Schluss, Aus, Ende!

Schluss, Aus, Ende!

Beitragvon Schwani » Di 18. Apr 2017, 16:47

Schluss, Aus, Ende!

Ja - ich glaube das waren in der Tat die drei Worte, die mir vorletzte Woche durch den Kopf geschossen sind.

Seit geraumer Zeit sauge ich jegliche Informationen rund um den Outlander PHEV auf - in diesem Forum und auf anderen Webseiten, Zeitungen, Youtube...
Die Theorie hat mich von Anfang an gefesselt und überzeugt, es fehlte noch eine Probefahrt.
Beim nächstgelegenen Händler (leider fast 40km entfernt) wurden meine Frau und ich dann in das Fahrzeug eingewiesen und konnten uns anschließend vom Handling auf der Straße überzeugen - es war ein Traum. Warum nur, hatte man dieses Fahrzeug so lange vor uns versteckt...

Gut - langeweile kennen wir nicht, denn unser Gewerbe (Gartenbau) ist eigentlich ein Fulltimejob. Da bleibt halt nicht viel Zeit, sich um Dinge zu kümmern, von denen man gar nicht weiss, dass es sie gibt. Dies änderte dann ein Prospekt von Mitsubishi zum 100ersten. Abgebildet war darin ja auch der Plug-in und die entsprechende Beschreibung hat bei uns gepasst, wie der Deckel auf den Topf, denn dort war die Rede von hoher Sitzposition, großem Kofferraum, 5-Sitzer, Kurzstreckenfahrzeug elektrisch, gelegentlich längere Distanzen Verbrenner.

Das war es - hielten wir doch schon seit letztem Jahr Ausschau nach einem Fahrzeug mit gerade diesen Kriterien. Allem voran der Kofferraum, denn dieser wird zur Auslieferung der vielen, kleinen Dinge benötigt, für die der Sprinter oder Lkw zu groß sind!
UND DAS NOCH ELEKTRISCH von der eigenen 26kWp Solaranlage!

Aber ist die Technik ausgereift, der Preis gerechtfertigt, die Anschlüsse Typ1 und ChaDemo als Ladesäulen nicht vorhanden, kommt 'Frau' damit zurecht, was ist im Winter, wie lange hält die Batterie?

Wenn man soviel Geld in die Hand nimmt, geht einem sowas natürlich durch den Kopf. Schließlich halten wir unsere Fahrzeuge in der Regel viele Jahre.

Was soll ich sagen - es kam halt das Schluss, Aus, Ende - genug der Theorie, des abwägen, rechnen, informieren
- ich habe 'ihn' bestellt!!!

Es wird ein brauner Plus und wird uns - auf eigenen Wunsch - erst ab Juni durch unsere Heimat geleiten.
Dank der vielen Beiträge hier wird es kein Assi-System geben, ich bin froh um jeden Moment, in dem ich Ruhe habe. Und wenn etwas piepen soll, dann die Vögel bei offenem Fenster und E-Antrieb.
Navi brauch ich auch nicht. Ich nehme Grundsätzlich mein TomTom mit SIM, das ist mir viel genauer und außerdem mit Lebenslangem Updateservice. Im Sprinter haben wir auch ein Navi - wegen der Rückfahrkammera, aber da nehme ich bei weiteren Strecken immer das mobile mit - das zeigt die Staus auf den Meter genau an.
Der Plus enthält also (bis auf das CD Laufwerk für meine Frau) alles was wir brauchen.

Ich kanns kaum abwarten...
Zuletzt geändert von Schwani am Di 18. Apr 2017, 17:13, insgesamt 1-mal geändert.
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17, e-load up! 02/18, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 958
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 14:55

Anzeige

Re: Schluss, Aus, Ende!

Beitragvon Helfried » Di 18. Apr 2017, 16:55

Gratuliere, den Outlander halte ich auch für einen der drei coolsten Wägen, die es derzeit gibt!
Helfried
 
Beiträge: 6861
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Schluss, Aus, Ende!

Beitragvon Schwani » Di 18. Apr 2017, 17:14

Danke!

Drei? Outlander, Tesla, XXX?
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17, e-load up! 02/18, Kona reserviert - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 958
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 14:55

Re: Schluss, Aus, Ende!

Beitragvon Helfried » Di 18. Apr 2017, 17:17

BMW i3, Hyundai Ioniq und der Outlander.
Genommen habe ich den billigsten. ;)
Tesla gehen freilich auch, aber das ist jenseits meiner Kostenregion.
Helfried
 
Beiträge: 6861
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Schluss, Aus, Ende!

Beitragvon graefe » Di 18. Apr 2017, 17:35

Helfried hat geschrieben:
Gratuliere, den Outlander halte ich auch für einen der drei coolsten Wägen, die es derzeit gibt!

Ich will dem Threadersteller ja nicht den Spaß nehmen, und das Fahrzeug mag für seine Ansprüche ideal sein. Aber was ist am Outlander "cool"? Die 12kWh-Batterie? Die Stirnfläche von 2,5m2? Das Leergewicht von 2 Tonnen? :roll:
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2345
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 09:01

Re: Schluss, Aus, Ende!

Beitragvon Dachakku » Di 18. Apr 2017, 17:50

Jeder nach seiner Fasson . Ich mag auch keine "Panzer", aber wers "braucht", bitte, wenns schee macht.

Für den Kaufpreis meines sehr seltenen Brabus Exclusiv hätte ich auch was anderes bekommen können, wollte ich aber nicht.

Leben und leben lassen. Auf jeden Fall löblich innovativ der Kauf, es gibt noch zu viele Fahrer für die
ist jegliche "moderne" Form von "Fahren" und Energiegewinnuung Hexenwerk - kenne leider auch so jemanden.

Allzeit gute Fahrt Schwani,

Gruß, Heiko
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2877
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 12:59

Re: Schluss, Aus, Ende!

Beitragvon TeeKay » Di 18. Apr 2017, 18:14

graefe hat geschrieben:
Aber was ist am Outlander "cool"? Die 12kWh-Batterie? Die Stirnfläche von 2,5m2? Das Leergewicht von 2 Tonnen? :roll:

Ja, die 12kWh-Batterie ist für einen PHEV schon cool - die meisten deutschen PHEV haben deutlich kleinere Batterien. Dass man sie schnellladen kann, ist noch cooler. Gibt kein anderes schnellladefähiges PHEV. Und pinkeln muss man auch mit dem PHEV ab und an mal - ist doch toll, wenn man dabei an der Autobahn dann gleich ein paar kWh einsacken kann. In UK sah ich an vielen Raststätten Outlander an den Chademos. Genau genommen sah ich fast nur Outlander an den Schnellladern.

AHK kommt dann für viele noch als Goodie dazu. Und auch wenn ich selbst absolut kein SUV-Fahrer bin, so seh ich doch ein, dass der Einstieg ab einem bestimmten Alter einfach viel praktischer ist als bei tieferen Fahrzeugen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 11793
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Schluss, Aus, Ende!

Beitragvon Helfried » Di 18. Apr 2017, 18:20

Der Outlander ist beileibe kein Panzer. Man sitzt bloß ein wenig höher. Eigentlich optimal bequem.
In Amsterdam fahren gefühlt fast nur Outlander und Fohrradln, und natürlich hunderte Teslas.

Die reichen, fortschrittlichen Länder müssen wohl wissen, wo es lang geht. Die abhausenden Länder spielen Merkel.
Helfried
 
Beiträge: 6861
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Schluss, Aus, Ende!

Beitragvon Robert » Di 18. Apr 2017, 19:25

Gratuliere ! :thumb:
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4426
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Schluss, Aus, Ende!

Beitragvon ClausM » Mi 19. Apr 2017, 08:46

Ich gratuliere auch.

Der Outländer ist ein klasse Auto.
Vor allem ist er ein Auto und nicht ein Kleinwagen wie der BMW I3
ClausM
 
Beiträge: 20
Registriert: Mi 1. Mär 2017, 10:34

Anzeige

Nächste

Zurück zu Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste