Erfahrung gebrauchter PHEV in Niederlande kaufen

Erfahrung gebrauchter PHEV in Niederlande kaufen

Beitragvon Claudius » Mi 28. Jun 2017, 12:45

Hallo zusammen, der Outlander PHEV ist auf dem deutschen Gebrauchtwagenmarkt fast nicht zu finden. In den Niederlanden gibt es viele interessante Angebote. Hat jemand von euch dort ein Auto oder einen PHEV gekauft? Habt ihr Tipps? Danke schon mal!
Claudius
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 28. Jun 2017, 12:21

Anzeige

Re: Erfahrung gebrauchter PHEV in Niederlande kaufen

Beitragvon fbitc » Mi 28. Jun 2017, 13:06

Ernsthaft? Davon abgesehen, dass ich meinen Verkaufe, habe ich schon diverse Angebote in mobile.de oder autoscout gefunden... Die Anzahl der Angebote mag in NL höher sein, da es dort für die PHEV-Fahrer entsprechende Vergünstigungen gab.
fbitc
 
Beiträge: 4591
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Erfahrung gebrauchter PHEV in Niederlande kaufen

Beitragvon Blue shadow » Mi 28. Jun 2017, 14:50

In holland gibt es für den outi auch ne frontscheibenheizung....viele haben über 100.000 km runter
ExKonsul leaf blau winterpack ca 41000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in 24 monaten....akkurex in Plannung...waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 5515
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: Erfahrung gebrauchter PHEV in Niederlande kaufen

Beitragvon EVduck » Mi 28. Jun 2017, 20:29

Ich hab 2014 meine Zoe in NL gekauft. Keine Probleme zu vermelden.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1864
Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14

Re: Erfahrung gebrauchter PHEV in Niederlande kaufen

Beitragvon AndyP » Fr 27. Okt 2017, 18:41

Hallo,
gibt es Erfahrungen, wie sich die Akkuleistung bei 200+ tkm entwickelt?
Fährt jemand aktuell einen der ehemaligen NL Fahrzeugen mit hoher km Leistung?

Gruss
Andy
AndyP
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 2. Okt 2017, 15:28

Re: Erfahrung gebrauchter PHEV in Niederlande kaufen

Beitragvon _Holger » Sa 19. Mai 2018, 11:17

Hallo,

überlege auch sehr ausführlich und schon eine Weile uns einen gebrauchten Outi zu holen.

Würde bei uns super passen als Nahbereichsauto (2 Kinder, Arbeit in 25km Entfernung, Kiga und Schule mit Auto, Laden denke ich bekomme ich bei Arbeit organisiert, zuhause PV) ) und für Urlaubsfahrten. Ein weiterer PKW wird fast nur zum Autobahnpendeln benötigt.

In NL gibt es wirklich viele und einige aus NL haben sich auch schon zu deutschen Händlern verirrt.
Blöd ist das immer unklar ist auf Mwst im Preis oder nicht. Noch blöder das ich hier im Mittelbadischen wohne, aber nur im Bezug auf die Entfernung nach NL.

Mich würde sehr interessieren, hat irgendwo jemand einmal etwas mit Langzeiterfahrungen gefunden?
Gibt es irgendwo User (gerne auch Hinweis auf andere Foren) mit +- 200TKM?

Ich vermute ja fast das viele dieser Leasing Rückläufer in NL kaum elektrisch gefahren wurden, die wurden ja wegen den Subventionen gekauft.

Auf jeden Fall fällt auf das die Outis ewig bei den Händlern stehen, scheint kaum Interesse da zu sein, selbst Modelle mit ACC (so einer müsste es dann sein :) ) und unter 15T€.

Hab Null Erfahrung mit Mitsu, wie ist den die sonstige Haltbarkeit ein zu schätzen? (Benzinmotor Gelenke Fensterheber was so alles kaputt geht.. fahre seit Jahren Franzosen da ist man ja einiges gewohnt)

Die höchste Laufleistung in einem Angebot welche ich gesehen hatte war 330000.
Denke ja das die Kapazitäten der Akkus gar nicht so sehr abnehmen, aber die Ladeverluste zunehmen im "Alter".

Danke für Hinweise!
(gerne auch nicht deutsche Foren)
_Holger
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 19. Mai 2018, 11:04


Zurück zu Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste