Ladeverluste an CCS

Re: Ladeverluste an CCS

Beitragvon PhoenixIQ » So 1. Apr 2018, 20:56

Mehrmals bei Kaufland. Besonders warm ist die Abluft der Säule nicht.
Na ja, wer weiß ob das im Video richtig dargestellt ist. Muss ich bei Gelegenheit selber mal beobachten.
Ioniq Electric abgeholt am 12.02.2018
PhoenixIQ
 
Beiträge: 142
Registriert: Mi 27. Dez 2017, 11:22

Anzeige

Re: Ladeverluste an CCS

Beitragvon PowerTower » So 1. Apr 2018, 20:57

Gab es bei den ABB Terra Stationen nicht mal einen Software Fehler, dass angezeigte und tatsächlich geladene Energiemenge nicht überein stimmen? Alle mir bekannten DC Ladestationen zeigen auch die geladene Energiemenge auf DC Seite an.

Neben dem Akku werden dann aber auch Nebenverbraucher vom Netz versorgt. Wenn ich beim Laden die Heizung anschalte, dann zeigt die Säule zwangsläufig mehr kWh an, als tatsächlich im Akku landen. Sollten aber keine 37% sein. Selbst wenn der Zähler nicht geeicht ist.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4867
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: Ladeverluste an CCS

Beitragvon TeeKay » So 1. Apr 2018, 20:59

ABB zeigte aber erst zu wenig Energie und dann beim zweiten Bug zu wenig Zeit an - nie zu viel Energie.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12117
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Ladeverluste an CCS

Beitragvon IO43 » So 1. Apr 2018, 21:13

Die Efacec QC 45 ist zum Beispiel laut Datenblatt mit einem Wirkungsgrad >93% und einem Leistungsfaktor von 0.98 angegeben. Eigentlich kann man bei allen Herstellern schauen, die liegen alle etwa zwischen 93 und 95%.
WHAT'S N≡XT?
Benutzeravatar
IO43
 
Beiträge: 2868
Registriert: So 27. Nov 2016, 14:06
Wohnort: Kochel am See

Re: Ladeverluste an CCS

Beitragvon NotReallyMe » So 1. Apr 2018, 21:59

Das ist doch ein verfrüht gestarteter April April Thread :).
Bisher I001-17-07-500 Max.Kapa. 29.1 kWh, jetzt I001-17-11-520 Max.Kapa. 28.6 kWh
NotReallyMe
 
Beiträge: 1610
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 18:46

Re: Ladeverluste an CCS

Beitragvon bm3 » So 1. Apr 2018, 23:01

Über den Daumen kann man so etwa von mindestens 90% Wirkungsgrad bei einem DC-Schnelllader ausgehen, schaffen ja schon die kleinen AC-Ladegeräte in den Autos auch ungefähr. Allerdings haben DC-Schnelllader auch Standby-Verluste, die Höhe hängt davon ab wie gut die ihre Konstrukteure im Griff hatten.Der Standby-Strom ist natürlich auch zu zahlen und nicht zu vernachlässigen, fällt um so mehr ins Gewicht, je weniger ein Lader frequentiert wird .
Selbst wenn man geeichte Gleichstromzähler bis 2019 hat müssen beim Laden noch mehr DC- kWh in den Auto-Akku hineingeladen werden als nachher wieder herauskommen. Ein Li-Akku hat ja ebenfalls Lade-/Entladeverluste. Das Auto muss nun irgend eine Menge an elektrischer Arbeit anzeigen. Vermutlich die entnehmbare Menge aus dem Akku, vorher ging aber mehr hinein.
Läuft im Winter die Heizung während des Ladens oder im Sommer ein Akku-Klimatisierung, benötigt die natürlich auch noch was und verschlechtert den Wirkungsgrad.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7248
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: Ladeverluste an CCS

Beitragvon Zlogan » Mo 2. Apr 2018, 09:50

Ich führe für meinen IONIQ ein Ladebuch und trage fast alle Ladungen ein: https://docs.google.com/spreadsheets/d/ ... p=drivesdk

Da sieht man ganz gut, dass die Verluste bei CCS sich im Rahmen von 5 bis 10% halten. Es gibt zwar auch teils sehr klare Ausschläge nach oben - da war das Auto aber auch an und die Heizung ebenfalls (einfach weil der IONIQ nun mal nicht immer mit voller Leistung lädt und so die nicht abgerufene Leistung für die Heizung nutzen kann anstatt dass sie später aus dem Akku geholt werden muss).
Renault ZOE Intens 12/2013, gebraucht von 09/2016 bis 01/2018 (~33.000km gefahren) -> Fährt nun meine (superglückliche) Freundin
Hyundai IONIQ Premium in Platinum Silber seit 01/2017
Benutzeravatar
Zlogan
 
Beiträge: 394
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 16:14
Wohnort: 53127 Bonn

Re: Ladeverluste an CCS

Beitragvon PhoenixIQ » Mo 2. Apr 2018, 12:53

@Zlogan

Danke für diese detaillierten Infos.
Das verlinkte Video und vor allem der Sachverhalt haben mich aufschrecken lassen.
Ioniq Electric abgeholt am 12.02.2018
PhoenixIQ
 
Beiträge: 142
Registriert: Mi 27. Dez 2017, 11:22

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Ladesäulen / Status

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: redvienna und 5 Gäste