Muss mal luft ablassen! Kaiserslautern VB

Re: Muss mal luft ablassen! Kaiserslautern VB

Beitragvon harlem24 » So 7. Jan 2018, 23:17

Ich sag mal so, den Wagen an einer öffentlichen Station bis auf 100% zu laden, vorallem an Chademo ist schon naja, disukssionsbedürftig.
Abgesehen davon, dass es bei vielen Fahrzeugen schlicht nicht geht.
Eine Zoe auf Anzeige 100% zu laden ist noch verrückter, weil es im Zweifel einfach richtig lange dauert. Meines Wissens balanciert die Batterie ziemlich lange vor sich hin, bis irgendwann 100% angezeigt wird.
Wenn wirklich jedes Elektron gebraucht wird, okay, ansonsten würde ich, zumindest an Schnellladern nur so viel laden, dass ich zur nächsten Ladesäule komme oder an mein Ziel.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 3577
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Anzeige

Re: Muss mal luft ablassen! Kaiserslautern VB

Beitragvon PowerTower » So 7. Jan 2018, 23:18

profigriller hat geschrieben:
An der Ladestation stand eine ZOE. Ladekabel an der Ladestation angeschlossen. Bei der ZOE kein blaues Ladelicht. Die Ladestation zeigte keine Aktivität. (...)
Er sagte darauf, daß die ZOE nicht voll war und er jetzt wieder lädt. Die ZOE zeigt jetzt im Tacho 98%. Er war not amused.

Dies ist eine spezielle Eigenheit der ZOE. Sie lädt bis 100% (=Licht aus) und schaltet ab. Startet man den Ladevorgang einige Zeit dpäter, dann ist in der Zwischenzeit die Akkuspannung gesunken und das Auto meint, es wären nur etwa 96/97% im Akku und lädt weiter. So war es zumindest bei einem älteren Softwarestand des BMS. Ob das mittlerweile behoben ist, kann ich nicht beurteilen.

Wenn das Auto nicht voll wäre, oder bspw. eine Abfahrtszeit programmiert ist, dann bleibt das Ladekabel beidseitig verriegelt.

Vorzeitiges Abbrechen am Schnelllader ist nicht die feine Art. Manchmal braucht man die restlichen Kilometer. Außerdem gibt es Autos, die bis 95% SoC schneller laden als an Typ2. Und spätestens wenn eine Ladepauschale ins Spiel kommt, ist es auch aus wirtschaftlicher Sicht wichtig, möglichst viele kWh mitzunehmen.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4800
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Muss mal luft ablassen! Kaiserslautern VB

Beitragvon tomas-b » So 7. Jan 2018, 23:28

harlem24 hat geschrieben:
Ich sag mal so, den Wagen an einer öffentlichen Station bis auf 100% zu laden, vorallem an Chademo ist schon naja, disukssionsbedürftig.
Abgesehen davon, dass es bei vielen Fahrzeugen schlicht nicht geht.

Ich wollte bis 94% laden, da wird der Ladevorgang vom Fahrzeug beendet. Der "nette" Fahrer, der meinte, meine Ladung zu beenden, hat mein Fahrzeug bei 75% abbestöpselt. Und, das betone ich auch noch mal: Trotz Ladekarte.
Und egal, wie man es findet, wenn tatsächlich jemand bis 100% lädt: Das andere Fahrzeug einfach so abstöpseln ist ein absolutes Nogo! Das sollte man gar nicht erst versuchen, schönzureden...

harlem24 hat geschrieben:
Wenn wirklich jedes Elektron gebraucht wird, okay, ansonsten würde ich, zumindest an Schnellladern nur so viel laden, dass ich zur nächsten Ladesäule komme oder an mein Ziel.

Bei mir ging es darum, von einem Schnelllader zum nächsten zu kommen... Die A13 ist nun mal noch nicht so gut ausgebaut.
Kia Soul EV mit Komfort-Paket (12/2016)
tomas-b
 
Beiträge: 608
Registriert: Di 25. Okt 2016, 20:41
Wohnort: Zossen (Dabendorf)

Re: Muss mal luft ablassen! Kaiserslautern VB

Beitragvon voll_geladen » So 7. Jan 2018, 23:37

Segeberger hat geschrieben:
Zumindest für den Ioniq kann ich folgendes sagen ,
Am Schnelllader kann nach dem drücken der Stopp -Taste der CCS Stecker gezogen werden ohne diesen am Wagen vorher freizugeben


Das geht aber nur, wenn das Laden kostenlos ist. Ansonsten muss man vor dem Drücken der Stopp-Taste nochmal die Karte vorhalten. War zumindest bei mir bisher so.
voll_geladen
 
Beiträge: 229
Registriert: Do 29. Okt 2015, 11:51
Wohnort: Herzogtum Lauenburg

Re: Muss mal luft ablassen! Kaiserslautern VB

Beitragvon Helfried » So 7. Jan 2018, 23:38

Wie jetzt, für Langsame (mich :) )... Eine Zoe kann man technisch immer abstecken, tatsächlich?
Ich dachte, nur, wenn sie voll ist?

Bei uns in Österreich herrscht nämlich krasse Zoe-Seuche, die stehen immer und tagelang dort, selbst im letzten Kuhdorf. Die MUSS man quasi selber abstecken, wenn man auch laden will. Aber wie soll man denn wissen, ob man darf oder nicht und ob sie voll ist?

Ganz Krasse hängen die Zoe an, fahren mit dem Zug(!) arbeiten und kommen erst nach 10(!) Stunden wieder die Kiste abholen!
Helfried
 
Beiträge: 7142
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Muss mal luft ablassen! Kaiserslautern VB

Beitragvon tomas-b » So 7. Jan 2018, 23:42

voll_geladen hat geschrieben:
Das geht aber nur, wenn das Laden kostenlos ist. Ansonsten muss man vor dem Drücken der Stopp-Taste nochmal die Karte vorhalten. War zumindest bei mir bisher so.


Das ist korrekt... Und deshalb sollte auch an kostenlosen Säulen eine RFID-Authentifizierung eingeführt werden. Damit nur der die Ladung beenden kann, der sie auch begonnen hat.
Kia Soul EV mit Komfort-Paket (12/2016)
tomas-b
 
Beiträge: 608
Registriert: Di 25. Okt 2016, 20:41
Wohnort: Zossen (Dabendorf)

Re: Muss mal luft ablassen! Kaiserslautern VB

Beitragvon kub0815 » Mo 8. Jan 2018, 00:34

Gehört es nicht auch zur Etikette bei 80% Ladeleistung wieder am Auto zu sein um zu prüfen ob man nicht einen anderen blockierte?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 2584
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Muss mal luft ablassen! Kaiserslautern VB

Beitragvon harlem24 » Mo 8. Jan 2018, 00:36

@tomas-b

Okay, das ist arschig.
Die 86% fänd ich aber grenzwertig bis okay...
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 3577
Registriert: Di 22. Sep 2015, 13:41

Re: Muss mal luft ablassen! Kaiserslautern VB

Beitragvon UliZE40 » Mo 8. Jan 2018, 01:27

Eine ZOE kann man fahrzeugseitig nicht ohne Freigabe des Eigentümers abstecken. Auch wenn sie 100% voll ist.
Normalerweise geht dies auch nicht auf Seite der Ladestation (bei Buchse). Bei Schnellladern hilft da übrigens auch kein Not-Aus da das Fahrzeug weiterhin den Stecker verriegelt hält. Das dürfte aber bei den meisten Typ2-Fahrzeugen auch so sein.

In diesem Fall kann ich mir nur vorstellen, dass der Stecker nicht richtig eingesteckt war und daher nicht verriegelt werden konnte. Dann hat aber in der Regel der Ladevorgang auch garnicht erst begonnen und der Stecker konnte problemlos gezogen werden. Auch Ladestationen sollten den Stecker normalerweise erst freigeben wenn er zuerst am Fahrzeug abgesteckt wurde.
UliZE40
 
Beiträge: 856
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 21:14

Re: Muss mal luft ablassen! Kaiserslautern VB

Beitragvon tomas-b » Mo 8. Jan 2018, 08:04

kub0815 hat geschrieben:
Gehört es nicht auch zur Etikette bei 80% Ladeleistung wieder am Auto zu sein um zu prüfen ob man nicht einen anderen blockierte?


Warum lege ich denn eine Ladescheibe ins Auto? Da steht sogar eine Telefonnummer drauf...
Kia Soul EV mit Komfort-Paket (12/2016)
tomas-b
 
Beiträge: 608
Registriert: Di 25. Okt 2016, 20:41
Wohnort: Zossen (Dabendorf)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kub0815, Pharmy und 3 Gäste