Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit Foto

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon The Stig » Fr 12. Okt 2018, 16:06

Sogar unser VW Händler vor Ort macht fleißig beim blockieren mit. BildBild

Meinungen sind wie Unterhosen. Jeder sollte eine haben.
Benutzeravatar
The Stig
 
Beiträge: 236
Registriert: Fr 15. Sep 2017, 23:33
Wohnort: 91058

Anzeige

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon Elektrivirus » Fr 12. Okt 2018, 16:31

Hmm…

sind die Ladepunkte bei den Händlern wirklich öffentliche Punkte, oder eigentlich im Privatbesitz des Händlers?

Wenn meine Frau sich mit ihrem Auto vor meine Wallbox stellt, ist das ja auch kein Grund für irgendwen, sie anzuprangern, nur ich "dürfte" sie anmaulen, weil wer anders dort eh nicht laden kann?
Elektrivirus
 
Beiträge: 188
Registriert: Do 28. Jun 2018, 20:44

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon The Stig » Fr 12. Okt 2018, 16:32

Ist öffentlich und für VW Audi Fahrer benutzbar. Ist auch im Ladeverzeichnis hier aufgeführt. Deswegen auch der Platz an der Hauptstraße und nicht im Firmengelände.
Dateianhänge
E.png
Benutzeravatar
The Stig
 
Beiträge: 236
Registriert: Fr 15. Sep 2017, 23:33
Wohnort: 91058

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon mlie » Fr 12. Okt 2018, 20:34

Bei sowas hilft eine Nachfrage auf Öffentlichen Kanälen (Twitter/facebook), warum man denn sich groß feiern lässt und mit Ladepunkt wirbt, die Lademöglchkeit aber praktisch nicht zu benutzen ist...
170 Mm elektrisch ab 11/2012.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein. Beethovens Neunte war übrigens NICHT ein Fräulein Hochleitner aus Passau...
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3361
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: da, wo alle anderen Urlaub zur Erholung machen

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon The Stig » Fr 12. Okt 2018, 20:43

Naja feiern lassen sie sich nicht. Das ist so das einzige auf ihrer Webseite von der E Mobilität gewesen. Aber da es eine große Gruppe bei uns ist, mit über 39 Autohäusern, habe ich mal eine Anfrage an deren Zentrale gestellt, warum man in einer ihrer Filialen so was macht. Ich rechne mit einer Mail mit dem üblichen Bla Bla was auch ok ist. Da das "normale" Verbrenner Geschäft immer noch über 98% ausmacht, wird der dortige Filialleiter bestimmt keinen EInlauf bekommen.
Benutzeravatar
The Stig
 
Beiträge: 236
Registriert: Fr 15. Sep 2017, 23:33
Wohnort: 91058

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon Rainbow » Sa 13. Okt 2018, 02:48

The Stig hat geschrieben:
Sogar unser VW Händler vor Ort macht fleißig beim blockieren mit.

Na ja, da kann man wenigstens während des Geschäftsbetriebs höfflich nachfragen,
ob ein umparken möglich ist.
Das steigert auf Dauer möglicherweise seine Wahrnehmung beim Parkvorgang.
Smart ed
Rainbow
 
Beiträge: 358
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 20:56
Wohnort: Münster

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon drilling » Sa 13. Okt 2018, 02:54

The Stig hat geschrieben:
Ist öffentlich und für VW Audi Fahrer benutzbar. Ist auch im Ladeverzeichnis hier aufgeführt. Deswegen auch der Platz an der Hauptstraße und nicht im Firmengelände.


Wenn die Säule mit Steuergeldern gefördert wurde, dann ist das sogar ein Verstoß gegen die Förderregeln.
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 4723
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 21:59

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon UliZE40 » Sa 13. Okt 2018, 06:31

Erwartet ihr wirklich von einem deutschen Automobilunternehmen dass die E-Mobilität irgendwo NICHT blockiert wird??? :twisted:
Das ist immer noch VW... Ja, die mit den Betrügereien und vorsätzlichen Falschbehauptungen.
UliZE40
 
Beiträge: 1156
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 21:14

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon ecopowerprofi » Sa 13. Okt 2018, 07:23

UliZE40 hat geschrieben:
Das ist immer noch VW... Ja, die mit den Betrügereien und vorsätzlichen Falschbehauptungen.

Das ist nicht VW. Das ist ein Händler der VW-Fahrzeuge verkauft. Ich dachte, dass es in D keine Sippenhaft gibt. Der Händler hat mit der Sache genauso viel zu tun wie der Monteur am Fließband. Bei Dir gilt anscheinend mitgefangen dann eben mitgehangen.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 3098
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Re: Ladesäulenpranger, Falschparker, sonstige Mißstände mit

Beitragvon Cerebro » Sa 13. Okt 2018, 09:28

The Stig hat geschrieben:
Naja feiern lassen sie sich nicht. Das ist so das einzige auf ihrer Webseite von der E Mobilität gewesen. Aber da es eine große Gruppe bei uns ist, mit über 39 Autohäusern, habe ich mal eine Anfrage an deren Zentrale gestellt, warum man in einer ihrer Filialen so was macht. Ich rechne mit einer Mail mit dem üblichen Bla Bla was auch ok ist. Da das "normale" Verbrenner Geschäft immer noch über 98% ausmacht, wird der dortige Filialleiter bestimmt keinen EInlauf bekommen.


Feser Mafia und Elektromobilität, der war gut :lol:
Es gibt im Großraum nicht einen (!) VW oder Audi Händler, wo die Ladestationen nicht blockiert oder abgesperrt sind.
Beim Biemann auf dem Foto sah das schon immer so aus, beim Tauwald ist es nicht besser.
Eigentlich sollten die Stationen mal aus dem Verzeichnis getilgt werden.
Am besten finde ich die Station beim Feser-Graf, hängt direkt zwischen 2 Toren, wenn man sich da hinstellt blockiert man die Werkstatt einfahrt :lol:
Cerebro
 
Beiträge: 628
Registriert: So 5. Mär 2017, 11:32

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Ladesäulen / Status

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron