Probefahrt B250E - Erfahrungen und Fragen

Probefahrt B250E - Erfahrungen und Fragen

Beitragvon tyman » Fr 25. Aug 2017, 21:50

Moin Folks,
so, nun hatte ich den B250E Electric Art über Nacht für 24h zur Probe.
Hintergrund: Will meinen Zoe ersetzen und habe meinen Hyundai Ioniq storniert. Ist ein eigenes Thema...
Habe mir die Alternativen angeschaut.
Und in meiner Situation paßt der Benz super. Nahbereichsauto. 2 Kinder.

Nun aber mal meine sehr subjektiven Eindrücke. Völlig unstrukturiert. Scusi.

- Wow, fühlt sich an, als wäre der aus den vollen gefräst. Meine Herren. Ganz schön massiv. Fährt sich aber super.
- Gasannahme in E und E+ gefühlt irgendwie verzögert. erst ab 1/3 durchtreten, rührt sich etwas.
- In S ganz schön zackich. Respekt. Hat mächtig wums und geht gut voran. Macht Spaß.
- Verbrauch: naja, kann man hier im Forum ja nachlesen. habe alles geschafft zwischen 16,5 und 23 kwh auf 100km.
- Laden: man lädt der leise. Kein Fiepen, Surren, TraLaLa. Mußte ich erstmal schauen, ob der überhaupt lädt...Halt max. 11 kw. Was solls. Mache ja keine Weltreise damit. Frage dazu: siehe unten
- Tolle Materialien. Tolle Verarbeitung. Toller Sitzkomfort. Guter Federungskomfort.
- Man fährt der leise. Kein Motorgeräusch. Keine Straßenbahn oder so. Sauber. Nichts knarzt, rappelt oder scheppert.
- Lenkt sich gut. Reifen sind aber riesig (18 Zoll 225er). Warum? Bissl kleiner geht doch auch oder? Sieht aber schick aus.
- Einfache Bedienung. Ausnahmen vorhanden. Frage dazu: siehe unten
- Guten Übersicht. Tolle Rückfahrkamera. Parken sehr einfach.
- Vorführer hatte keine Radarunterstützung. Ich habe die Möglichkeit zum Rollen vermisst. Gefühlt hat der immer rekuperiert. Hätte mir da eine Einstellmöglichkeit gewünscht.
- Warum hat eigentlich nicht jedes Auto den Schaltknüppel am Lenkrad? Finde ich super.
- Wow ein E-Auto mit tollem Kofferraum das kein tesla ist. Gut. Brauche ich ab und an.
- Notbremsfunktionalität durch einen verzögert abbiegenden Autofahrer ausprobiert. Funktioniert. Hatte mich etwas erschrocken. Frage dazu: siehe unten.
- Musiksound: OK. Mehr nicht.
- Kopplung Mobiltelephon: Ohne Probleme. Sprachqualität sehr gut. Musikwiedergabe ohne Probleme.
- Navi: Alles gut. Macht, was es soll.

Meine Fragen:
- Kann ich die Sensitivität des Abstandswarners einstellen? Ich meine nicht.
- Kann ich den aktuellen Verbrauch auch für meine alten Augen lesbar in absoluten Zahlen und nicht als Balken darstellen lassen? Ich meine nicht.
- Kann ich über USB Sticks auch Videos wiedergeben?
- Kann man beim Laden irgendein Display anlassen und den Status des Ladens sehen?
- Kann ich eigentlich die Soundeinstellungen, Fader, etc. einstellen? Sicher oder? Habe ich nur nicht gefunden.
- Was geht alles über die Mercedes App?

Fakten:
Neupreis 49k€ aus Mitte 16. Keine 4000km. Jetzt für knapp über 28k€ am Start. Was für ein Wertverlust... Uff.
Aber super Ausstattung. 100,- Euro für 3 zusätzliche Jahre Garantie. Schnapper.

Das solls aber erstmal gewesen sein. Habe sicher vieles vergessen...

Fazit: Kaufvertrag unterschrieben. Freue mich.

Gruß
Olaf
EMCO Novi Elektroroller - Speedy
Zoe Intens Black - Bagheera (12/2013-09/2017)
Hyundai Ioniq Aurora Silber - STORNIERT
B250E Electric Art - Migaloo (ab 09/2017)
29x 300wP = 8,7kWp mit LG Chem Resu 10 im Keller und 43kW Wallbox Wallb-e in der Garage
Benutzeravatar
tyman
 
Beiträge: 340
Registriert: Do 29. Aug 2013, 19:07
Wohnort: Pinneberg

Anzeige

Re: Probefahrt B250E - Erfahrungen und Fragen

Beitragvon midimal » Fr 25. Aug 2017, 23:45

tyman hat geschrieben:
Moin Folks,
so, nun hatte ich den B250E Electric Art über Nacht für 24h zur Probe.
Hintergrund: Will meinen Zoe ersetzen und habe meinen Hyundai Ioniq storniert. Ist ein eigenes Thema...
Habe mir die Alternativen angeschaut.
Und in meiner Situation paßt der Benz super. Nahbereichsauto. 2 Kinder.

Nun aber mal meine sehr subjektiven Eindrücke. Völlig unstrukturiert. Scusi.

- Wow, fühlt sich an, als wäre der aus den vollen gefräst. Meine Herren. Ganz schön massiv. Fährt sich aber super.
- Gasannahme in E und E+ gefühlt irgendwie verzögert. erst ab 1/3 durchtreten, rührt sich etwas.
- In S ganz schön zackich. Respekt. Hat mächtig wums und geht gut voran. Macht Spaß.
- Verbrauch: naja, kann man hier im Forum ja nachlesen. habe alles geschafft zwischen 16,5 und 23 kwh auf 100km.
- Laden: man lädt der leise. Kein Fiepen, Surren, TraLaLa. Mußte ich erstmal schauen, ob der überhaupt lädt...Halt max. 11 kw. Was solls. Mache ja keine Weltreise damit. Frage dazu: siehe unten
- Tolle Materialien. Tolle Verarbeitung. Toller Sitzkomfort. Guter Federungskomfort.
- Man fährt der leise. Kein Motorgeräusch. Keine Straßenbahn oder so. Sauber. Nichts knarzt, rappelt oder scheppert.
- Lenkt sich gut. Reifen sind aber riesig (18 Zoll 225er). Warum? Bissl kleiner geht doch auch oder? Sieht aber schick aus.
- Einfache Bedienung. Ausnahmen vorhanden. Frage dazu: siehe unten
- Guten Übersicht. Tolle Rückfahrkamera. Parken sehr einfach.
- Vorführer hatte keine Radarunterstützung. Ich habe die Möglichkeit zum Rollen vermisst. Gefühlt hat der immer rekuperiert. Hätte mir da eine Einstellmöglichkeit gewünscht.
- Warum hat eigentlich nicht jedes Auto den Schaltknüppel am Lenkrad? Finde ich super.
- Wow ein E-Auto mit tollem Kofferraum das kein tesla ist. Gut. Brauche ich ab und an.
- Notbremsfunktionalität durch einen verzögert abbiegenden Autofahrer ausprobiert. Funktioniert. Hatte mich etwas erschrocken. Frage dazu: siehe unten.
- Musiksound: OK. Mehr nicht.
- Kopplung Mobiltelephon: Ohne Probleme. Sprachqualität sehr gut. Musikwiedergabe ohne Probleme.
- Navi: Alles gut. Macht, was es soll.

Meine Fragen:
- Kann ich die Sensitivität des Abstandswarners einstellen? Ich meine nicht.
- Kann ich den aktuellen Verbrauch auch für meine alten Augen lesbar in absoluten Zahlen und nicht als Balken darstellen lassen? Ich meine nicht.
- Kann ich über USB Sticks auch Videos wiedergeben?
- Kann man beim Laden irgendein Display anlassen und den Status des Ladens sehen?
- Kann ich eigentlich die Soundeinstellungen, Fader, etc. einstellen? Sicher oder? Habe ich nur nicht gefunden.
- Was geht alles über die Mercedes App?

Fakten:
Neupreis 49k€ aus Mitte 16. Keine 4000km. Jetzt für knapp über 28k€ am Start. Was für ein Wertverlust... Uff.
Aber super Ausstattung. 100,- Euro für 3 zusätzliche Jahre Garantie. Schnapper.

Das solls aber erstmal gewesen sein. Habe sicher vieles vergessen...

Fazit: Kaufvertrag unterschrieben. Freue mich.

Gruß
Olaf

Erstmal Glückwunsch zum E-Auto von Tesla :lol: :lol: :lol:
Der B250E wird abverkauft da er vom Markt als Model geht
Wenn man ohne einen CCS-Lader mit ihm glücklich wird - ist die Kiste OK und sehr geräumig.
Der Verbrauch pro 100KM ist recht hoch aber wat soll's
Have fun
Bild
I3s 94Ah+REX ab Nov'18 -> Ladesäule zu teuer oder kaputt - so what ... :roll:
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6640
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Probefahrt B250E - Erfahrungen und Fragen

Beitragvon benwei » Sa 26. Aug 2017, 03:49

Ich habe neben der ZOE noch einen B200 Benziner hier - zu deinen Fragen:

Sensitivität Abstandswarner - den CPA kann man nicht justieren. Nur den Adaptivtempomat Distronic Plus.

Momentanverbrauch geht nur als Balken.

Soundeinstellungen gibt es im Radio.

Zu den anderen Punkten habe ich leider keine Antwort.
Renault ZOE Intens R240, EZ 09/16, seit 07/17
Hyundai IONIQ Elektro Premium - bestellt: 13.06.18 - zugelassen 27.06.18 - abgeholt 02.07.18
Wallbox ABL eMH1 11kW mit 7m Typ2
Benutzeravatar
benwei
 
Beiträge: 805
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Probefahrt B250E - Erfahrungen und Fragen

Beitragvon B-Stromer » Sa 26. Aug 2017, 12:15

Hallo, bei meinem B250ED kann mann an den Schaltwippen am Lenkrad das rekuperieren einstellen.links D-(stark),rechts D+(rollen/segeln),Wippe länger ziehen D-auto(abhängig von Navidaten bzw.Geschwindigkeitsbeschränkung) ,D (leicht rekuperieren),also alles möglich.
Zuletzt geändert von B-Stromer am Sa 26. Aug 2017, 17:34, insgesamt 2-mal geändert.
B-Stromer
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 2. Aug 2017, 21:16

Re: Probefahrt B250E - Erfahrungen und Fragen

Beitragvon eos21 » Sa 26. Aug 2017, 13:08

Gratulation zum Entscheid, du wirst sehr viel Freude haben!

Meine Fragen:
- Kann ich die Sensitivität des Abstandswarners einstellen? Ich meine nicht. --> NEIN, ein oder aus
- Kann ich den aktuellen Verbrauch auch für meine alten Augen lesbar in absoluten Zahlen und nicht als Balken darstellen lassen? Ich meine nicht. --> Doch, das ist die riesige Analoganzeige, Armatur rechts vor dir, zeigt Momentanverbrauch und Rekuperation
- Kann ich über USB Sticks auch Videos wiedergeben? --> Nicht das ich wüsste, bin hier aber nicht der Experte
- Kann man beim Laden irgendein Display anlassen und den Status des Ladens sehen? --> Ja, über die Handy App
- Kann ich eigentlich die Soundeinstellungen, Fader, etc. einstellen? Sicher oder? Habe ich nur nicht gefunden. --> Ja, alles da
- Was geht alles über die Mercedes App? --> einiges, durchforste hier ein wenig das Forum alles da!

Gruss
eos21
Mercedes-Benz B 250 e seit 8.1.2016 | Zwischenstand 7.2018: 60'000 Km | Zufriedenheit: Sehr hoch | Probleme: Neue Drive Unit nach 50 tkm - 100 % Garantie |
Benutzeravatar
eos21
 
Beiträge: 488
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 15:43

Re: Probefahrt B250E - Erfahrungen und Fragen

Beitragvon eos21 » Sa 26. Aug 2017, 13:27

Nachtrag:

- Gasannahme in E und E+ gefühlt irgendwie verzögert. erst ab 1/3 durchtreten, rührt sich etwas. --> reine Gewohnheit, nach 2 Stunden fahren merkst du das nicht mehr. Empfehlung: im E fahren, wenn du Power brauchst voll durchtreten, dann hast automatisch volle Pulle

- Verbrauch: naja, kann man hier im Forum ja nachlesen. habe alles geschafft zwischen 16,5 und 23 kwh auf 100km. --> Verbrauchsanzeige ist immer inkl. 15 % Ladeverlust, da ist der Benz überehrlich, vor allem gegenüber den Mitbewerbern

- Tolle Materialien. Tolle Verarbeitung. Toller Sitzkomfort. Guter Federungskomfort. --> Ja, ist halt ein Benz :D

- Man fährt der leise. Kein Motorgeräusch. Keine Straßenbahn oder so. Sauber. Nichts knarzt, rappelt oder scheppert. --> eben, ein Benz halt, kühlt und heizt perfekt, keine Kompromisse 8-)

- Lenkt sich gut. Reifen sind aber riesig (18 Zoll 225er). Warum? Bissl kleiner geht doch auch oder? Sieht aber schick aus. --> Original sind 16 " (...)

- Vorführer hatte keine Radarunterstützung. Ich habe die Möglichkeit zum Rollen vermisst. Gefühlt hat der immer rekuperiert. Hätte mir da eine Einstellmöglichkeit gewünscht. --> hast du in dem Fall kein "Range Plus" Paket drin?

- Warum hat eigentlich nicht jedes Auto den Schaltknüppel am Lenkrad? Finde ich super. --> weil es früher halt mechanisch zu und her ging. Alle neuen Benz haben die Hebel nun im Lenkstock, finde ich auch top! Und der Tesla hat die Hebel vom Benz drin :lol:

- Notbremsfunktionalität durch einen verzögert abbiegenden Autofahrer ausprobiert. Funktioniert. Hatte mich etwas erschrocken. Frage dazu: siehe unten. --> vom Benziner kommend war ich gewohnt, bremsend auf das Zeug zu zu fahren, ging mir am Anfang auch so, hat sich aber sofort gelegt, da man ja gar nicht mehr Bremsen will, sondern so viel wie möglich rekuperiert und damit entsprechend den Fahrstil ändert :mrgreen:

- Kopplung Mobiltelephon: Ohne Probleme. Sprachqualität sehr gut. Musikwiedergabe ohne Probleme. --> genau!

- Navi: Alles gut. Macht, was es soll. --> genau, Comand wäre zwar perfekter, aber viel zu teuer für eine B Klasse.

--> habe schon x-mal festgehalten hier im Forum, der B 250 e ist ein hervorragendes Auto - schade wurde er sang und klanglos beerdigt, Gut für die, die einen haben und die verbleibenden werden schon noch ihre Anhänger finden. Denn all das angekündigte Zeug ist nicht da, kommt nicht bzw. kann nicht geliefert werden, weil keine Batterieproduzenten in weiter Sicht. Skandalös, wie sich die deutsche Autoindustrie der Innovation systematisch verweigert (hat?)....
Mercedes-Benz B 250 e seit 8.1.2016 | Zwischenstand 7.2018: 60'000 Km | Zufriedenheit: Sehr hoch | Probleme: Neue Drive Unit nach 50 tkm - 100 % Garantie |
Benutzeravatar
eos21
 
Beiträge: 488
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 15:43

Re: Probefahrt B250E - Erfahrungen und Fragen

Beitragvon tyman » Sa 26. Aug 2017, 21:06

Folks,

noch ein paar Rückfragen:
- Wie errechnet der Benz den durchschnittlichen Verbrauch? Nach den letzten x-Kilometern? Und wieso sind da Ladeverluste mit reingerechnet? Die kennt der doch gar nicht. Oder ist das ein Pauschalwert? Welcher?
- Wie genau ist die angegebene Reichweite? Kam mir bei meiner Probefahrt sehr optimistisch vor. (Beim Zoe habe ich halt 4 Jahre Erfahrung und weiß, wie der tickt...)
- Kann ich den akustischen Umfeldschutz dauerhaft ausschalten oder nur nach jedem Starten?
- Hat der Benz mit dem Bi-Xenon auch Kurvenlicht? Oder muss man dafür Intelligent Light haben?

Sonstige Tips und Tricks für mich?
Brauche dann noch Winterreifen auf Felge. Bin schon am Suchen in der Bucht, etc. Habt Ihr Tipps zur Reifenwahl für mich?

Freu mich schon. Tierisch.

Was ich noch gut finde:
- 3 Jahres Zusatzgarantie für nur 100,- Euro. Gut, andere haben das gleich eingepreist und ab Werk. Aber 100,- Euro für 3 zusätzliche Jahre. Einwandfrei.
- Inspektion wird auch noch gemacht. Gibt es da Erfahrungen bei Euch, was so eine Inspektion kostet? Beim Zoe war das ja nur eine Durchsicht. Die lag bei unter 100,- Euro.

Hm, mehr fällt mir nicht ein. Danke für Eure Hilfe.
:-)
Gruß aus dem hohen Norden
Olaf
EMCO Novi Elektroroller - Speedy
Zoe Intens Black - Bagheera (12/2013-09/2017)
Hyundai Ioniq Aurora Silber - STORNIERT
B250E Electric Art - Migaloo (ab 09/2017)
29x 300wP = 8,7kWp mit LG Chem Resu 10 im Keller und 43kW Wallbox Wallb-e in der Garage
Benutzeravatar
tyman
 
Beiträge: 340
Registriert: Do 29. Aug 2013, 19:07
Wohnort: Pinneberg

Re: Probefahrt B250E - Erfahrungen und Fragen

Beitragvon benwei » So 27. Aug 2017, 07:31

Sicher 3 Jahre für 100€? Oder nur das 3. Jahr für 100€?
Renault ZOE Intens R240, EZ 09/16, seit 07/17
Hyundai IONIQ Elektro Premium - bestellt: 13.06.18 - zugelassen 27.06.18 - abgeholt 02.07.18
Wallbox ABL eMH1 11kW mit 7m Typ2
Benutzeravatar
benwei
 
Beiträge: 805
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Probefahrt B250E - Erfahrungen und Fragen

Beitragvon BED » So 27. Aug 2017, 15:50

Glückwunsch zum Kauf und viel Spaß mit dem B!

tyman hat geschrieben:
Folks,
- Wie errechnet der Benz den durchschnittlichen Verbrauch? Nach den letzten x-Kilometern? Und wieso sind da Ladeverluste mit reingerechnet? Die kennt der doch gar nicht. Oder ist das ein Pauschalwert? Welcher?

Keine Ahnung. Interessiert mich bisher auch nicht. Achtung: die Berechnung des Verbrauchs in der App ist aktuell Buggy, d.h. es können unrealistische Werte entstehen. Die Verbrauchsanzeige im Fahrzeug ist unabhängig von der Anzeige/Berechnung in der App.

tyman hat geschrieben:
- Wie genau ist die angegebene Reichweite? Kam mir bei meiner Probefahrt sehr optimistisch vor. (Beim Zoe habe ich halt 4 Jahre Erfahrung und weiß, wie der tickt...)

Die Reichweite wird sehr konservativ angegeben und ist zum Ende der Reichweite immer genauer. Ich hatte bisher noch nie Überraschungen.

tyman hat geschrieben:
- Kann ich den akustischen Umfeldschutz dauerhaft ausschalten oder nur nach jedem Starten?

Leider nein. Musst Du nach jedem Start machen.

tyman hat geschrieben:
- Hat der Benz mit dem Bi-Xenon auch Kurvenlicht? Oder muss man dafür Intelligent Light haben?

Kurvenlicht gibt's nur mit dem ILS. Das ILS ist ein Traum vor allem im Vergleich zu den Mitbewerbern - auch dem Model S 8-)

tyman hat geschrieben:
Brauche dann noch Winterreifen auf Felge. Bin schon am Suchen in der Bucht, etc. Habt Ihr Tipps zur Reifenwahl für mich?

Habe die sauteuren aber original (hässlichen) Mercedes Alu Felgen und Reifen. Bin soweit zufrieden - leider reicht der Grip nicht beim Ampelstart :twisted:
BED
_____________________________________________________________________________________________
S B250e X
Benutzeravatar
BED
 
Beiträge: 893
Registriert: So 10. Mai 2015, 00:54

Re: Probefahrt B250E - Erfahrungen und Fragen

Beitragvon eos21 » So 27. Aug 2017, 16:16

tyman hat geschrieben:
- Und wieso sind da Ladeverluste mit reingerechnet? Die kennt der doch gar nicht. Oder ist das ein Pauschalwert? Welcher?

- Kann ich den akustischen Umfeldschutz dauerhaft ausschalten oder nur nach jedem Starten?


@ Ladeverluste: Ist halt so: 15% sind eingerechnet, was sehr genau stimmt

@ Umfeldschutz: Sicherung Nr. 228 raus nehmen und fertig.
Mercedes-Benz B 250 e seit 8.1.2016 | Zwischenstand 7.2018: 60'000 Km | Zufriedenheit: Sehr hoch | Probleme: Neue Drive Unit nach 50 tkm - 100 % Garantie |
Benutzeravatar
eos21
 
Beiträge: 488
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 15:43

Anzeige

Nächste

Zurück zu Mercedes B-Klasse electric drive

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste