Vorstellung 1. B-Klasse ED in Österreich

Re: Vorstellung 1. B-Klasse ED in Österreich

Beitragvon beker45 » Mi 1. Apr 2015, 00:04

Den Renault ZOE habe ich aber noch.
beker45
 
Beiträge: 97
Registriert: Do 24. Jul 2014, 13:51
Wohnort: Dornbirn

Anzeige

Re: Vorstellung 1. B-Klasse ED in Österreich

Beitragvon Alex1 » Mi 1. Apr 2015, 09:24

Wird Zeit, dass der Volkstesla kommt :D
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10140
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Vorstellung 1. B-Klasse ED in Österreich

Beitragvon Hasi16 » Mi 1. Apr 2015, 17:28

Und wie viel hat dich der Spaß gekostet (also Wertverlust)?

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: Vorstellung 1. B-Klasse ED in Österreich

Beitragvon Cyberjack » Do 2. Apr 2015, 00:14

Der Goldankauf dürfte ganz gut laufen ...

Ich hab heute schon den Nachfolger, also die weisse C-Klasse gesehen.
Der B-Ed dürfte schon weg sein, bzw. beim Händler stehen.

M.
--
Opel Ampera Mod 2012A
Cyberjack
 
Beiträge: 97
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 23:27
Wohnort: Vorarlberg / Bodensee

Re: Vorstellung 1. B-Klasse ED in Österreich

Beitragvon EDDY » Do 2. Apr 2015, 06:53

beker45 hat geschrieben:
Hallo Freunde.
Gut Ding währt nicht immer Lange. Ich musste es bereits nach der dritten/vierten Woche beinhart zur Kenntnis nehmen.

Als ich meine B-ED bestellt habe (Okt. '14), war meine tägliche "Reichweite" unter 100km. Demnach sollte es meine Bedürfnisse zur Gänze abdecken.

Im Laufe der Zeit änderte sich mein Fahrprofil, 1-2 in der Woche, auf über 200km. Da ich die Zeit zum Zwischenladen mir nicht leisten kann und will habe ich kurzerhand beschlossen mich von meiner B-ED nach 3000km und erst ca. 4 Wochen wieder zu trennen.
Als Mercedes "Fan" möchte ich keine Alternative, die einzige Alternative wäre ganz klar ein Model S.
Naja, gegen Ende des Jahres Jahres wird mein GLC-PluginHybrid geliefert.
Bis dahin werde ich ab heute mir meiner neuen C-Klasse unterwegs sein.

Für rein elektrische Fortbewegung hat Mercedes demnach doch "noch" nicht das richtige Fahrzeug für mein Fahrprofil.

Was nicht ist, kann ja noch werden. Ich bleibe trotzdem Mercedes treu.

Ich wünsche Allen viel Spaß, Freude und stressfreies Laden und natürlich auch Fahren mit dem jeweiligen EV.


Schaaaaaade!!
B-Klasse electric Drive seit 04/15.
Benutzeravatar
EDDY
 
Beiträge: 31
Registriert: Fr 13. Mär 2015, 23:01

Re: Vorstellung 1. B-Klasse ED in Österreich

Beitragvon beker45 » Do 2. Apr 2015, 14:11

Cyberjack hat geschrieben:
Der Goldankauf dürfte ganz gut laufen ...

Ich hab heute schon den Nachfolger, also die weisse C-Klasse gesehen.
Der B-Ed dürfte schon weg sein, bzw. beim Händler stehen.
M.


Ja,
den B-ED habe ich bereits an Mercedes retourniert und werde für die nächsten 6-8 Monate mit einer C-Klasse unterwegs sein. Danach hole ich mir den neuen GLC (Plugin-Hybrid Modell) von Mercedes.

Übrigens, bis auf den ZOE waren/sind alle Fahrzeuge bei Mercedes geleast, gehörten bzw. gehören also nicht wirklich mir.

Cyberjack - kennen wir uns?
beker45
 
Beiträge: 97
Registriert: Do 24. Jul 2014, 13:51
Wohnort: Dornbirn

Re: Vorstellung 1. B-Klasse ED in Österreich

Beitragvon Cyberjack » Do 2. Apr 2015, 14:19

Ich denke nicht daß wir uns kennen, aber so groß ist das Ländle auch wieder nicht ;)

Wenn man täglich in Bregenz durch die Montfortstraße fährt, sieht man so einiges :D

M.
--
Opel Ampera Mod 2012A
Cyberjack
 
Beiträge: 97
Registriert: Sa 3. Mai 2014, 23:27
Wohnort: Vorarlberg / Bodensee

Re: Vorstellung 1. B-Klasse ED in Österreich

Beitragvon wim3600 » Do 2. Apr 2015, 21:52

Welches Fahrzeug am weitesten Bereich hat : Zoe oder Mercedes .
wir möchten ein Elektroauto zu kaufen , möchten wir mit fünf Personen darin sitzen.
Benutzeravatar
wim3600
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 14:53

Re: Vorstellung 1. B-Klasse ED in Österreich

Beitragvon Zoelibat » Do 2. Apr 2015, 22:26

wim3600 hat geschrieben:
Welches Fahrzeug am weitesten Bereich hat : Zoe oder Mercedes .
wir möchten ein Elektroauto zu kaufen , möchten wir mit fünf Personen darin sitzen.

Hallo wim3600!

Eine größere Reichweite müsste der Zoe haben, eine noch bessere Reichweite als der Zoe hat der KIA Soul EV (und natürlich Tesla).

Den Zoe müsstest du für dich selber testen, ob hinten mit 3 Leuten (Kindern) genug Platz ist. Ich denke, dass der Mercedes und der Soul hier mehr Platz haben.
120-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-150.html#p753147
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3608
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Vorstellung 1. B-Klasse ED in Österreich

Beitragvon Alex1 » Do 2. Apr 2015, 22:45

Also ich hab schon 3 gestandene Männer hinten drin gehabt in meiner Zö. Ohne dass Klagen gekommen wären. Aber im Benz ist sicher mehr Platz.

Zum Kia kann ich - leider - nix sagen.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10140
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Mercedes B-Klasse electric drive

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast