit einer Karte den begonnenen Ladevorgang beenden kann und das Kabel mitnehmen weiß icht nicht . Vorhangschloss im Typ eins Stecker ist manchmal gut .

Wir reden hier doch von einem Typ 2 aud Typ 1 Mennekes oder ??
Benutzeravatar
Knispelkopp
 
Beiträge: 122
Registriert: Fr 14. Okt 2016, 09:37
Wohnort: Zuhause

Re: Ladekabelklau e-NV200 möglich?

Beitragvon wchriss » Sa 4. Feb 2017, 12:31

Doch vermutlich auch in Portugal,
wenn du am Type1 Stecker die Entriegelung drückst, wird die Stromzufuhr unterborchen. Dann kannst du den Typ1 entfernern.
Die Ladesäule merkt dass der Ladevorgang fertig ist und entriegelt evenfalls !
Versuche es doch mal.
wchriss
 
Beiträge: 115
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 11:56

Re: Ladekabelklau e-NV200 möglich?

Beitragvon Knispelkopp » Sa 4. Feb 2017, 13:24

wchriss hat geschrieben:
Doch vermutlich auch in Portugal,
wenn du am Type1 Stecker die Entriegelung drückst, wird die Stromzufuhr unterborchen. Dann kannst du den Typ1 entfernern.
Die Ladesäule merkt dass der Ladevorgang fertig ist und entriegelt evenfalls !
Versuche es doch mal.



Na da bist Du aber ein Schlaumeier.

NEIN! Es geht nicht! Und das habe ich am Anfang schon erfahren als ich mich mit dem System noch nicht so auskannte und den Ladevorgang nicht richtig beendet hatte und das Kabel NICHT freigegeben wurde .

Glaubst Du ich schreibe hier nur irgendwelche Vermutungen ??

Jens
Benutzeravatar
Knispelkopp
 
Beiträge: 122
Registriert: Fr 14. Okt 2016, 09:37
Wohnort: Zuhause

Re: Ladekabelklau e-NV200 möglich?

Beitragvon wchriss » Sa 4. Feb 2017, 15:48

Knispelkopp hat geschrieben:
Na da bist Du aber ein Schlaumeier.
NEIN! Es geht nicht! Und das habe ich am Anfang schon erfahren als ich mich mit dem System noch nicht so auskannte und den Ladevorgang nicht richtig beendet hatte und das Kabel NICHT freigegeben wurde .
Glaubst Du ich schreibe hier nur irgendwelche Vermutungen ??
Jens


Hallo Jens,
ne ich glaube nicht das du nur irgendwelche Vermutungen anstellst.
Ich hab das heute mal an einer anderen Säule versucht, da läst sich der Stecker nur entrieglen mit Karte bzw. Pin.
Ergo ist es Ladesäulenabhängig. Bei uns gibt es freie Ladesäulen ohne Zugang, dort kannst du kostenlos Laden und dort ist es auch möglich das Ladekabel wie ich beschrieben habe auszustecken.
Gruß
Christian
wchriss
 
Beiträge: 115
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 11:56

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Nissan e-NV200

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast