Einbau Marderschutz in PHEV

Einbau Marderschutz in PHEV

Beitragvon derqbert » Sa 19. Aug 2017, 19:11

Nabend zusammen,

ich möchte mir wieder den vom alten Auto übrig gebliebenen Marderschutz einbauen.
Es ist dieser hier: http://www.kuk-marderabwehr.de/kombinat ... etail=1009

Das Gerät hat damals, nach dem Einbau im alten Wagen gute Wirkung gezeigt. Ich hatte keine Laufspuren der netten Kerlchen mehr bei mir im Motorraum.
Das Problem mit der Funktion des Geräts liegt beim PHEV aber bei Laden während des Parkens. Das Gerät aktiviert sich normal selber wenn die Bordnetzspannung von der Ladespannung beim Fahren von ca. 14V absinkt beim Parken auf ca. 12,5V. Das funktioniert auch super beim normalen Auto, aber nicht beim PHEV, weil die Batteriespannung bei eingestecktem Ladestecker wieder auf ca. 14V ansteigt. Somit aktiviert sich das Gerät nicht :x
Hat da jemand eine gute Idee, wie man das ändern kann? Es soll sich ja einschalten, wenn der Wagen aus ist. Einen Schalter oder so möchte ich auch nicht einbauen, das vergesse ich nur...
Outlander PHEV TOP/FAP MY 17
AHK, PHEV Watchdog, Simple-EVSE
Bild
Benutzeravatar
derqbert
 
Beiträge: 75
Registriert: Mo 3. Jul 2017, 21:29
Wohnort: Dormagen

Anzeige

Zurück zu Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste