Status der Chademos an der A1

Re: Status der Chademos an der A1

Beitragvon Berndte » So 20. Sep 2015, 12:16

Dann wird es wohl bei 20/22kW bleiben und sozusagen weniger CHAdeMO-Leistung als bisher.
Naja, wenn CHAdeMO mal funktioniert...

http://www.goingelectric.de/stromtankst ... le-9/8938/
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... -103/8911/
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... se-3/8935/
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5425
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

Re: Status der Chademos an der A1

Beitragvon Greenhorn » So 20. Sep 2015, 12:30

Bitte nicht solche Hiobsbotschaften.
Kann ich meine Düsseldorftour wohl mit der A-Klasse antreten :'(
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4113
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Status der Chademos an der A1

Beitragvon rolandk » So 20. Sep 2015, 13:53

Dieser Aufkleber befindet sich auf den ausser Betrieb genommenen Ladestationen an der A1 (Spinne gab's optional dazu, nur in Wildeshausen Süd).
Dateianhänge
IMG_20150910_165040.jpg
rolandk
 
Beiträge: 4083
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Status der Chademos an der A1

Beitragvon Greenhorn » So 20. Sep 2015, 13:58

Bei dem Tempo das in D an den Tag gelegt wird frage ich mich;
Welchen Zeitraum umfasst der Begriff “demnächst“
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4113
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Status der Chademos an der A1

Beitragvon rolandk » So 20. Sep 2015, 14:35

Greenhorn hat geschrieben:
Kann ich meine Düsseldorftour wohl mit der A-Klasse antreten :'(


Düsseldorf geht auch sehr gut mit der S-Klasse von Tesla :-) Alternativ die Z-Klasse von Renault .....

Gruß
Roland
rolandk
 
Beiträge: 4083
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Status der Chademos an der A1

Beitragvon TeeKay » So 20. Sep 2015, 16:09

Schön, dass die EU unnötig kastrierte Säulen fördert.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10774
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Status der Chademos an der A1

Beitragvon Greenhorn » So 20. Sep 2015, 16:22

rolandk hat geschrieben:
Greenhorn hat geschrieben:
Kann ich meine Düsseldorftour wohl mit der A-Klasse antreten :'(


Düsseldorf geht auch sehr gut mit der S-Klasse von Tesla :-) Alternativ die Z-Klasse von Renault .....

Gruß
Roland


Da der Lotto Jackpot wieder nicht bei mir gelandet ist, steht Tesla leider kurzfristig nicht zur Verfügung.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4113
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Status der Chademos an der A1

Beitragvon TeeKay » So 20. Sep 2015, 16:29

Wer hat denn gute Kontakte zu RWE? Vielleicht möchte sich Berndte das halbe Dutzend alte Chademos in den Garten stellen und bei Gelegenheit mal generalüberholen? :)
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10774
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Status der Chademos an der A1

Beitragvon Jack76 » So 20. Sep 2015, 16:38

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die EU im Rahmen eines Förderprojektes zur Schnellladung (schätze, dass soll FAST-E wohl suggerieren) AC auf 22KW beschneiden würde, hat sie doch selbst Schnellladung mit > 22KW definiert..
Ich zitiere mal die "RICHTLINIE 2014/94/EU DES EUROPÄISCHEN PARLAMENTS UND DES RATES" vom 22. Oktober 2014 über den Aufbau der Infrastruktur für alternative Kraftstoffe:
Artikel 2 - Begriffsbestimmungen:
-> „Normalladepunkt“ ist ein Ladepunkt, an dem Strom mit einer Ladeleistung von höchstens 22 kW an ein Elektrofahrzeug
übertragen werden kann...
-> „Schnellladepunkt“ ist ein Ladepunkt, an dem Strom mit einer Ladeleistung von mehr als 22 kW an ein Elektrofahrzeug
übertragen werden kann.
Anhang II - Technische Spezifikationen für Ladepunkte:
1.1. Normalladepunkte für Kraftfahrzeuge
Wechselstrom-Normalladepunkte für Elektrofahrzeuge sind aus Gründen der Interoperabilität mindestens mit Steckdosen
oder Fahrzeugkupplungen des Typs 2 nach der Norm EN62196-2 auszurüsten.
1.2. Schnellladepunkte für Kraftfahrzeuge
Wechselstrom-Schnellladepunkte für Elektrofahrzeuge sind aus Gründen der Interoperabilität mindestens mit Kupplungen
des Typs 2 nach der Norm EN62196-2 auszurüsten.
Gleichstrom-Schnellladepunkte für Elektrofahrzeuge sind aus Gründen der Interoperabilität mindestens mit Kupplungen
des „combined charging system Combo 2“ nach der Norm EN62196-3 auszurüsten.
Quelle: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/ ... 94&from=DE

Hier tippe ich auf einen klaren Alleingang seitens RWE. Ich könnte mir vorstellen dass o.g. Richtlinie und die durch RWE so geplante Umsetzung daher eigentlich in Konflikt zueinander stehen. Warum soll es dafür bitte auch noch Fördergelder geben? Kennt einer Details zu diesem "Förderprojekt", hab auf die Schnelle noch nichts dazu finden können.

Grüße
Jack
Jack76
 
Beiträge: 2385
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 23:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Status der Chademos an der A1

Beitragvon Berndte » So 20. Sep 2015, 16:54

Naja, dann wird halt AC23 gemacht... kennen wir ja das Spielchen mittlerweile.
Mir egal, ich baue halt selber am AC43 Netz rum und den ganzen Konsortien und "gewinnorientierten Unternehmen" zeige ich den Finger!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5425
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste