Technische Fragen

Re: Technische Fragen

Beitragvon Max Mausser » So 20. Nov 2016, 09:25

Guten Morgen

Ich habe zwar immer noch nicht herausgefunden welche 18650 Zellen von Panasonic (A / B / PF / G Sonderausführung für Tesla) wirklich im B250e verbaut werden aber hier ist ein sehr guter Bericht über die verwendete 18650 Zelle im Model S.

https://teslamotorsclub.com/tmc/threads ... ata.45063/

Gruss Max
Max Mausser
 
Beiträge: 89
Registriert: Sa 16. Nov 2013, 20:31

Anzeige

Re: Technische Fragen/ B250 an Tesla only Destination Charge

Beitragvon emq » Di 21. Feb 2017, 13:52

Der Mercedes B 250 E ist ja elektrotechnisch ein Tesla S mini,
Kann 250E auch an "Tesla only" Typ 2 Destination Charger laden?
Hat das schon jemand praktiziert?

Untersuche den Unterschied der 2 Ladezugänge am Tesla Destination Charger
-Tesla only, "Rote Plakette-Tesla Vehicle" Typ2 Tesla
-Electric Vehicle (public), "silberne Plakette.Electric Vehicle" Typ2 Standard

https://teslamotorsclub.com/tmc/threads ... 307/page-4
Bild: page 4 #77
mein Beitrag page 4 #78

Tesla Destination Charger Concept:
Tesla schenkt 1-2 Tesla only DC an Betreiber wo Teslafahrer sich längere Zeit aufhalten. Der Betreiber übernimmt die Installation & stellt vorläufig den Strom & PP zur Verfügung. Damit andere (potentielle) E-Fahrzeuge auch bedient werden kauft der Betreiber für ca 600 Euro / Stück dazu & Inst. & PP.

DC Tech. Powersharing bis max.4 DC / Sicherung-Zuleitung
z.B. 22kW 3x32A Zuleitung an 1. DC als Master term. 3 weiter geschlaufte Leitungen an 3 Slave DC. Alle 4 mit RS 485 verbunden . Master dividiert die 22kW durch die Anzahl aktiven DC.
Am Abend an allen 4 DC gleichzeitig anstecken. Alle starten gleichzeitig mit 1/4 Leistung kein Sicherungsauslösen, keine hohen Spitzenleistungen, kein umstecken, am Morgen sind alle voll.
emq
 
Beiträge: 16
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 02:58

Re: Technische Fragen

Beitragvon MineCooky » Di 21. Feb 2017, 13:57

Auch eine B-Klasse kann nicht an Tesla Only Wallconnector laden.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Einer der drei ElectricDrivers.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3048
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Technische Fragen/ B250 an Tesla only Destination Charge

Beitragvon emq » Di 21. Feb 2017, 20:52

Ist die Sperre des B250e am Tesla only DC gewollt?
Braucht es eine Lizenz?
Ist die Fähigkeit des B250e am Tesla only DC misslungen?
Andere Möglichkeiten?
emq
 
Beiträge: 16
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 02:58

Re: Technische Fragen

Beitragvon MineCooky » Mi 22. Feb 2017, 07:24

Die B-Klasse ist offiziell ein Mercedes, auch wenn da ein kleines Model S drin ist, ist ein Stern drauf. Elon hatte über Twitter dazu aufgerufen die B-Klasse auch an die Wallconnectoren zu lassen, kann das aber natürlich nicht steuern

- Gibt es Technische Unterschiede zwischen dem 2015 und 2016 Model?
ja, ich weis aber nicht alle, nur das irgendwann ein Soundgenerator dazu kam.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Einer der drei ElectricDrivers.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3048
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Technische Fragen

Beitragvon emq » Fr 24. Feb 2017, 01:15

MineCooky hat geschrieben:
Elon hatte über Twitter dazu aufgerufen die B-Klasse auch an die Wallconnectoren zu lassen, kann das aber natürlich nicht steuern


B-Klasse auch an die Wallconnectoren zu lassen > verstehe ich B-Klasse auch an "Tesla Vehicle" Destination Charger zu lassen

Elon kann das aber natürlich im nachhinein nur mit gösserem Aufwand steuern.
emq
 
Beiträge: 16
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 02:58

Vorherige

Zurück zu Mercedes B-Klasse electric drive

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste