Winterreichweite

Winterreichweite

Beitragvon basti81de » Fr 2. Dez 2016, 10:32

Hallo zusammen,

mich würde einmal interessieren, wie weit Eure B-Klasse im Winter so kommt.

Bei mir sind bei -3 °C und Vorklimatisierung so etwa 100 km. Dazu ist zu sagen, dass ich fast ausschliesslich Autobahn (80 ... 110 km/h) und Stadtverkehr fahre.

Bin gespannt auf Euer Feedback!

Basti
basti81de
 
Beiträge: 27
Registriert: Di 8. Mär 2016, 18:57

Anzeige

Re: Winterreichweite

Beitragvon eos21 » Fr 2. Dez 2016, 11:33

Genau diese Konstellation, vorklimatisiert bei - 3° hatte ich heute Morgen. War zügig unterwegs, 120 - 135 km/h inkl. Steigung von 250 Höhenmeter auf knapp 100 Km. 110 Km liegen dann drin, Innenraum auf 23 ° eingestellt, ich fahre nie mit Jacke und verzichte nicht auf Komfort. Nach meiner Erfahrung liegen bei Temperaturen um den Gefrierpunkt und am Stück gefahren kaum mehr als 130 km drin.
Mercedes-Benz B 250 e seit 8.1.2016 | Zwischenstand 7.2018: 60'000 Km | Zufriedenheit: Sehr hoch | Probleme: Neue Drive Unit nach 50 tkm - 100 % Garantie |
Benutzeravatar
eos21
 
Beiträge: 447
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 16:43

Re: Winterreichweite

Beitragvon steffi22 » Fr 2. Dez 2016, 12:02

Hallo,

ich denke so pauschal kann man das nicht sagen. Gerade in Winter kommt es sehr darauf an wie weit man am Stück fährt. Wenn man so wie ich Kurzstrecken <15km fährt bekommt man unterirdische Verbräuche von >35kwh/100km, selbst z.T. mit Vorkonditionierung. D.h. dann ca. 80-90 km Reichweite, und das noch bei rel. moderaten Temp. von 5°C.
Wenn man Langstrecke fährt kann man auf 23-25 kwh kommen, und somit auf eine einigermaßen anständige Reichweite.
So pauschal kann man rechnen, dass man ca. 2kwh initial zum Aufheizen verbraucht, egal wie weit man fährt, min. jedoch 15min.
steffi22
 
Beiträge: 17
Registriert: So 19. Jun 2016, 20:05

Re: Winterreichweite

Beitragvon BED » Fr 2. Dez 2016, 21:59

Die Reichweitenanzeige in km beachte ich kaum noch, da viel zu konservativ.
Mit Vorkonditionierung in der Garage sind in bergigem Gelände mit 50% Autobahn mit 120 - 140 km/h auch 120km (ohne Range+) machbar. In Modus E, mit Sitzheizung und Heizung auf 21 Grad :oops:

Auf Kurzstrecke im Modus s 8-) komme ich locker auf > 40kwh Verbrauch...
BED
_____________________________________________________________________________________________
S B250e X
Benutzeravatar
BED
 
Beiträge: 834
Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54

Re: Winterreichweite

Beitragvon wim3600 » So 4. Dez 2016, 13:04

2 december ,16; Genk - Wommelgem (Antwerpen)-Leuven - Genk. 193km
Autobahn 140km (100kmh) 53 km small roads (50 - 70 kmh). Eco driving;(cruise control, D+, regenbrake).
E+ mode
Pre heat 15' (with seat heating :D )
Range Plus on.
Temperature (foto)
Navi on
Radio on
Heating off
Lights on
No wallbox, only 220v 16A
Tires :300 psi 16 inch Michelin Energy Saver
Led running lichts off
Interior licht (dashboard) off
Dateianhänge
IMG_20161202_155721.jpg
Benutzeravatar
wim3600
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 14:53

Re: Winterreichweite

Beitragvon eos21 » Di 6. Dez 2016, 16:00

Thx!
Would be interesting to see results with same parameters at below 6° C…!? :geek:
Mercedes-Benz B 250 e seit 8.1.2016 | Zwischenstand 7.2018: 60'000 Km | Zufriedenheit: Sehr hoch | Probleme: Neue Drive Unit nach 50 tkm - 100 % Garantie |
Benutzeravatar
eos21
 
Beiträge: 447
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 16:43

Re: Winterreichweite

Beitragvon Hane » Mi 7. Dez 2016, 10:58

Bei um die 0 Grad komme ich ohne RangePlus auf ca. 150km Reichweite ohne Komforteinbußen im Überlandverkehr.
Benutzeravatar
Hane
 
Beiträge: 39
Registriert: Do 7. Mai 2015, 18:40

Re: Winterreichweite

Beitragvon Bavaria60 » Mi 7. Dez 2016, 14:15

Hallo zusammen,

am Sonntag waren wir zu fünft im Auto ohne Range Plus von München nach Dießen an den Ammersee unterwegs, danach dann noch zum Tollwood an der Theresienwiese. Insgesamt 122 km, allerdings mit 80 kmh auf der Autobahn und mit 22 km übrig bei -2,5 Grad und 23Grad Klimaanlage.

VG
Bavaria60
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 3. Dez 2016, 09:45

Re: Winterreichweite

Beitragvon think. » Mi 7. Dez 2016, 15:20

Hallo,

ich interessiere mich für eine B-Klasse ED.
Mein Problem ist die Winterreichweite,
vielleicht kann mir einer von euch helfen.

Mein tägliches Profil zur und von der Arbeit wäre folgendes.

Start:
1000 Höhenmeter
Ziel:
250 Hm
Strecke einfach:
62km
Landstrasse mit einem Schnitt von 60-70 km/h

Am Abend natürlich zurück.
Schaffe ich das IMMER?
Auch im Winter?

Total 125km
mit der angegebenen Höhendifferenz von 750m einmal runter und am Abend wieder hoch.
Im Fall von starken Schneefall oder anderen Ereignissen habe ich mehrere Ladesäulen in der Umgebung
(500 m vom Arbeitsplatz)
Da ich aber nicht täglich dort laden will (Kosten und Bequemlichkeit) wäre es genial wenn das Auto diese Strecke ohne nachzuladen schaffen würde.
Was meint ihr?

Danke für Eure Hilfe
Olli
Nissan Leaf Tekna
Pearl White
6.6 kW Lader
Benutzeravatar
think.
 
Beiträge: 173
Registriert: Mo 27. Jan 2014, 23:09

Re: Winterreichweite

Beitragvon eos21 » Mi 7. Dez 2016, 17:44

Ja, ich denke, das ist machbar bzw. ich würde mir das zumuten mit nun 25 tkm B ED Erfahrung. - Ich empfehle, dir einen B ED mehrere Tage auszuleihen und das auszuprobieren, weil es schon knapp wird. Optimierte Fahrweise ist da auf jeden Fall angesagt wenn es kalt ist. Ich schätze mal, am Arbeitsort könntest du im Bereich von bis 70 % Restakku ankommen bei diesem down hill Anteil.
Lass uns an deinen Erfahrungen teilhaben.

Good luck!
Mercedes-Benz B 250 e seit 8.1.2016 | Zwischenstand 7.2018: 60'000 Km | Zufriedenheit: Sehr hoch | Probleme: Neue Drive Unit nach 50 tkm - 100 % Garantie |
Benutzeravatar
eos21
 
Beiträge: 447
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 16:43

Anzeige

Nächste

Zurück zu Mercedes B-Klasse electric drive

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast