Antriebs-Einheit die 2te :O(

Antriebs-Einheit die 2te :O(

Beitragvon Iggi » Mi 7. Jun 2017, 12:15

Hallo erstmal...
nachdem bei Km Stand 1.650 die erste komplette Antriebseinheit auf Garantie getauscht wurde (10 Wochen Reparaturzeit), ist es jetzt bei km Stand 28.600 wieder soweit. Bin jetzt also schon das zweite mal liegengeblieben.
Bin ich echt der einzige mit solchen Defekten ? :shock:

LG Iggi
Benutzeravatar
Iggi
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 05:30
Wohnort: A-6800 Feldkirch

Anzeige

Re: Antriebs-Einheit die 2te :O(

Beitragvon basti81de » Mi 7. Jun 2017, 12:16

Bei mir ist nach 30'000 km alles OK.

Gesendet von meinem LG-H840 mit Tapatalk
basti81de
 
Beiträge: 27
Registriert: Di 8. Mär 2016, 18:57

Re: Antriebs-Einheit die 2te :O(

Beitragvon Spüli » Mi 7. Jun 2017, 13:44

Hmm,
ist die Einheit nicht auch von Tesla? Dort gab es ja bei den frühen Motoren dann auch Geräusche von den Lagern. Dort wurden die Motoreinheiten dann komplett getauscht und im Werk mit anderen Lagern versehen.
In der B-Klasse dürften also noch die alten Lager drin sein, dir durch die geringeren Strömen aber länger halten. Dieser Fehler führt aber eigentlich nicht zum Liegenbleiben. Viel eher fällt es beim Fahren durch Brummgeräusche auf.
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2721
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 17:23
Wohnort: Gifhorn

Re: Antriebs-Einheit die 2te :O(

Beitragvon Iggi » Do 8. Jun 2017, 06:34

...das mit den Lagerschäden bei den ersten Tesla Antriebseinheiten ist mir bekannt, aber bei mir ist der Antrieb beim ersten mal im Tempomatbetrieb bei 80km/h einfach mit der Störmeldung "Motor aus" ausgefallen und war mit Garnichts mehr wiederzubeleben ==> per Auflader zur Werkstatt die dann eine neue Antriebseinheit verbaut haben.
Jetzt ein Jahr und 27tkm später hatte ich die Meldung "Störung, Werkstatt aufsuchen" in gelber Schrift im Display, hab dann gleich einen Werstatttermin ausgemacht. Der Antrieb hat aber leider nicht solange durchgehalten, sodass ich 2 Tage vor dem Termin dann wieder mit der Meldung "Motor aus" liegengeblieben bin.
Jetzt steht er schon 2 Wochen und der Liefertermin für die neue Antriebseinheit ist voraussichtlich Anfang Juli.
:?
Benutzeravatar
Iggi
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 05:30
Wohnort: A-6800 Feldkirch

Re: Antriebs-Einheit die 2te :O(

Beitragvon eos21 » Do 8. Jun 2017, 10:09

Welchen Jahrgang hat deine B Klasse?

Ich hab nun 36'000 km und absolut NULL Probleme. Das Ding ist eine Freude, jeden Tag von neuem :mrgreen:
Mercedes-Benz B 250 e seit 8.1.2016 | Zwischenstand 11.2017: 50'000 Km | Zufriedenheit: Sehr hoch | Probleme: Null |
Jaguar I-Pace vorbestellt |
Benutzeravatar
eos21
 
Beiträge: 354
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 16:43

Re: Antriebs-Einheit die 2te :O(

Beitragvon Iggi » Do 8. Jun 2017, 11:16

Erstzulassung 12.2015, ist noch kein B250e also noch eine B-Klasse electric drive.....

ansonsten bin ich auch voll zufrieden mit dem Teil, aber langsam verlier ich das Vertrauen und Tunnelfahrten sind für mich die nächste Zeit auch wieder tabu....
Zuletzt geändert von Iggi am Do 8. Jun 2017, 11:22, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Iggi
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 05:30
Wohnort: A-6800 Feldkirch

Re: Antriebs-Einheit die 2te :O(

Beitragvon Iggi » Do 8. Jun 2017, 11:18

...weiss jemand wie lange Garantie auf die Antriebseinheit ist ?
...im Model S sind ja soweit ich weiss 8 Jahre ohne Kilometerbegrenzung.
Benutzeravatar
Iggi
 
Beiträge: 12
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 05:30
Wohnort: A-6800 Feldkirch

Re: Antriebs-Einheit die 2te :O(

Beitragvon eos21 » Do 8. Jun 2017, 20:44

Iggi hat geschrieben:
...weiss jemand wie lange Garantie auf die Antriebseinheit ist ?
...im Model S sind ja soweit ich weiss 8 Jahre ohne Kilometerbegrenzung.


Das ist länderindividuell. Das sogenannte Batteriezertifikat ist international für alle gleich, nämlich 8 Jahre oder max. 100'000 km auf die Hochvoltbatterie, wo eine minimale Kapazität von 19.6 kWh garantiert wird, entsprechend 70 % von 28.0 kWh. Der Rest der Antriebsgruppe, sprich eMotor und Leistungselektronik hängen an der normalen Garantie zum Fahrzeug, in der CH wären das 3 Jahre oder 100'000 km.
Mercedes-Benz B 250 e seit 8.1.2016 | Zwischenstand 11.2017: 50'000 Km | Zufriedenheit: Sehr hoch | Probleme: Null |
Jaguar I-Pace vorbestellt |
Benutzeravatar
eos21
 
Beiträge: 354
Registriert: Fr 29. Jul 2016, 16:43

Re: Antriebs-Einheit die 2te :O(

Beitragvon smarty » Do 8. Jun 2017, 20:53

Meines Wissens auch 8 Jahre 100tkm auf die komplette Antriebseinheit. Just my 2 Cent. Vertraue da auf Tesla, die wissen was Sie tun. die Einheit war auch im RAV4 von Toyota in den USA verbaut.
Da alles für mehr Leistung ausgelegt ist sollte es ewig halten.
B 250 e [50Tkm Smart ed]
Bild
Benutzeravatar
smarty
 
Beiträge: 81
Registriert: Do 12. Dez 2013, 21:01

Re: Antriebs-Einheit die 2te :O(

Beitragvon Hane » Do 8. Jun 2017, 22:40

Meiner ist aus 6/2015 mit 32000km bisher nur Scheibenwaschflüssigkeit nachgefüllt und zur Jahresinspektion
Benutzeravatar
Hane
 
Beiträge: 38
Registriert: Do 7. Mai 2015, 18:40

Anzeige

Nächste

Zurück zu Mercedes B-Klasse electric drive

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast