Probleme mit EnBW-Ladesäulen

Re: Probleme mit EnBW-Ladesäulen

Beitragvon Moddy » Mo 18. Nov 2013, 14:32

Ich habe noch nicht so oft an EnBW-Säulen geladen, hatte aber das Gefühl, dass das automatische Freigeben des Steckers bei Entriegelung am Auto vom Ladesäulen-Typ abhängt. Es scheint mindestens drei verschiedene "Generationen" zu geben.

Generell finde ich aber die automatische Entriegelung des Steckers in der Ladesäule praktisch, wenn ich am Auto entriegle, da so auf jeden Fall auch bei Kartendefekt das Kabel nicht in der Ladesäule stecken bleibt. Einmal hatte ich das Problem, dass erst nach einigen Minuten "mit der Karte rumfuchteln" die Ladesäule die Karte erkannt hat. Ne halbe Stunde davor war das Starten mit der Karte gar kein Problem! Hatte schon mit der Hotline telefoniert, sie können aber wohl auch nicht aus der Ferne entriegeln. In so einem Fall hätte man dann ohne automatische Freigabe wirklich ein Problem! :?
Eine Million E-Autos bis 2020 sind möglich!
Moddy
 
Beiträge: 21
Registriert: Sa 12. Okt 2013, 21:05
Wohnort: Herrenberg

Anzeige

Re: Probleme mit EnBW-Ladesäulen

Beitragvon Schreibfauler » Do 10. Jul 2014, 20:05

Hallo,

wollte heute meine ENBW Elektronauten Karte nach der Arbeit testen.
Also fuhr ich nach Ingelfingen zur dortigen ENBW Ladesäule, dort angekommen mein Kabel aus dem Kofferraum.
Nach dem hinhalten der Karte an der Leseeinrichtung, nicht erkannt.

Dann weitere male probiert nichts ging.

Also Störungsstelle angerufen Mitarbeiter sagte mir das sie heute an allen Ladesäulen ab Mittag Probleme hatten.

Er konnte mir aber auch nichts sagen, wann sie wieder gehen würden.

Dann noch ein wenig mit diesem Herren rumgestritten.

Mir kommt es so vor als sie diese nur als Prestigeobjekte hinstellen und wo möglich noch Fördergelder abschöpfen.

Mein Problem war nur, das es sehr eng werden würde auf der Heimfahrt.

Ich hatte schon gedacht ich bleibe liegen mit meinem ZOE.

Das Ergebnis war dieses Bild.
IMAG3223.jpg


Wir haben in Hohenlohe schon wenig Möglichkeiten Öffentlich zu laden.

Gruß

Martin
Schreibfauler
 
Beiträge: 40
Registriert: So 25. Mai 2014, 17:27

Re: Probleme mit EnBW-Ladesäulen

Beitragvon p.hase » Do 10. Jul 2014, 20:25

@Schreibfauler: keine ahnung ob du noch an den weihnachtsmann glaubst aber bei den ENBW-säulen geht es NUR um greenwashing und fördergelder! :mrgreen:
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5453
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Probleme mit EnBW-Ladesäulen

Beitragvon Bluebird » Fr 11. Jul 2014, 11:21

Alle Ladesäulen im Großraum Stuttgart sind aktuell tot: Link

Car2Go aber nur teilweise...
Benutzeravatar
Bluebird
 
Beiträge: 377
Registriert: Do 4. Jul 2013, 16:09
Wohnort: Stuttgarter Kaviargürtel

Re: AW: Probleme mit EnBW-Ladesäulen

Beitragvon smart_ninja » Fr 11. Jul 2014, 11:47

Bluebird hat geschrieben:
Alle Ladesäulen im Großraum Stuttgart sind aktuell tot: Link

Car2Go aber nur teilweise...

Ist die Ladekarte in der "Whitelist" der Ladesäule eingetragen, d.h. wurde die Ladekarte schon mal vorher an der Ladesäule benutzt, geht es auch ohne aktuelle Server Anbindung.
smart-ed EZ 04/2013
Benutzeravatar
smart_ninja
 
Beiträge: 542
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 05:59
Wohnort: Stuttgart

Re: Probleme mit EnBW-Ladesäulen

Beitragvon fbitc » Fr 11. Jul 2014, 12:23

Info Mail von EnBW

ImageUploadedByTapatalk1405077761.706626.jpg
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3781
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Probleme mit EnBW-Ladesäulen

Beitragvon Jogi » Fr 11. Jul 2014, 12:50

Man kann sich das Leben auch unnötig schwer machen.

Tipp an EnBW:
Ladesäulen sollten im Falle einer Softwarestörung in den Messemodus gehen, dann gibt's keinen Ärger und der Zeitdruck zur Lösung des Problems nimmt auch ab.
Die paar kWh, die dann halt mal ohne Abrechnung abgegeben werden, who cares about peanuts?
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3191
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22


Re: Probleme mit EnBW-Ladesäulen

Beitragvon p.hase » Fr 11. Jul 2014, 14:46

700 ladepunkte oder 350 säulen mit zwei seiten oder 175 säulen mit 4 anschlüssen? :mrgreen:
VERKAUFE Notladekabel / WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel, auch für Smart, BMW, etc.
VERKAUFE 2x ZOE INTENS R240, neuwertige 2016er, je 13900€ inkl. MwSt.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 5453
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: AW: Probleme mit EnBW-Ladesäulen

Beitragvon smart_ninja » Fr 11. Jul 2014, 15:16

p.hase hat geschrieben:
700 ladepunkte oder 350 säulen mit zwei seiten oder 175 säulen mit 4 anschlüssen? :mrgreen:

Also in Stuggi gibt es überwiegend welche mit 2 Ladepunkten aber auch nur mit einem...
Ebenso habe ich schon in Sindelfingen nur jeweils einen Ladepunkt vorgefunden.
smart-ed EZ 04/2013
Benutzeravatar
smart_ninja
 
Beiträge: 542
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 05:59
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste