Akku min. 33 %

Re: Akku min. 33 %

Beitragvon mlie » Mo 9. Jan 2017, 23:27

Stephan hat geschrieben:
Leider garnicht.
Chademo lädt nur bis 80%


Das stimmt nicht. Es mag fehlprogrammierte Säulen und/oder Fahrzeuge geben, die meinen, bei 80% abbrechen zu müssen. Wenn die Säule den env lässt, geht Chademo auch bis 100%.

Was aber halt in der Schlussphase ab 92% langsamer ist als der Boardlader. Obwohl es im Grunde auch nur ein Gleichrichter ist, dem gesagt wird, was er denn jetzt in den Akku liefern darf. Wahrscheinlich muss der Chademo-Gleichrichter universeller aufgestellt sein, während der Onboardlader auf die Batterie im Fahrzeug optimiert werden kann.

Fehlprogrammierte Fahrzeuge wie Drillinge brechen von sich aus ohne Grund bei 80% ab. Beim Outi kann das ähnlich sein, müsste man halt durch probieren ermitteln und eine Säule suchen, die streng nach Zeit kappt und nicht nach SOC. Die RWE-Säule in Suderburg (1h) oder die Säule in Dille (40 Minuten) laden streng nach Zeit, mit welchem SOC am Ende ist der Säule egal.

Natürlch ist es sinnfrei, auf Biegen und Brechen auf 100% laden zu wollen, gerade, wenn andere auch an den Chademo ranwollen Aber die Entscheidung sollte das Fahrzeug besser dem Fahrer überlassen, ab und an braucht man halt mehr als 80%.
145 Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3242
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Anzeige

Re: Akku min. 33 %

Beitragvon Stephan » Mi 11. Jan 2017, 14:45

mlie hat geschrieben:
Es mag fehlprogrammierte Säulen und/oder Fahrzeuge geben, die meinen, bei 80% abbrechen zu müssen. Wenn die Säule den env lässt, geht Chademo auch bis 100%.


Ich Regelfall sind es etwa 80 %.

TeeKay hat geschrieben:
Ne, das hat nichts mit Batteriegesundheit zu tun.


Dein Argument mit dem schnellen Freiwerden der Säulen mag auf jeden Fall auch ein Grund sein. Habe ich noch garnicht so drüber nachgedacht :oops:
Aber so ein Akku mag halt gerne niedrigere Ladezustände als 100 % (wobei das bei EVs sowieso keine echten 100% sind). Wenn dann noch erhöhte Temperaturen dazu kommen, was bei luftgekühlten Akkus schnell passieren kann, sind 80 % viel besser als 100%.
C-Zero und Elektromotorrad (Eigenkonstruktion)
Benutzeravatar
Stephan
 
Beiträge: 273
Registriert: Di 18. Dez 2012, 22:27
Wohnort: Duisburg

Vorherige

Zurück zu Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste