Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon nightmare » Fr 20. Apr 2018, 15:10

Ja, der Elektromobilität muß man rechtzeitig einen Riegel vor schieben.
Bald sind die Ladesäulen von E-Hunden, Hybrid-Kinderwagen und batterieelektrischen Hackenporsche zugepflastert. Alle an Chademo.
Wehred den Anfängen! :lol:
Seit Aug. 2017 eine gebrauchte ZOE / Pendle 130KM täglich / z.Zt. noch keine Lademöglichkeit bei der Arbeit
Benutzeravatar
nightmare
 
Beiträge: 113
Registriert: Di 15. Aug 2017, 21:30
Wohnort: Schweringen

Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon Schüddi » Sa 21. Apr 2018, 02:19

Heute wieder das übliche alltägliche Bild. Ganz ehrlich - die BEVs bzw. Die Car2Go Uswr machen die Elektromobilität kaputt. Ich lade täglich öffentlich, oft mehrmals. Ich habe diese Woche mehrmals erlebt das Car2Go die Säule komplett belegt hat und 4 mal das nicht mal eingesteckt war. Im Übrigen habe ich den gesamten MONAT nur einen einzigen BEV (i3) an eine Ladesäule gesichtet.
Und da diskutieren wir noch über PHEV die nicht laden sollen dürfen...
egal - mal wieder das Bild des Tages (inzwischen trauriger Alltag)
Dateianhänge
D56629E5-CA45-40E5-9BA4-646754D54D7E.jpeg
Schüddi
 
Beiträge: 1852
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 00:43

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon MitmRadldo » Sa 21. Apr 2018, 08:24

Immer diese Touristen ... Ja, wir hatten nicht schön eingeparkt, dafür bekam der neben uns wohl schnell ein schlechtes Gewissen, als wir das Kabel anstöpselten und war kurz drauf weg.

Ansonsten verhalten sich Einheimische und Touristen vorbildlich in Valldemossa. Da kann der ganze Parkplatz voll sein, die Ladesäulen bleiben frei.Bild
30.01.2018. Das UFO ist gelandet. :mrgreen:
Benutzeravatar
MitmRadldo
 
Beiträge: 102
Registriert: Do 26. Okt 2017, 08:43
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon Abbadon » Sa 21. Apr 2018, 17:41

Hallo Leute
Ich komm an eine Kaufland Säule an der ein I3 CCS nuckelt. Ich hab geschaut 98 % und noch 20min am balancieren. Ich hab ihn abgestopselt und an meinen Ioniq angeschlossen. Ist das okay ? Oder geht das gar nicht? Wie ist eure Meinung?

Gesendet von meinem Moto G (4) mit Tapatalk
Seit 5/17 Hyundai Ioniq Platinum Silver vom Sangl
Abbadon
 
Beiträge: 56
Registriert: So 30. Apr 2017, 21:39

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon berrx » Sa 21. Apr 2018, 17:51

Ich glaube da wird man keine einheitliche Meinung finden. Jeder sieht das anders, der eine möchte nicht dass man sein Wagen auch nur berührt. Für mich wäre das kein Problem. Dieses zählt natürlich nicht für Ladesäulen an Autobahnen. da kann es zum Beispiel sein das ich wirklich jedes Prozent benötige. Aber beim Supermarkt vom Geschäft ist das für die Kunden gedacht und somit sollen auch alle was davon haben. Nur bitte bei solchen Aktionen nicht gewaltsam die Tankklappe zu drücken, beim e-Golf zum Beispiel ist die über die Zentralverriegelung verriegelt und auf Dauer geht dann der Bolzen kaputt wenn man die Tank Klappe im abgeschlossenen Zustand versucht zu zu drücken.
Benutzeravatar
berrx
 
Beiträge: 350
Registriert: Di 3. Jan 2017, 00:35

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon Abbadon » Sa 21. Apr 2018, 18:36

Die fanden es wohl nicht so lustig, da sie mich dann auch abgestöpselt haben. Ich sehe des auch nicht so eng, da ich immer die autoentriegelung an mache, damit jemand gleich Weiterladen kann.
Ich hab bei anderen Leuten auch schon die Ladung wieder gestartet, da sie wohl abgebrochen war...
Werde ich in Zukunft nicht mehr machen, da gibt's Leute die das zu eng sehen.

Gesendet von meinem Moto G (4) mit Tapatalk
Seit 5/17 Hyundai Ioniq Platinum Silver vom Sangl
Abbadon
 
Beiträge: 56
Registriert: So 30. Apr 2017, 21:39

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon Mandrake » Sa 21. Apr 2018, 18:53

Aus dem Grund ist es einfach sinnvoll eine Kontaktmöglichkeit am Auto zu hinterlassen. dann kann man schnell nachfragen, ob das Abstöpseln okay ist oder nicht. Für mich wär das auch kein Problem bei 98 Prozent vorm Supermarkt.
Leaf 2 2.Zero Edition in Spring Cloud seit 27. Juli 2018.
Mandrake
 
Beiträge: 72
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 16:25

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon kub0815 » Sa 21. Apr 2018, 22:15

Abbadon hat geschrieben:
Hallo Leute
Ich komm an eine Kaufland Säule an der ein I3 CCS nuckelt. Ich hab geschaut 98 % und noch 20min am balancieren. Ich hab ihn abgestopselt und an meinen Ioniq angeschlossen. Ist das okay ? Oder geht das gar nicht? Wie ist eure Meinung?

Gesendet von meinem Moto G (4) mit Tapatalk


Auf jedenfall war es nicht okay was der i3 gemacht hat. Mein okay hast du....zum abstöpseln
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 3218
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon BED » Sa 21. Apr 2018, 23:00

Schüddi hat geschrieben:
...Die Car2Go Uswr machen die Elektromobilität kaputt. ... Ich habe diese Woche mehrmals erlebt das Car2Go die Säule komplett belegt hat und 4 mal das nicht mal eingesteckt war...


Wo ist das Problem?

Car2go Mitgliedschaft erwerben - manchmal gibt es die auch kostenlos und dann einfach den Smart umparken.
Übrigens: ohne car2go würde es in der Region Stuttgart heute noch kein so gut ausgebautes Ladesäulennetz geben. Die ENBW Säulen wurden damals wegen car2go aufgestellt.

Dass 99% der car2go Nutzer "zu dumm" sind, die Autos korrekt zu parken - tja, da fehlt meiner Meinung der Anreiz fürs Anstecken. In vielen Gesprächen höre ich immer wieder: "ich dachte der car2go MUSS an den Säulen geparkt werden..." :roll:
BED
_____________________________________________________________________________________________
B250e
Benutzeravatar
BED
 
Beiträge: 766
Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon Hellkeeper » Sa 21. Apr 2018, 23:08

berrx hat geschrieben:
Jeder sieht das anders, der eine möchte nicht dass man sein Wagen auch nur berührt.


Die mögen es auch nicht, wenn jemand vor/hinter ihrem Auto mit einem Abstand von unter 2 m parkt. :roll:

Ich finde es grenzwertig, aber noch vertretbar. Jedoch kann das in dieser Gesellschaft schnell nach hinten losgehen. In anderen Ländern kann ich mir gut vorstellen, dass so ein Vorgehen normal wäre.
Hellkeeper
 
Beiträge: 319
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 12:25
Wohnort: AT

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste