Problem mit Typ 2 Stecker vom ZOE Ladekabel

Problem mit Typ 2 Stecker vom ZOE Ladekabel

Beitragvon j_wieder » Sa 1. Aug 2015, 11:09

Hallo ,

habe seit kurzen bei 3 Ladesäulen das Problem vorgefunden, das der Stecker den man in die Ladesäule steckt, micht mehr rein geht. Er lässt sich nur in etwa bis zur Hälfte reinschieben, dann blockiert er. Bei einer vierten Ladesäule liess er sich nur mit einigen rumwackeln ganz reinschieben, der Ladevorgang lief dann aber völlig normal.
Ein Techniker von den Waltherwerken vermutet, das eine Art Zentriernippel vom Kontaktstift an meinen Stecker fehlt. Sein eigenes Ladekabel liess sich sofort unproblematisch einschieben. Bei zwei weteren Ladesäulen noch am gleichen Tag ging
es mit meinen Ladekabel wie auch sonst immer völlig problemlos. Die problemhaften Säulen schienen alle normal aktiv
zu sein, Kontrollämpchen oder Displays funktionierten. Dies passierte in Eisenberg, Eppstein und Hofheim/Ts.

Hat jemand eine Idee dazu, oder das auch schon erlebt ?
Jürgen
E-Auto Fan aus dem
Rhein-Main-Gebiet
j_wieder
 
Beiträge: 17
Registriert: So 1. Jun 2014, 09:50

Anzeige

Re: Problem mit Typ 2 Stecker vom ZOE Ladekabel

Beitragvon Berndte » Sa 1. Aug 2015, 11:53

Schau doch mal vorn in deinen Stecker rein und mache ein Foto.
Wenn der Stecker defekt ist, dann isser halt defekt.
Da gibt's dann leider nicht viel Hilfsmöglichkeiten... online reparieren ist schwer.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5475
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Problem mit Typ 2 Stecker vom ZOE Ladekabel

Beitragvon Mittelhesse » Mi 19. Aug 2015, 15:55

Bei einigen Steckern können sich die Plastikkappen die vorne auf den Kontakten sind lösen, es kann evt. sein das in den von dir genannten Säulen evt. eine solche Plastikkappe noch in der Dose steckt, dann kannst du deinen Stecker nicht mehr ganz einführen.
LG Stefan

Renault ZOE seit 26.06.15
Model 3 reserviert 02.04.2016
Benutzeravatar
Mittelhesse
 
Beiträge: 928
Registriert: So 21. Jun 2015, 11:14
Wohnort: Biskirchen

Re: Problem mit Typ 2 Stecker vom ZOE Ladekabel

Beitragvon eDEVIL » Mi 19. Aug 2015, 16:37

Waere mal interessant, ob masn diese kappe wieder hinzufuegen ann.
Bei meine Zoe kabel fehlt der l2
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Problem mit Typ 2 Stecker vom ZOE Ladekabel

Beitragvon gthoele » Do 20. Aug 2015, 09:20

Hallo,

ich habe in meinem Typ2-Stecker diese Kappen auch verloren. Danach war Einstecken sehr schwierig, umso schwieriger je neuer das Gegenstück war.

Mit einem Dremel/kleinem Schleifgerät die Steckerstifte vorne etwas abrunden hilft - seither lassen die sich auch ohne Plastikkappen problemlos einstecken.
gthoele
 
Beiträge: 365
Registriert: Do 13. Mär 2014, 10:22

Re: Problem mit Typ 2 Stecker vom ZOE Ladekabel

Beitragvon Jack76 » Do 20. Aug 2015, 10:41

eDEVIL hat geschrieben:
Waere mal interessant, ob masn diese kappe wieder hinzufuegen ann.
Bei meine Zoe kabel fehlt der l2


Geht, hält aber nicht lang da die Plastik dann ja meist schon ein wenig ich sag mal "ausgeleiert" ist, und ein wenig Erwärmung beim laden wirds im Zweifel auch nicht unbedingt besser machen... ;-) Und die Plastiknase aus der Typ2 Dose rauspuhlen ist ne bescheidene Angelegenheit, glaub mir... :?
Den Tip mit dem leicht anspitzen der Pins halte ich für sinnvoller.

Grüße
Jack
Jack76
 
Beiträge: 2389
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Problem mit Typ 2 Stecker vom ZOE Ladekabel

Beitragvon PowerTower » Do 20. Aug 2015, 11:47

Ich finde das originale Kabel von Delphi ohnehin nicht sehr qualitativ hochwertig anmutend. Das fängt bei den Steckern an, die designmäßig gefühlt aus den 90ern stammen, dazu sehr groß sind und an einigen schlecht konstruierten Ladesäulen deswegen Probleme verursachen. Die Stecker werden bei 22 kW auch richtig schön warm, möglicherweise ein Grund warum sich die Kappen lösen. Das 4 mm² Kabel, welches für 22 kW grenzwertig dimensioniert ist und ebenfalls warm wird, rundet den schlechten Gesamteindruck ab.

Ich würde als erstes nach dem Erwerb des Autos ein ordentliches Kabel von Lapp oder Phoenix bestellen. Das wertet den ZOE deutlich auf. Kann natürlich sein, dass die früher oder später auch die Kappen verlieren, da ist mir aber aktuell kein Fall bekannt.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4308
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige


Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: dr.ducato, Ragnarok, roxxo_by, sts21 und 8 Gäste