Weltweit erste mobile Ladesäule/E-Tankstelle

Weltweit erste mobile Ladesäule/E-Tankstelle

Beitragvon MobilHybrid » Mi 28. Sep 2016, 14:15

Hallo zusammen,

anbei die weltweit erste mobile Tankstelle für Elektrofahrzeuge.

http://www.pressebox.de/pressemitteilun ... xid/816549

Gestern konnten wir ein Tesla Taxi damit mit kostenlosem Photovoltaikstrom betanken.

Grüße Timo
Dateianhänge
1474997734761.jpg
MobilHybrid
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 14:04

Anzeige

Re: Weltweit erste mobile Ladesäule/E-Tankstelle

Beitragvon Zlogan » Mi 28. Sep 2016, 14:22

Vor allem Mieter und Besitzer von elektrisch betriebenen Fahrzeugen oder Fahrrädern stehen vor dem Problem, dass in Mietgaragen kein Stromanschluss vorhanden bzw. dieser nicht erlaubt ist.


Frage: Wenn eine Steckdose nicht erlaubt oder möglich ist, wie groß ist dann die Wahrscheinlichkeit, dass eine (mobile) PV-Anlage erlaubt ist? Mein Vermieter war ja schon gegen das Verlegen eines Schukokabels, dann wird er mir kaum erlauben auf der Garage eine PV-Anlage zu montieren. ;-)
Renault ZOE Intens 12/2013, gebraucht von 09/2016 bis 01/2018 (~33.000km gefahren) -> Fährt nun meine (superglückliche) Freundin
Hyundai IONIQ Premium in Platinum Silber seit 01/2017
Benutzeravatar
Zlogan
 
Beiträge: 452
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 15:14
Wohnort: 53127 Bonn

Re: Weltweit erste mobile Ladesäule/E-Tankstelle

Beitragvon p.hase » Mi 28. Sep 2016, 18:18

autsch, ein metzinger taxi das enorm fördergelder erhalten hat? sowas gibts übrigens seit jahren im ausland mit einem fetten schiffsdiesel und chademo auf einem pickup. finde ich effizienter als den armen touran zu tode zu treten. der käufer des meinen hat auch mal eine zylinderkopfdichtung mit 60000km eingebüsst. leider war es eine 5-köpfige familie ohne knete. :mrgreen:
4S Notladekabel RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 295€!
4S LEAF TEKNA 40kWh, 03/18, 7Tkm, 31900€
4S ZOE BOSE 41kWh R90, 05/17, 23Tkm, 18490€
4S ZOE ZEN 41kWh R90, 02/17, 12Tkm, 17900€
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6644
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Weltweit erste mobile Ladesäule/E-Tankstelle

Beitragvon MobilHybrid » Mi 28. Sep 2016, 18:59

Hallo, die PV Anlage ist ebenfalls mobil und innerhalb 5 min. Auf- und wieder abgebaut. Dagegen dürfte ein Vermieter nichts dagegen haben, die Anlage ist zudem genehmigungsfrei.

Das Tesla Taxi stammt aus Neu-Ulm :-)
MobilHybrid
 
Beiträge: 2
Registriert: Mi 28. Sep 2016, 14:04

Re: Weltweit erste mobile Ladesäule/E-Tankstelle

Beitragvon akg » Do 29. Sep 2016, 11:51

Ist doch ok, wenn das unsinnig, wenigstens sonderbar finden darf? Ja? Danke. :?
Probegefahren: Smart ED3/4 • Ampera • Model S • ZOE • IONIQ Electric • i3 • Leaf 2 • Sion • Model 3 • Ampera-e • Twizy
Glücklich mit: Hyundai IONIQ Electric (bestellt: 22.3.17, produziert: 15.9.17, abgeholt: 22.11.17)
www.tne.digital
Benutzeravatar
akg
 
Beiträge: 477
Registriert: Do 4. Aug 2016, 16:18
Wohnort: Weimar

Re: Weltweit erste mobile Ladesäule/E-Tankstelle

Beitragvon Leaf_Fan » Mo 13. Feb 2017, 17:37

Hallo liebe Freunde der E-Mobilität,

ich habe News zum Thema mobile Ladesäule! Hier in Berlin gibt es seit kurzem ein Unternehmen, welches per Fahrrad einen kleinen kompakten Fahrradanhänger inkl. einer Akkubox zum Auto bringt und dieses mit einer Ladeleistung von bis zu 22 kW und einer Ladekapazität von bis zu 24kWh euer Auto laden kann. Man kann also im Prinzip überall und zu jeder Zeit sein E-Auto abstellen, diesen Dienst per App bestellen und kurze Zeit später wird das Auto geladen. Preis ist glaube ich irgendwas um die 20€ für die 24kWh inkl. Lieferung etc. - wäre genau eine Voll-Ladung für meinen Leaf :)

Was haltet ihr davon? Würdet ihr sowas nutzen? Wie findet ihr den Preis?
Hier in Berlin ist das ein Segen für die E-Mobilität – hier gibt es nie freie Ladesäulen.
Leider habe ich den Namen vergessen und bisher sieht man das total selten!
Liebe Grüße,
Christian / Leaf-Fan
Benutzeravatar
Leaf_Fan
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 13. Feb 2017, 17:17

Re: Weltweit erste mobile Ladesäule/E-Tankstelle

Beitragvon TomTomZoe » Mo 13. Feb 2017, 18:11

Wenn 1. April wäre würde ich sagen: Gelungener Scherz als ersten Beitrag :lol:
Mit dem Fahrrad? Ein 22kW Akku-Energiespeicher wiegt um die 250kg (beim Zoe)!
Oder welche Art von Speicher soll das sein?
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 40 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2575
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Re: Weltweit erste mobile Ladesäule/E-Tankstelle

Beitragvon Leaf_Fan » Mo 13. Feb 2017, 21:10

die sprachen von ca. 150 - max. 200kg.
aber scheinbar mit einem Elektrobike und einem bremsenden Anhänger kein Problem!

bin gespannt, ob da was draus wird..
Benutzeravatar
Leaf_Fan
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 13. Feb 2017, 17:17

Anzeige


Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Floder und 3 Gäste