Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon iOnier » Sa 27. Jan 2018, 09:28

Da sind wir ja schon wieder beim alten Thema. Meine Meinung dazu wie schon oft gesagt: an einen Dauerparkplatz gehört eine Lademöglichkeit mit 3,6 kW, an einen Kurzzeitparkplatz (z.B. 2 Stunden mit Parkscheibe) 22kW und die Stellplätze an einem Schnelllader gehören auf max. 1 Stunde beschränkt. Das wäre für alle zweckmäßig.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 3169
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 01:53

Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon corwin42 » Sa 27. Jan 2018, 09:42

Ja, das wäre die optimale Kombination. Leider gibt es das soweit ich weiss nirgendwo in Deutschland. Hamburg ist nah dran, da fehlen "nur" die 3,6kW Lader.

Gesendet von meinem Nexus 5 mit Tapatalk
Ioniq Elektro Style - Marina Blue - Seit 18.11.2017
Verbrauch incl. Ladeverluste, Vorheizen etc.:Bild
Benutzeravatar
corwin42
 
Beiträge: 851
Registriert: Di 21. Mär 2017, 08:52
Wohnort: Borchen

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon Majaleia » Sa 27. Jan 2018, 11:00

30 Minuten für Schnell-Lader ist genug, so funktioniert das in Norge. Danach darf man umstecken. ;) Jedenfalls ist das in Lillestrøm nahe Oslo so.
Benutzeravatar
Majaleia
 
Beiträge: 779
Registriert: Di 19. Mai 2015, 17:20

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon zoppotrump » Sa 27. Jan 2018, 11:02

Das funktioniert auch in Deutschland so. Dafür gibts die Höchstparkdauer und die Parkscheibe. Problem gelöst.
zoppotrump
 
Beiträge: 756
Registriert: Sa 12. Aug 2017, 14:56

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon logo » Sa 27. Jan 2018, 13:08

Lasst das hier mal. Die Firmen die Storm verkaufen wollen, sollten sich um das Problem kümmern. Die können von den Falschparkern auch Schadenersatz verlangen.
logo
 
Beiträge: 49
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 22:16

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon Floschi » Sa 27. Jan 2018, 16:29

Nehmen wir z.B. die Säule an den Thermen in Euskirchen. Wenn ich da elektrisch hinfahre um zu saunieren, dann ist das ein Parkplatz, bei dem ich laden kann. Und wenn der Akku leer war und der Drilling an Typ2 mit 13A nach 4-5 Stunden voll ist, ich aber noch 2 Aufgüsse geniesse, dann blockiert der Miev die Säule. Ist aber auch nicht anders zu machen.
Umparkservice haben die wohl eher nicht. ;)

Es braucht also destinationlader, ohne Zeitlimit.
Netterweise mit hinterlegter Rufnummer (die dann im Saunaspind am Telefon recht nutzlos ist...)
Twizy: Bild

iMiev: Bild
Benutzeravatar
Floschi
 
Beiträge: 199
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 09:49
Wohnort: Leverkusen

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon Schwani » Sa 27. Jan 2018, 16:48

Vor diesen Säulen habe ich auch schon gestanden und überlegt, ob ich den Wagen anstöpsel.

Wenn wir aber wirklich mal dazu kommen, dort hin zu fahren, nutzen wir es aus und bleiben meist auch 12h. Daher hatte ich mich auch noch nie getraut das zu tun - schließlich fahren wir ja nur einen PHEV...
Ich hatte keine Lust gesteinigt zu werden. Andererseits müssen wir dann den kompletten Heimweg verbrennen - für die Umwelt schade!
26kWp PV im Eigenverbrauch
Outlander PHEV 06/17, e-load up! 02/18, Kona bestellt - Sangl Nr. 20
Schwani
 
Beiträge: 1360
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 14:55

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon JuGoing » Sa 27. Jan 2018, 18:12

Kann man evtl. irgendwo die Nutzungsstatistik der Säule sehen ?
Weiterhin gibt es in Euskirchen wohl noch 3 weitere Säulen unter anderem in einem eParkhaus.
Das klingt für mich erstmal nicht verwerflich da zu laden während man die Therme besucht.
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 13,8 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion reserviert
JuGoing
 
Beiträge: 997
Registriert: So 16. Okt 2016, 20:46
Wohnort: 58300 Wetter

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon Floschi » Sa 27. Jan 2018, 18:17

Für mich ein Risiko zu dieser Therme zu fahren.
Dann komme ich, falls belegt nicht mehr heim.
Dumm für einen Saunabesuch.
Twizy: Bild

iMiev: Bild
Benutzeravatar
Floschi
 
Beiträge: 199
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 09:49
Wohnort: Leverkusen

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon Misterdublex » Sa 27. Jan 2018, 19:46

Mir ist heute folgendes passiert:

Ladesäule mit zwei Ladepunkten und zwei Parkplätze die entsprechend mit den neuen E-Auto-Symbol gekennzeichnet sind.
Ich will gerade in eine von zwei Parkboxen einparken, da kam ein Verbrenner und dessen Fahrer meinte er wäre zu erst da gewesen. Ich ihm etwas entrüstet erklärt was das Schild bedeutet, er dann wütend gefahren.
Während ich einsteckte kamen zwei weitere Verbrenner die versuchten den zweiten Platz zu belegen, den Ersten von beiden hingewiesen, er fuhr weiter, beim Zweiten habe ich es dann aufgegeben und einfach nur ein Foto gemacht.

Wie haltet ihr es in solchen Situationen? Habt ihr das freundliche Hinweisen aufgegeben oder klärt ihr immer noch auf? Fahrer 3 werde ich wohl einfach beim Ordnungsamt anzeigen. Ich glaube so würde ich das jetzt in Zukunft immer machen, Foto und anzeigen, Diskussionen sind doch eigentlich zu müßig...
E-Golf300-Fahrer als [b]Familienerstwagen[\b]
smart Ed (451) als Pendelauto
Misterdublex
 
Beiträge: 1075
Registriert: Do 7. Aug 2014, 00:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste